. Zurück C E N A P

23.02.2000

    
UFOs: Houston, wir kommen

Roswell-Material zur NASA geschickt

Bereits am 16.Februar 2000 gab es eine Associated Press-Meldung, die auch im Internet unter http:/www.adqjournal.com/news/5news... aufzufinden ist. UFOs, Roswell und NASA - ein faszinierendes Thema. Das alljährliche UFO-Festival in jener Stadt die synonym für "space aliens" steht schickte Modelle und Grafiken an´s NASA Johnson Space Center in Houston für eine dort stattfindende zweimonatige Ausstellung. Dies erklärte Stacy Wolkwitz vom Roswell UFO-Ausschuß. Einen Monat zuvor waren Vertreter und Marketing-Experten der NASA in Roswell auftaucht um sich nach interessanten Sachen umzusehen, die sie für eine Ausstellung zum "Einfluss von UFOs auf die Pop-Kultur" verwenden könnten. Damit öffnet die NASA sich erstmals für eine UFO-spezifische Ausstellung die nach soziologischen Gesichtspunkten ausgerichtet ist. Die "UFO-Ausstellung" im Space Center wird im März 2000 eröffnet und läuft etwa bis Mitte Mai 2000 - wer also noch seinen US-Urlaub damit verplanen will....

Da kommt also zusätzlich noch was auf uns zu: a) die über die UFO-Alien-Wanderausstellung aus Australien verbreitete Thematik, die b) für März angekurbelte Promotion-Maschine der britischen Zeitschrift UFO-Magazine mit den Space Shuttle-UFOs, c) die LIFE-UFO-Titelstory und nun d) die NASA-UFO-Ausstellung.

Externe Links

http:/www.adqjournal.com/news/5news02-16-00.htm

Views: 923