. Zurück C E N A P

29.05.2011


    
Wow!-Außerirdischer Besucher an diesem Sonntagabend - ca 21:10 h gegen Westen

Breaking-News: CENAPler war selbst Live-Zeuge vom Odenwald aus/Offizielle UFO-Verfolgungsjagd über Singapur gestern am hellen Tag...

...bei einer Airshow & Alien-Invasion der UFO-Spotters ebenso in Singapur! Heißt es jetzt nicht mehr "World Invasion: Battle Los Angeles", sondern "World Invasion: Battle Singapur"? Lassen Sie sich überraschen was da bei unserem ersten heutigen Beitrag ans Licht der Wirklichkeit ("Wahrheit ans Licht") kommt, wir sind selbst erstaunt und verblüfft.

CENAP und die UFO-Transparenz der Neo-UFO-Phänomen-Erforschungs-Leistungsträger: Die reale UFO-Information als Privileg für einige Wenige - aber offen für alle, die es Wissen wollen!

Sonntag, der 29.Mai 2011. Was war dies mal wieder gestern für ein verrückter Tag zu Ihrer UFO-Hintergrund-Information! Wow! Ein Glück, das es den UFO-Meldestelle.Blog bzw den CENAP-UFO-Newsticker gibt, um Sie sachgerecht aufzuklären. Für jene, die sich da mit dem sagenhaften Geschwätz ihre legendäre Mythologienwelt der ´Flying Saucer´-Liebhaber-Community (´Flying Saucerer´ wie sie von den Briten David Clarke und Andy Roberts aus der Neo-UFO-Forschungs-Bewegung mit der Studie "Flying Saucerers - A social history of UFOlogy" 2007 genannt wurden) aufziehen ist dies natürlich immer ein selbstgemachtes Rätsel von "verborgener Komplexität", obwohl es mit ausreichend Informationen ausgestattet - keines ist. Aber ihm von der UFO-Industrie künstlich das Prädikat "wertvoll" aufgestempelt wird, um es dauerhaft am geklonten Mutanten-Leben zu erhalten. So simpel ist es; wie immer. Sonst macht man sich zum Hampelmann, Clown oder eXologisch angehauen zum Zauberlehrling mit der ´Aura´ des Kunst-Phantastischen. Wobei zugegeben, einige Objekte und Lichterscheinungen aus dem IFO-Pool wahrlich Fantastisch sind - denken wir nur an den Mega-Wow-Hingucker-Fall Fort Worth in Texas kürzlich!

Wie lautet heute eine Headline für die ufologische ´Phantastologie´ in ihrem eigenen exotischen EXOversum der Outer Limits im Dreamland? So: "UFO sightings warn of alien invasion, states Stephen Hawking who fears SETI´s ... " betreffs der ´National Geographic´-Sendung von der wir es gestern hatten. Und es ergibt sich daraus mehr als man so oberflächlich denkt..., aber anders als UFO-Mythologie-Geeichte es sich vorstellen, wie wir sehen werden.

Dem Kosmos zu nahe, aber doch noch ziemlich irdisch

Jetzt wurde dieses Video von Fallschirmspringern mit einem ultimaten Jump beim Start der Mission STS-133 am 24.Februar 2011 bekannt, klar der pure Adrenalinkick:

Um dies richtig einzuordenen können, obwohl dies so harmlos ausschaut, muss man die Realität sehen, als das Shuttle DISCOVERY zu seinem Final Launch abging; meinetwegen springen Sie bei solch einer Mega-Aktion vom Himmel entfernt ab - ich Angsthase nicht; egal was Sie bieten:

Zurück in die UFO-Wirklichkeit, naja. Während unser Dennis Kirstein in Stuttgart sein analoges UFO vom Standard der ´Flying Saucers´ gestern filmte und damit das Viersen-´Fliegende Untertassen´-Objekt ausstach, langte auch in der Ferne (Spanien) ein ´Künstler´ mit seinem rechnerproduzierten Utopia-Körper aus der SF-UFO-Wirklichkeit der Geschirr-aus-dem-Weltraum kurz hin; ´Fliegende Untertassen´-Scherze immer wieder - analog oder digital also:

Da nutzt das ´Kickboxen´ aus der Ferne - ohne feige sich abzuseilen anstelle sch ehrlich Auge in Auge gegenüber zu stellen, siehe unseren vorigen Beitrag betreffs der kleinen Historie der Cröffelbacher UFO-Tagungen und ihren dadruch ergebenenden Windmachern (nennen Sie jene gerne auch heißluftige ´Windtalker´ der Kakophonie, um auf den gleichen Punkt zu kommen) aus dem konservativ-ufologischen Feldlager! - der ufoforscherischen Theoretiker auf der ideologischen Ponywiese voller schillernder Seifenblasen im Kopf ("Neues Bewusstsein" der "Frei- und Querdenker") auch nix. Ist einfach so, wie gesehen. Wir dagegen boxen unseren Stiefel wie immer fach- und sachkundig mit offenem Visier runter. So einfach war es - so simpel ist es nach wie vor. Und ohne "verborgene Komplexität".

Da ist es weitaus spannender in die reale IFO-Welt einzutauchen. Und da gab es gestern bei der Andrews Airshow die erste offizielle Vorführung der neuen F-35 beim Tag der offenen Tür. Wow!

Wahnwitz der Asiaten! Das Zuckerle für diesen Sonntag für Sie!

Auch in Singapur fand gestern eine durchaus hinguckenswerte Flugschau mit UFO-Verfolgungsjagd-Demonstration statt:

Und dann ging´s volle Pulle auf der Paya Lebar AFB rund, das es wahrlich eine IFO-Freude ist; Enjoy:

Alien-Invasion der UFO-Spotters

Am Abend wird es da mal wieder Stimmung deswegen gegeben haben, wir kennen ja die UFOs von Singapur, wo jeden Samstagabend im Zentralpark die Nightflyer-Party abgeht:

Stay Tuned betreffs dem was sich heute an diesem Sonntag noch in unserer UFO-Disclosure ergibt. Wie immer, im Voraus wissen wir es ja selbst nicht. Sonst wären wir ja Hellseher - Entschuldigung ´Remote Viewer´ wie sich die moderne Kaffeesatzleser heute ganz schick sowie eXo(un)logisch-´korrekt´ als weitere Windmacher nennen, um im 21. Jahrhundert noch weiter im paranormalen Showgeschäft einen Punkt bei den Unbedarften und Dummen als Mystifier-Entertainer zu machen damit sie nicht als Loser dastehen. In diesem Rahmen denke man an Uri Geller als bekanntestes Muster der grenzwertigen Grenzwissenschaft-Zocker wieder.

Siehe auch den ´Tagesspiegel´ mit seinen Artikel "Uri Geller will nach Hause telefonieren" - http://www.tagesspiegel.de/weltspie... ; die WELT mit "Alien-Gammelfleisch-Skandal" - http://www.welt.de/vermischtes/arti... - oder auch der STERN mit "Die Unterirdischen sind zurück" - http://www.stern.de/kultur/tv/uri-g... . Auch dies ist ja wie alles nicht wirklich neu und jeder der es wissen WILL, konnte es schon damals bequem erfahren; wozu sind wir ja bekanntlich immer zeitaktuell und hautnah da und berichten als Ihre UFO-Chronisten? Na alla. Null Problemo und nirgends "verborgene Komplexitäten" in der Aufklärung. Alles andere ist nur ideologisch-bedingtes dummes Zeugs und eine Art ufologisches ´Blinde-Kuh´-Spiel was keineswegs angebracht ist, abgesehen wenn es der krummen Ideologie und dem modernen Aberglauben hilft. Welch ein Trost für den UFO-Gossip..., der jenen aber auch nicht besser macht und aus der Umklammerung der selbstangelegten Geistes-Fessel von der "Phantastischen Wissenschaft" aka die heutige "Exopolitik" führt.

Mehr siehe unter - http://ufo-meldestelle.blog.de/2011... .

Phantastologisches UFOversum - weiterer UFO-Gossip für den modernen Aberglauben...

...die Rückkehr der Retro-UFOs, der ´Fliegenden Untertassen´ um die Welt; was hat da Dennis Kirstein gestern nur losgetreten als er das Niederrhein-Mogel-UFO toppte? Ist dies die "verborgene Komplexität" des UFO-Phänomens, unschuldig ausgedeckt von einem CENAPler? Die Enthüllung eines ufologischen Co(s)mic Watergate-Cover Ups?

Anspannung pur liegt heute in der Luft - bei Ihren Leistungsträgern der Neo-UFO-Phänomen-Erforschung. Klaro, wenn Sie den ersten heutigen Beitrag voraus gesehen haben. Das war einfach Awesome! Sie wisssen ja, wir bringen hier die IFO-Action für Hartgesottene.

Was ist an diesem Wochenende mal wieder alles an Air Show los. Hier ein Eindruck von der Jones Beach-Veranstaltung auf Long Island/New York; das Video "Air Show by Bethpage Bank in Jones Beach, Long Island 2011" gibt davon einen guten Eindruck her, auch wenn von der Flugschau-Action aus dieser Position kaum was zu sehen ist, aber das Stimmungsbild bei dieser Beach-Party kommt gut atmosphärisch rüber*. Sicher ist zudem, dass die USAF-Demo-Teams an diesem Wochenende quer durch´s weite Land ausgelastet waren und von einer Show zur anderen eilten; wenn Sie der Lautsprecheransage zuhören - ist die Besetzung fast 1:1 zur Andrews-Airshow in Washington, DC :

* = Und ist nur deswegen überhaupt interessant, ansonsten ist es kein Hingucker in dem Sinne von spektakulären Bildern und nur als amerikanische Flugschau-Milieu-Studie soziologisch vielleicht bemerkenswert! Klar, da wird auch deutlich, dass die Flugschauen so wie sie heute sind schon eXtra-Attraktionen bieten müssen, um Aufmerksamkeit sowie Beachtung vom Publikum zu finden, was sonst Frust schiebt.

An der US-Air Force-Akademie wurden gestern auch die neuen Offiziere verabschiedet sowie in den aktiven USAF-Dienst eingeschworen, wozu es natürlich auch wieder einen Flyby gab - während tradionell die ´Fliegenden Untertassen´ in die Luft geworfen wurden:

Im britischen Southend wurde dagegen der Avro-Supervogel VULCAN geboten, was man ja keineswegs vom alten AVRO-Car-Howercraft in der ´Fliegenden Untertassen´-Ausführung sagen kann; naja - wenigstens hat Avro hier ein bezauberndes ´Fliegendes Dreieck´ hingekriegt. Das Wetter war aber arg ´very british´:

Und wie schaut es nun beim IFO im Weltraum, dem teuersten UFO aller Zeiten aus - gibt es da soetwas wie Sonntagsruhe auch bei angedockten Spaceshuttle? Ach - sehen Sie doch selbst; soviel war nicht wie auf Erden los und es gab eine öffentliche Fragestunde aus dem All mit Space-Friends aus der Public Domain im NASA-HQ - das ist Transparenz vor Ort:

Zwischenspiel mit dem ufologischen Inner Space bevor es im Outer Space weitergeht: Das kann man von alienierten Internet-UFO-Forums-Boardleitern nicht sagen, die heute einen CENAP-Thema-Sammelthread löschten, um Hilde zur Selbsthilfe zu leisten. Feuerspeien geht dort ganz schnell, CENAP-Themen zu killen aber auch genauso, obwohl man diese selbst in Sachen UFO-Forschung speziell an die Spitze stellte. Verstehe dies wer will, aber hier geht es ja um eXologische UFO-Forschungs-Innenpolitik der schrägen Art. Also alles wie immer - und wie es immer schon war. Da gibt es einfach auch keine "verborgene Komplexität" des ´Flying Saucerer´-Seins; dies ergibt einfach auch die Milieustudie der ufologoschen Community zurückgehend bis in die alten DUIST-Zeiten, wo wir in dieser Szene als Verräter-Feindbild einfach nur Frust erzeugen und jene ihren Frust nicht nur vor sich hinschiebt. Dies dient alles zum Selbsterhalt, damit man weiterhin ´gesund´ ausrufen oder zubeissen kann: UFO - Das Jahrhundertphänomen.

Weitere "UFOs during shuttle Endeavour´s final voyage?" Uff, bisher nicht - aber aus dem Videokellerarchiv zu einer anderen Mission von früher! Auch nicht besser.

Zurück zu den eisigen UFO-Flotten im Outer Space. Heute wurde dieses Video von einem ufologischen Langweiler aufgelegt: "NASA UFO BANNED VIDEO!!! CRAZY!!!" - Wahrhaft verrückt, aber anders mal wieder als in der "verborgenen Komplexität" unter dem "Neuen Bewusstsein" der ´Frei- und Querdenker´-Quatschköpfe gedacht, aber sehen Sie selbst:

Neue UFOs braucht das Land (?), aber es sind immer die selben

Apropo die IFOs am Himmel, aus denen im Kopf die UFOs nicht ganz unvorbelastet werden. Erinnern wir uns was Capt Jim (James Oberg) im Rahmen der Hudson Valley-Stunt-Nightflyer-UFO-Welle bedeutungsschwanger sagte:

"Die Leute sehen etwas mit den Augen, berichten aber dazu das was ihnen durch die ´Augen´ des Gehirns eingeflüstert wird."

Am Lake Michigan waren sie gestern Abend wieder unterwegs, wenn auch schlecht festgehalten - und die Lichtreflektionen der Strassenlampen sind auch nicht gemeint:

"UFOs sighted over Lake Michigan from Deerfield IL. They were either solid red or yellow, and they exhibited no sound. In the video, they appear to be blinking, but when I saw them for myself, they were consistently lit. They were close enough that if they were indeed airplanes, then you would hear their engines. 38 seconds into the video: that´s just glare":

The State of SF-UFO-Alien-Affairs, so kann´s gehen...

Die Retro-UFOs der ´Fliegenden Untertassen´ sind zurück; unser Stuttgarter UFO-Meldestelle.Blog-Webmaster und -Designer Dennis Kirstein hat damit angefangen!

Nicht nur in Stuttgart wurde gestern mittag hingelangt, um UFO-Impressionen zu produzieren, sondern bekanntlich auch in Spanien um eine rechnergesteuerte ´Flying Saucer´ in Gang zu bringen. Auch in den Sonnenuntergang hinein wurde gestern Abend in Vietnam Hand angelegt:

Nett auch dieses russische Schwertransport-Video von gestern: "UFO Transport by Russian Black Military Helicopter 2011"

Also auch hier alles wie immer, außer der Feststellung, dass die Untertassen wieder kommen - der Mensch hat sie herbeigerufen. Es ist wie ein Oldie-Retro-Geist aus der Flasche entwichen... Da fliegt einem doch glatt wie Kuh fort und das Blech weg.

Stay Tuned - und beten Sie vielleicht für uns, das uns der Geist der aufklärenden Enthüllung nicht wegschmilz. Vielleicht hilft´s. ;-)

Mehr, wie gehabt, unter - http://ufo-meldestelle.blog.de/2011... .

Farewell im Outer Space, aber das Weltraumzeitalter-Märchen der unerkannten IFOs geht hoffnungslos weiter...

...aber Ihre stillen Gebete für die dynamische sowie innovative Neo-UFO-Phänomen-Erforschungsszene - zwecks auch aufklärenden Enthüllungen in der UFO-Disclosure - haben wirkungsvoll geholfen, das wir heute unseren so nicht beabsichtigten Reportage-Job weiterführen und den heutigen zeitaktuellen Info-Dreierpack doch wieder aufsetzen müssen, soviel ist einfach los. Da haben wir keine "verborgene Komplexität" als Schwäche am Hut; warum auch - nach nun schon 35 Jahren CENAP am Ball?

Relax-IFO-News, oder ncht?

Nach diesem auch wieder spannenden Tag, brauchen wir alle etwas Entspannung und so schauen wir mal nach Kiew, wie das gestern Abend dort so zur lauschigen Nacht war; upps - und da sind sie doch wieder diese stillen IFOs bekannt auch global als UFO-Unruhestifter; dies hätte man dann schier auch quasi als ´New Video Of UFO Squadron Over Kiew" ausgegeben können:

Trotzdem gilt es einigermaßen ´Ruhe´ zu bewahren und solche Vorgänge zu rationalisieren, so in etwa wie gestern Abend in Minot/Norddakota die Jungs hier, die ein orangenen Lichtpunkt durch den Himmel treiben sahen, aber dann dies als ein Flugzeug für sich wegsteckten:

Heute wurde auch dieses Video aus Kanada bekannt, wo die Zeugin parallel einher ihre Sichtung live beschreibt: "UFO OVNI Flying FIREBALL Orb SARNIA ONTARIO Port Huron MI 5/24/11 Self-Illuminated!!"

http://www.youtube.com/watch?v=_WbQ...

Kurzum: Die UFO-Infektion durch unerkannte IFOs geht weiter und weiter und weiter... - da ist kein Ende in Sicht.

Bye - Bye im Outer Space

Und wie schaut es im Orbit und damit die Weltraum bei der ISS und der angedockten Mission STS-134 beim Flight Day 14 heute aus? Da geht es zum Abkoppeln über, um den Rücksturz zur Erde einzuleiten, wo ja die ´Endeavour´ am Mittwochmorgen voraussichtlich landen - ihr Final Landing - soll (dann wenn es auf dem ARD-TV-Kanal am Abend auch eine kleine UFO-Überraschung geben soll, quasi passend auf Christi Himmelfahrt am 2.Juni, dem Vatertag). Zuvor hieß es freilich von der ISS-Crew Farewell zu sagen und das Tor zu schließen:

Welch ein Arbeitsplatz war es für die Spacewalkers!

Ach ja, und morgen früh geht wieder auf Erden die Sonne auf, aber dies wird so oder so nicht so ´schön´-eXtragrell sein wie hier beim 4.EVA der STS-134-Spacecowboys an der ISS ausfallen:So, machen wir den Sack zum heutigen Sonntags-Dreierpack an Informationen frühzeitig an diesem Abend zu. Bye - Bye auch von den UFO-Geerdeten bis am Montag.

Mehr unter - http://ufo-meldestelle.blog.de/2011... .

Breaking News: Meteor-Feuerball in gelb-weiß: Außerirdischer Besucher am Sonntagabend - ca 21:10 h gegen Westen

Unverhofft kommt ein außerirdischer Besucher oft bzw öfters mal (über das Jahr gesehen), es geht ausgerechnet auf ´Christi Himmelfahrt´ zu...

Als ich gerade den neuesten Blog-Bericht als eigentlich gedachter Tagesabschluß aufgesetzt hatte, meldete sich Hansjürgen Köhler aus seinem wochenendlichen Expeditionsziel Odenwald, der noch auf abendlichem Spapziergang war. Dabei überraschte ihn auf flacher Flugbahn eine gelb-weiße prächtige Feuerkugel in Tropfenform, die gegen Westen in den Sonnenuntergang fast schweiflos hineinraste. Sie war lautlos und fragmentierte nicht; schien schier "gemütlich" ein paar Sekunden dahinzurasen.

Ihn erinnerte das Teil aus dem Weltraum stark an den legendären Peekskill-Meteor vom 9. Oktober 1992, der beim Fußballspiel aufgenommen wurde und später sogar einen Meteoritenschlag in einem PKW verursachte und ihn schrottreif machte - das aktuelle Teil war gegenüber einer flotten kleinen Normalo-Sternschnuppe "langsam" und nicht steil vom Himmel kommend, sowie viel mächtiger

Mehr unter - http://ufo-meldestelle.blog.de/2011... .

Externe Links

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/uri-geller-will-nach-hause-telefonieren/1828206....
http://www.welt.de/vermischtes/article2737435/Ufo-Experten-schimpfen-ueber-Uri-Geller-S...
http://www.stern.de/kultur/tv/uri-geller-die-unterirdischen-sind-zurueck-645831.html
http://ufo-meldestelle.blog.de/2011/05/29/offizielle-ufo-verfolgungsjagd-singapur-geste...
http://ufo-meldestelle.blog.de/2011/05/29/phantastologisches-ufoversum-weiterer-ufo-gos...
http://www.youtube.com/watch?v=_WbQSJoh5Lg
http://ufo-meldestelle.blog.de/2011/05/29/farewell-outer-space-weltraumzeitalter-maerch...
http://ufo-meldestelle.blog.de/2011/05/29/meteor-feuerball-gelb-weiss-ausserirdischer-b...

Views: 6859