. Zurück C E N A P

15.04.2011


    
UFO-´World Invasion: Battle Los Angeles´ - Die Stadt der Engel im Kampf gegen Außerirdische

Rund um die Verstrahlung in Japan wieder eine Lektion in Sachen UFO-Phänomen-Erforschung gelernt: IFO-Bilder sagen mehr als 1000 UFOlogen-Worte

+++ Das Unheil kommt von oben. Von ganz oben. Zunächst in Form meteoritenartiger Geschosse, dann in Schleimmonster-Gestalten mit bizarrer Hitec-Ausrüstung. Ausgesetzt aus UFOs so groß wie Hochhäuser. Eine Alien-Armee landet auf der Erde und überfällt vom Meer aus alle Kontinente. An der amerikanischen Westküste ist allein Los Angeles noch nicht gefallen, weshalb das von der Invasion überrumpelte und technisch unterlegene Militär die Stadt unbedingt halten muss. Konjunktur für Hollywoods Computertrickser! Nachdem Sowjets und andere Ost-Feinde aus dem Kalten Krieg als Kontrahenten durch den Rost angesagter Pazifismus-Kultur fallen, haben vermehrt Außerirdische deren Platz in entsprechender Klischeedichte eingenommen. Wer will schon wirklich im Kino einen Kinderfilm vom ufologischen Ponyhof wie E.T.? Jetzt heißt es: "Die Riesenkalmare kommen!" wie es der SPIEGEL nennt ( http://www.spiegel.de/kultur/kino/0... ); aber auch wird festgestellt - uff...- : "Kein Gefühl für Raum und Rhythmus besitzt. Goldstandard im Subgenre ´Militär vs. außerirdische Monster´ bleibt damit ohne Frage James Camerons ALIENS (1986), der bereits vor gut einem Vierteljahrhundert demonstriert hat, wie man dynamische Action-Sequenzen ohne Verzicht auf Erzähllogik inszeniert. ... Zudem konnte Cameron einnehmende Identifikationsfiguren und einen wirklich formidablen Gegner präsentieren." +++

Freitag, der 15.April 2011 - mitten im ufologischen Leben mit der neoufologischen Bürgernähe. Wir haben uns vor psychokulturellen Zwängen der breiten Popular-UFOlogie mit der CENAP-Gründung vor 35 Jahren befreit und sind den Weg der Neo-UFO-Phänomen-Erforschung gegangen - und gehen dies immer noch und kommen dabei nicht aus der Spur, egal wie steinig und holprig der Weg auch zu sein scheint.

Auch heute gibt es keine Schreibblockade, auch wenn rundum die Welt durch die Weltinvasion in Trümmern liegt, da braucht man gleich in Sachen UFOs im Kino etwas retromäßig heiteres, was einst mit ´Louis unheimliche Begegnung mit den Außerirdischen´ wohl am Idealsten streng nach Dienstvorschrift in St. Tropez von einem einmaligen Chaoten (auch wenn nicht wirklich alle Filme vom kleinen quirligen Louis de Funes ´brilliant´ waren, erinnern wir uns nur an die "außerirdischen Kohlköpfe"!) für sich abgeleistet wurde: http://www.youtube.com/watch?v=ROc5... - http://www.youtube.com/watch?v=RpEB...

So und was gibt es nun mal wieder betreffs IFO-Inkarnationen als UFOs?

England und seine UFOs, es geht auf die Königliche Hochzeit zu - und ein alter Korn-Greisler hat nichts gelernt

"UFO lights in the sky? Did you see them?" war die Headline u.a. im ´Andover Advertiser´ ( http://www.andoveradvertiser.co.uk/... ) hierfür:

>Crop circle researcher Colin Andrews is asking whether anyone else witnessed a strange series of lights in the sky to the north-west of Andover late on Saturday evening. Mr Andrews, a former Test Valley Borough Council officer now based in the United States, says the report has come from a reliable source - an off-duty police officer, who does not wish to be identified.

"He witnessed a strange cluster of lights at approximately 10.45pm on Saturday evening and again at 11.03 pm," said Mr Andrews. "One very bright light with six further lights forming a diamond shape around it - they were that well-formed he thought at first he was looking at a star constellation. The array was at some distance to the west of the town and thought to be at considerable height. No sound at all. The first sighting lasted about 30 to 45 seconds and they all blinked out as if a switch was turned off, and then reappeared 17 minutes later slightly further north and for just seconds. They did not appear to be moving on either occasion. He said he thought they were in the vicinity of Chute. He called his partner, who also witnessed the strange lights - these were definitely not Chinese lanterns {klar, sonst ist die UFO-Story kaputt; ´Jäger erschießt Hund´ interessiert niemand, aber ´Hund erschießt Jäger´ ist mediengeil!}, of which he has seen many during his night shifts."

Anyone else who may have witnessed the lights is asked to get in contact on colinandrews.net/UFO.<

Jaja, UFOs in sich bewegender Sternkonstellation sind immer toll anzusehen und geben gar die Impression von "intelligent-gesteuert" her, auch wenn es nur ein Schwarm von altbekannten IFOs wie hier über Mannheim-Seckenheim ist: http://www.youtube.com/watch?v=MpdH... - http://www.youtube.com/watch?v=2b10... .

++ TV-´Wirklichkeiten´ über Begegnungen mit den Wesen aus dem UFOversum ++

´The Colbys´, TV-Geschichte: Fallon abducted by UFO! ARD-TATORT-Geschichte aber auch: TOD AUS DEM ALL mit Lena Odenthal etc

Naja, dies sind zwar die IFO-Bilder die mehr sagen als 1000 Ufologen-Worte in eXo´politischer´ Manier, war die TV-inszenierten Wirklichkeiten von Träumen über Begegnungen mit den Wesen aus dem UFOversum sind doch toller, so wie hier im Rahmen von DALLAS aus den 1970ern mit dem Fiesling ´JR´ zu sehen: http://www.youtube.com/watch?v=ju8Y... .

Der ´Tatort´ konnte da mit TOD AUS DEM ALL in der Kurpfalz (und Requisiten von CENAP) im Sinne von Lena Odenthal (sowie Dietmar Schönherr von der ORION und Nina Hagen {"UFOs können mich nun kreuzweise, jetzt habe ich Jesus!"}) meets ´Akte X´ nicht wirklich anstinken bzw mithalten, weil eben zu doof-deutsches Fernsehen (auch wenn später dann der ´Wasserturm als UFO wegflog; egal es war eh nicht wirklich der Mannheimer Wasserturm!): http://www.youtube.com/watch?v=sXst... .

Die Amerikaner haben eh eine andere, eben handfeste ´Fliegende Untertassen´-Subkultur als UFO-Psychokultur entwickelt als wir hier auf dem europäischen Festland nach dem 2.Weltkrieg, ganz zu schweigen als wir ´Krauts´ als Verlierer des Kriegs in einem Deutschland was 1945 und geraume Zeit danach noch so ausschaut wie Hollywood es heute Los Angeles und dem Rest der Welt gibt. Denken wir nur an die amerikanische TV-Serie ´Project U.F.O.´, wo in TV-Familienserienmodus der 1960er/frühen 70er stilisiert und dramatisch das ´Projekt Blaubuch´ idealisiert nach Holldwoodmaßstäben der UFO-Industrie umgesetzt wurde: http://www.youtube.com/watch?v=4lXe...

Auch in der Werbeindustrie Amerikas wird schon ewig das ´UFO-Symbolbild´ aktiv entlang der Legende eingesetzt, ob für Cola, Kaugummi oder für einen schnittigen Wagen, egal: http://www.youtube.com/watch?v=DoBy... - http://www.youtube.com/watch?v=PaRH... - http://www.youtube.com/watch?v=LqKJ... .

Im ´Alten Europa´ wird dieses Werbe-Motiv erst zögerlich da und dort ´innovativ´ eingesetzt, vielleicht seit Mitte der 1990er Jahre. Meistens dann direkt um PKW-Werbung für neue, ´moderne´ stromlinienförmige PKWs (aber Benzinschlucker).

Es geht ins OsterFERIEN-Wochenende bei strahlendem Wetter und dem krachend-kruden Ballerspiel für uns Big Boys der besonders hartgesottenen Sorte, weil - Es ist alles Platt gewalzt, ALLES !

Am Ende des Tages heißt es hollywoodreif: Die Invasion begann ohne Vorwarnung oder Verhandlungen. Dafür umso brutaler. In Minuten werden Metropolen der Welt von Außerirdischen in Schutt und Asche gebombt. Los Angeles darf nicht fallen! Der Kampf zwischen Gut und Böse lässt keinen Platz für Ambivalenz - das ist keine Zeit für gewohnte, saubere Kamerafahrten von Hollywood der alten Zeit. Seit wir CLOVERFIELD kennen, kennen wir auch die Hektik der subjektiven Kamera wie aus dem Colt unserer Zeit, dem Handy. Dass ist die ´Genialität´ des Plans hinter der Filmkunst betreffs dem neuen Action-Kracher um die Alien-UFO-Invasion.

+ ´Battle Los Angeles´: Schon wieder wird alles in Schutt und Asche gelegt - das Rennen um das Kinowochenende beginnt und wer auf Projektor-Spur liegt.

Deutsche Kinocharts Trend: Schlacht um Platz eins - Nach ersten Donnerstagszahlen dürfte es um ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den ersten Platz der deutschen Kinocharts geben: ´World Invasion: Battle Los Angeles´ fordert den amtierenden Spitzenreiter ´Rio´ heraus. "Am Donnerstag hatte das effektlastige Endzeitszenario von Sony, eine Mischung aus ´District 9´ und ´Black Hawk Down´ und gestartet in 343 Kinos, klar die Nase vorn, aber bei Family-Entertainment-Ware weiß man, dass der Multiplikator für das Wochenende deutlich höher ist, weshalb ´Rio´ im Verlauf der nächsten beiden Tage Boden gut machen wird: Aktuell streben beide Filme auf jeweils etwa 180.000 Besucher zu", berichtet ´MediaBiz´/Blickpunkt-Film ( http://www.mediabiz.de/film/news/de... ) .

Externe Links

http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,756855,00.html
http://www.youtube.com/watch?v=ROc5JdNZ9ss
http://www.youtube.com/watch?v=RpEBgP7JhjQ
http://www.andoveradvertiser.co.uk/news/8976986.UFO_lights_in_the_sky__Did_you_see_them_/
http://www.youtube.com/watch?v=MpdHi-RY1mY
http://www.youtube.com/watch?v=2b10JBHBXNI
http://www.youtube.com/watch?v=ju8YH6ewoqQ
http://www.youtube.com/watch?v=sXsth5VzJ-I
http://www.youtube.com/watch?v=4lXeKqQH0O4
http://www.youtube.com/watch?v=DoBygDQIStw
http://www.youtube.com/watch?v=PaRHcUUaL3c
http://www.youtube.com/watch?v=LqKJIsZcS7A
http://www.mediabiz.de/film/news/deutsche-kinocharts-trend-schlacht-um-platz-eins/304009

Views: 6550