. Zurück C E N A P

09.02.2011


    
Für das DFB-Team und CENAP gilt gleichwohl: Nur keine Nachlässigkeiten!

Werner ´Rotjacke´ Walter: Unidentifizierte Flugobjekte sind seine Leidenschaft: ´Ich bin ein Kind des Raumfahrtzeitalters´/UFO{logen}-´Battle in Sachsen´ um den Mormonen-Tempel von Freiberg

Mittwoch, der 9.Februar 2011 - das heutige Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und Italien soll aus Sicht der Gastgeber viele Zwecke erfüllen: Die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw will Revanche nehmen für das 0:2 gegen die Azzurri im Halbfinale der Weltmeisterschaft 2006, gleichzeitig den ersten Sieg gegen die Italiener seit 16 Jahren einfahren - es ging gegen 22:30 h mit einem 1:1-Unentschieden aus... Jenseits dessen, wird dies wieder mal ein Tag, wo die ufologische Ghetto-Welt atemlos stillsteht und den Atem anhält? Kurz heute Abend gesagt: JA ! Also alles wie fast immer, Tag für Tag.

´Fire in the Sky´-Phänomen über Essen. Der irdische ´Außerirdische´ hat uns ja noch gefehlt: Noch gestern Abend erreichte uns die eMail (mit einem anhängenden Bildersatz) von Frieder L.: "Unbekanntes Flugobjekt". Er berichtete:

>...heute abend fotografierte ich den Sonnenuntergang (natürlich absolut amateurhaft) mit meiner Fuji Finepix Camera. Neben dem Sonnenuntergang interessierten mich auch die Flugzeuge, die zur Landung in Düsseldorf-Lohausen ansetzen. Mein Standort ist Essen-Kettwig, ca. 5-6 km südwestlich des Deutschen Wetterdienstes in Essen-Bredeney. Höhe meines Aussichtspunktes auf dem Dach des Hauses ca. 110 m ü.NN. Dabei erweckte ein ´anhaltender´ Lichtpunkt in Südwest meine Aufmerksamkeit. Die anhängenden Aufnahmen sind also von heute, ca. 17.40 bis 17.45 h. Was leuchtet dort? Ein sehr hoch fliegendes Flugzeug, eine Raumstattion/Satellit/ISS o.a.? Es würde mich freuen, wenn Sie mit Fakten ´helfen´ könnten. Da ich reiner Amateur bin, ist es weder von Bedeutung noch von Wichtigkeit für mich!<

+ Siehe in diesem Rahmen auch entsprechendes Beispielsfilmmaterial: "Strange phenomenon", http://www.youtube.com/watch?v=Ff1x... ; "Ufo Asteroid Fireball Crashing to Earth Oct 16 2010", http://www.youtube.com/watch?v=szWn... ; "Nibiru oder Ufo? 22-01-2011 Bad Säckingen", http://www.youtube.com/watch?v=YK8y... .

USA: In die Dämmerung hinein...

"UFO DAYTIME LOUISIANA FEBRUARY 8, 2011; into the sunset", http://www.youtube.com/watch?v=joIT... . Leider ohne Uhrzeitangabe; "into the sunset" kann Sonnenaufgang als auch Sonnenuntergang bedeuten - steht also in dem Fall für Venus am Morgen, Jupiter am beginnenden Abend.

Da war es schon dunkel: Und was mag dieses Objekt gestern Abend über England gewesen sein?

"Ufo sighting 8th feb 2011; this object was flashing colours and stayed in the same spot for a very long time, sorry about quality, was done with only x34, and a spotting scope attatched, but to me looks like a lightship, of the federation of light" - http://www.youtube.com/watch?v=q80g... . Leider ohne Uhrzeit- und Richtungsangabe - aber wir sind sicher, dass das ein echter Außerirdischer ist (entweder mit mit Namen Jupiter oder Hundestern; aber die Empfehlung ist auszusprechen, gerade beim leicht angezoomten Videografieren, erst einmal die Optik an die Kälte ´anzupassen´, sonst beschlägt sich die Linse und das Image wird so wie gesehen; krasser war dies letzthin beim Moskauer UFO-Oleg, der offenbar durch ein ´raufreifbeschlagenes´ Fensterglas seinen ´heißblütigen´ MHB-Kandidaten aufnahm).

Hell wie ein Autoscheinwerfer: UFO nahe des Mondes in Arizona

Heute wurde eine Aufnahme von Montag aus Arizona/USA bekannt, wo ein UFO nahe des Mondes gefilmt wurde: "UFO OVER PHOENIX ARIZONA (7 FEBUARY 2011); This is a new daytime video showing UFO with moon in background. It was recorded in Phoenix, Arizona on Monday, 7th February 2011" - http://www.youtube.com/watch?v=PZpo... .

... Platzt bald die nächste Blase? ...

+ Die Harten kommen schon vor dem Frühling in den Garten... Heute wurde die Leserschaft des ´Mannheimer Morgen´ und seiner diversen Blätter der Zeitungsgruppe mit dem Sonderbeilagen-Artikel für die Generation 50+, "´Ich bin ein Kind des Raumfahrtzeitalters´". begrüßt (siehe http://www.morgenweb.de/anzeigen/be... ; S.5) - und wir bekennen uns ´schuldig´, nicht wie DEGUFO-Chef Knörr mit der Kompetenz des Vereinsvorstands auf "die Medien zu scheißen" (dies war ja eine klare transparente Ansagte - hinterlegt und untermauert zudem noch - auch wenn man natürlich so nicht zur Sanierung der modernen UFO-Forschung beiträgt, aber das kann jener SF-UFO-Träumer-Club sowieso nicht, also ist es auch nicht schade darum!) da wir etwas an öffentlicher Aufklärung beitragen, das Gefühl für gesellschaftliche Verantwortung in uns tragen und was zu sagen haben - sowie nichts hinter dem Berg zu halten haben (Stichwort: Transparenz); tja da sind wir wohl ehrlich aus anderem Hartholz geschnitzt (aber zugestanden, es steht ja jedem frei wie er sich im öffentlichen Interesse positioniert):

Der Quadratschädler (siehe dazu in diesem Rahmen/Zusammenhang auch http://cenap.alien.de/cenapnews/zei... )

>´Unidentifizierte Flugobjekte´ sind seine Leidenschaft: Vor mehr als 20 Jahren gründete Werner Walter die bislang deutschlandweit einzigartige UFO-Meldestelle in Mannheim - und enträtselte seither weit über 3000 Himmelsphänomene.

Juli 1969. Neil Armstrong betritt als erster Mensch den Mond. Weltweit verfolgen mehr als 500 Millionen Menschen das sensationelle Ereignis vor dem Fernseher. Auch der damals zehnjährige Werner Walter sitzt an diesem Tag vor dem Bildschirm, "mit brennenden Augen und klopfendem Herzen", erinnert er sich. "Ich war begeistert vom Aufbruch ins All, von der Raumfahrt und von der Astronomie." Dazu, dass den 53-Jährigen diese Faszination zeitlebens nicht mehr losgelassen hat, trug auch Walters Lehrerin bei. Schundliteratur sei damals, in den 60er Jahren, das Thema gewesen. Die Lehrerin verteilte Heftromane im Unterricht und der Zufall wollte es, dass ´Perry Rhodan´ in Walters Hände fällt. "Das Heft hatte ich an einem Tag gelesen. Ab dann war ich süchtig nach der Science-Fiction-Serie, alle Geschichten habe ich verschlungen." An seiner Schule gründete Walter eine astronomische Arbeitsgruppe.

Gemeinsam mit anderen Weltraum-Begeisterten stand er Woche für Woche am Teleskop und beobachtete Sonnenflecken. An der früheren Sternwarte im Luisenpark lernte er Professor Heinz Haber kennen. Fasziniert verfolgte der 53-Jährige die Vorträge des Mannheimer Physikers. "Aber alle Fragen aus dem Publikum konnte oder wollte er nicht beantworten", erinnert sich Walter. "Ich habe mich damit nicht zufrieden gegeben, sondern wollte den Dingen, die man nicht einordnen konnte, nachgehen." Bis zur Gründung des bundesweit ersten ´Centralen Erforschungsnetzes außergewöhnlicher Himmelsphänomene´ dauerte es nicht mehr lange: Gemeinsam mit seinem Freund Hans-Jürgen Köhler rief der damals 17-Jährige das CENAP ins Leben. Um grüne Männchen und fliegende Untertassen sollte es dabei aber nicht gehen. "Daran haben wir nie geglaubt. Ich bin ja Einzelhandelskaufmann, da steht man mit beiden Beinen fest auf dem Boden", stellt Walter klar. "Uns ging es einfach darum, den Leuten zu erklären, wie es zu scheinbar mysteriösen Lichterscheinungen kommt, die sie am Himmel gesehen haben."

1992 schaltet er eine Telefonnummer, die seither Tausende Menschen gewählt haben: 70 13 70 - die UFO-Meldestelle war geboren. Meist drehte es sich bei den Telefonaten in Walters Wohnung im Mannheimer Stadtteil Vogelstang um Sternschnuppen mit ihrem beeindruckenden Lichtschweif. An ein Jahr erinnert sich Walter ganz besonders genau: 2007, das Jahr, in dem der VfB Stuttgart den Meistertitel holte und diesen Erfolg mit Dutzenden sogenannter chinesischer Himmelslaternen feierte. "Diese Laternen sind aus Reispapier, die durch Hitze nach oben getrieben werden." Bis zu 500 Meter hoch können die Flugobjekte steigen. "Das Telefon stand nicht mehr still." Die Idee der Fußballer fand viele Nachahmer. Allein für das Jahr 2007 verzeichnete Walter 600 Anrufe, 2008 waren es gar 1800 Meldungen. Inzwischen habe der Hype um die Papierlaternen abgenommen, fast überall sind sie mittlerweile wegen Brandgefahr verboten.

BILD Zeitung, Stern TV, etliche Radiosendungen - von Walter, seinem CENAP und der UFO-Meldestelle berichteten in den vergangenen Jahren unzählige Medien. 2004 saß der Hobby-Astronom eine halbe Stunde in Günther Jauchs Sendung, einige Wochen zuvor war der prominente Fernsehmoderator sogar bei ihm zu Hause zu Gast. "Er saß im Wohnzimmer und hat mir einige Fragen gestellt", erinnert sich Walter.

In einem Raum seiner Wohnung hat sich der 53-Jährige ein kleines Forscherbüro eingerichtet. Hier steht das Telefon der Meldestelle, und hier steht ein Regal voller Ordner. Unzählige Artikel hat Walter darin gesammelt, sämtliche UFO-Meldungen, die in den vergangenen Jahrzehnten durch die Presse gingen. Ans Aufhören denkt Walter noch nicht, nach den Himmelslaternen kündigen sich schon die nächsten Partytrends an: In den USA lassen Großveranstalter Helikopter steigen - mit Feuerwerkskörpern an Bord {man entsinne sich gerne an OTTO von den ´Blue Angels´ - siehe so wieder den wahnwitzigen Augenschmaus "2010 Blue Angels Homecoming Airshow - Otto the Helicopter", http://www.youtube.com/watch?v=utew... & http://www.youtube.com/watch?v=yU-e... }. Und wer Feuerregen am Himmel beobachtet, sieht in Wahrheit möglicherweise Fallschirmspringer, die Magnesium entzünden {wie so oft, bleiben Sie angeschnallt, wenn Sie dies sehen: "2008 Blue Angels Homecoming - USO Parachute Team", http://www.youtube.com/watch?v=0cZu... ; "Night Trick Skydivers at Flugtag 2007 in Austin Texas", http://www.youtube.com/watch?v=YR4h... ; was da genauer mit den ´Rocketman´ vom Himmel abgeht kommt durch dieses Video gut raus: "Silversurfer? UFO? Red Bull Air Force!" - http://www.youtube.com/watch?v=LKI5... }. "Wenn das mal richtig nach Deutschland herüberschwappt, muss ich wohl wieder mit einer Flut von Anrufen rechnen." - Hanna Weber<

UFO-Innovation: Electric IFO Glow in the Dark Sky!

+ Begleitet wurde der fast 3/4-seitige Artikel von einem umfangreichen Info-Kasten zwecks "Phänomene am Himmel" um außerirdische Erscheinungen an unserem Himmelszelt vorzustellen - Kometen, Asteroiden, Sternschnuppen, Meteoriten. Leider konnten wir bei unserem langen Interview nicht mehr auf die anderen neuen UFOs vom Typ der RC LED-Nightflyer-Klasse (so z.B. ein Video wie dieses, dessen Titel dem Sachverständigen schon alles sagt und er leuchtende Augen bekommt, weil es um die absolute Hammerkür geht: "Singapore Night Kites" - http://www.youtube.com/watch?v=1Nhv... ) eingehen, die Zeit lief einfach rasant davon... - Und schon rächt sich dies heute auch wieder: "02/09/11 UFO over Fort Myers, Florida USA" - http://www.youtube.com/watch?v=i1to... .

+ Diesbezüglich meldete sich gegen 9:45 h Frau V. aus Mannheim-Lindenhof, die seit einigen Abenden bei sowie unterhalb der Mondsichel "ein helles Ding" jeweils etwa eine Stunde lang ausmacht und welches in den letzten Tagen von links nach rechts erscheint und sich immer mehr "absetzt". Das Kürzel mit den drei Buchstaben fiel zwar nicht im Gespräch, aber erstaunt war die Dame schon - weswegen sie zusammen mit ihrer Freundin diese Erscheinung auch gestern Abend von Mhm-Feudenheim aus beobachtete, die sie besucht hatte... - sicherlich werden auch Sie in den letzten Tagen dieses Objekt bei der Mondsichel bewundert haben, welches den Eigennamen Jupiter trägt.

Exologisches ´Aha!´... Focus of UFO disclosure should be on meaningful factors!

+++ Medienwirbel um ´UFO´ über dem Tempelberg: Clever marketing campaign for the film ´Battle: Los Angeles´ - Jerusalem UFO videos hoax, Dome of the Rock UFO videos are bogus, UFO experts - Hoax in the Holy Land: Jerusalem UFO a Proven Fake - After UFO sightings in China, Dome of the Rock UFO in Holylands make news +++

++ Tempelberg-UFO-Hoax bei der FOX in den Nachrichten

- siehe "What was in the Sky over Jerusalem?", http://www.youtube.com/watch?v=o3AG... .

"UFO sightings 2011, Dome of the Rock UFO was just a hoax nothing more" - so war heute die Headline von ´Khabrein.Info´ - India´s leading news source covering issues of importance to minorities and the marginalized classes. Our reports are unbiased and do not favor a certain linguistic or religious group - ( http://www.khabrein.info/news/UFO_s... ) und dort erfuhr man:

>... professionals have now confirmed that the videos are a fake. Several reasons back their verdict.

First, if you see a UFO, you´d want to go about either trying to sell the precious capture to a big news channel or submit it to professionals for checking the authenticity to further increase its price when you eventually decide to give in to the channels lining outside your door. Now, there is no evidence about who is the owner of these videos. An anonymous video maker ought to be a fake.

The UFO in the video is supposed to be emitting very bright lights. There has been no report of any such sightings {!} from the Dome of the Rock on Jerusalem´s Temple Mount, which is full of thousands of pilgrims at all times {!!!}. When a video can capture a UFO that ´shone so bright that you can almost hardly look at it´ (the female voice in the video says) and not one person among the thousands present can back the sighting, it is a highly unlikely happening. ...

Then there is the digital test, that the video flunked. The editing software used in inserting the UFO image has been confirmed. Robert Sheaffer has said about the video, "The original Jerusalem UFO has now been definitely shown to be a hoax. Effects of the video processing software are clearly seen. The hoaxer used Motion Tile effects with edge mirroring to introduce camera shake into the video. You can see the mirroring effects along the edge of the video. This proves that the video did not go directly from the camera to YouTube, that it made a stop in between inside a sophisticated video editing software suite. Once you start editing it like that, a skilled hoaxer can put practically anything in it."<

+ Siehe auch z.B. diese Videos: "HOAX! - Video 1 Confirmed FAKE - UFO over Temple Mount in Jerusalem - HOAX!" - http://www.youtube.com/watch?v=-27b... ; "HOAX - View 2 of UFO Over Temple Mount in Jerusalem - Motion Tracked" - http://www.youtube.com/watch?v=ZSkv... "HOAX! - Third View of UFO over Temple Mount in Jerusalem" - http://www.youtube.com/watch?v=h5s7... ; "HOAX - Jerusalem UFO - ADDED CGI FLASHES" - http://www.youtube.com/watch?v=akgQ... ; "HOAX - Jerusalem UFO - ADDING A FLASH IN 4 MINUTES" - http://www.youtube.com/watch?v=Xk_d... .

+ "BILD.de sprach mit den Toten..."

Nun machte BILD.de den Fall etwas arg spät populär ( http://www.bild.de/BILD/news/myster... - in der gedruckten BILD von heute nicht enthalten):

>Neues Video schürt Spekulationen: Schwebt hier ein UFO über dem Jerusalemer Tempelberg?

Jerusalem - Eine rätselhafte Lichterscheinung über Jerusalem beschäftigt Experten in aller Welt. Das Ungewöhnliche an dem Fall: Das vermeintliche UFO wurde von mehreren Augenzeugen aus unterschiedlichen Perspektiven im Bild festgehalten. Das seltsame Spektakel ereignete sich am 28. Januar, gegen 1 Uhr früh: Ein gleißend helles Objekt steht scheinbar bewegungslos am Nachthimmel über dem berühmten Tempelberg. Dann bewegt es sich senkrecht nach unten, schwebt direkt über dem Felsendom. Plötzlich zucken Blitze - und kurz darauf schießt das ´UFO´ mit atemberaubender Geschwindigkeit senkrecht in die Höhe. Eine der Aufnahmen zeigt danach ein Dreieck aus rötlich blinkenden Lichtern am Himmel.

Sind die Bilder real oder lediglich ein geschickt eingefädelter Fake?

Benjamin Radford, Chefredakteur des Wissenschafts-Magazins ´Skeptical Inquirer´, glaubt nicht, dass es sich um einen Besuch von Aliens handelt: "Sollte es ein außerirdisches Raumschiff sein, dann wäre es ein sehr kleines. Zieht man die Entfernung zum Felsendom und seine Größe in Betracht, dann dürfte es nicht größer gewesen sein, als eine Limousine. Das bedeutet nicht, dass es kein Raumschiff sein könnte, aber es stimmt zumindest nachdenklich." Zudem wenden Skeptiker ein, dass sich das Objekt viel zu schnell bewegte, als das ein Lebewesen an Bord sein könnte.

Sie {die ´Skeptiker´ schon wieder, so wie die ´Skeptiker´ als Vertreter des Mondlande-Schwindels?} vermuten, es könnte sich um eine israelische Drohne handeln, ein militärisches Fluggerät ohne Besatzung. Nick Pope, bis 2006 beim britischen Verteidigungsministerium für UFO-Sichtungen zuständig, sagt: "Wenn diese Videos echt sind, dann gehören sie zu den unglaublichsten Aufnahmen, die jemals gemacht wurden. Handelt es sich um einen Scherz, dann wurde er geplant und ausgeführt mit dem Vorsatz, jegliche Zweifel an der Echtheit des Materials auszuräumen."<

´Israel Heute´ ( http://www.israelheute.com/default.... ) stellte heute fest: "Medienwirbel um ´UFO´ über dem Tempelberg": "Eine helle Lichtkugel über dem Jerusalemer Tempelberg macht weltweit Schlagzeilen. Die einen halten das unbekannte Flugobjekt (UFO) für ein Raumschiff von Außerirdischen, Skeptiker {!?? - das ist in diesem Zusammenhang echt übel in der Fernwirkung für die Psychokultur der Exologiserten, wenn sie jetzt schon als ´Skeptiker´ verkauft werden} vermuten hingegen eine militärische Drohne. ... Medien aus aller Welt haben über den Besuch der ´Außerirdischen´ in der israelischen Hauptstadt berichtet. Kritiker halten das Objekt hingegen nicht für ein Raumschiff. Es sei relativ klein und habe sich viel zu schnell bewegt, als dass ein Lebewesen an Bord sein könnte. Sie vermuten, es könnte sich um eine Drohne handeln, ein militärisches Fluggerät ohne Besatzung."

Geht es jetzt schon mit dem ´Battle: Los Angeles´ in echt los?

Das gestrige Beweisvideo "UFO sighting in Telford" scheint es aufzuweisen - http://www.youtube.com/watch?v=xT_C... .

Die CBS heute Abend:

"Holy Land Hoax: Jerusalem UFO Not Kosher" ( http://www.cbsnews.com/8301-501465_... ) war die Headline:

>... For anyone who still sees a UFO through the sea of red flags, there´s the video analysis that shows evidence of fakery. ... The appearance of the UFO over Jerusalem is ironic; for many, belief in UFOs is based on faith, not evidence.< Also alles - wie immer. Und dies geht auch gleich hier in Old Germany mit de neuen Bundesländern (Sachsen insbesondere) 1:1 weiter, auch wie immer:

+++ UFO{logen}-´Battle in Sachsen´ um den Mormonen-Tempel von Freiberg, es wird eine unendliche Geschichte... - Der UFO-Placebo-Effekt taugt als Null-Linie... Da platzt die nächste UFO-IFO-Blase... Wegen den UFO-´OpenLeaks´ CENAP: ´Krieg´ im Netz - und die Kulanzgrenze schon weit von konservativen UFOLogen überschritten +++

2011 - unserem 35-jährigen CTU-´Betriebsjubiläum´-Jahr; es geht wie immer weiter, so wie es 1976 angefangen hat. Ihr Wort, ´Alien-Anwalt´ Lorek...

+ Vorab vielleicht mal ein wichtiges Wort als Grundeinschätzung der inzwischen zeigenden Lage zu den ´UFO-Tarnkappenbomber´-Meldern: "Zeugen berichten selbst dann, wenn sie es ehrlich meinen, nicht das, was sie gesehen oder gehört haben, sondern nur das, was sie meinen, gesehen oder gehört zu haben." Wie sich in Freiberg 1.0 und 2.0 zeigte, verschob sich die Thematik von der objektkonzentrierten Aufklärung hin subjektzentrierten Ermittlung aufgrund vieler Ungereimtheiten in den Melder-Darstellungen. So stehen nicht nur mehr die subjektiv unidentifizierten Objekte im Mittelpunkt, sondern die Menschen, die uns ihre UFO-Beobachtungen melden und die Menschengruppen, die über UFOs sprechen. Daher spielt die Übernahme und Adaption von Methoden aus etablierten wissenschaftlichen Gebieten wie Wahrnehmungspsychologie, Aussagepsychologie, Erinnerungsforschung, Befragungstechniken etc. eine Rolle; das ist die einzige Möglichkeit, um die beschränkten Fähigkeiten des "Messinstruments {das unbekannte Wesen} Mensch" einschätzen und filtern zu können. Ironischerweise spielte der Zufall mit, dass der Fall nahe Dresden abging und unser regionaler Ermittler nicht nur Rechtsanwalt aktuell ist, sondern vorher schon Staatsanwalt war. +

>Ich finde eben auf der Seite www.alien.de des Herrn Christian Czech weite Teile meines Berichts v. 8.2.2011 zitiert und als "ufologische Bildzeitung" bezeichnet. In der Auseinandersetzung mit meinem Bericht spreizt sich "Christian" damit, daß er ein Objekt auf dem (zweiten) Video als Flugzeug erkannt hat. Und daß das vom ihn so bezeichnete "Objekt 1" ein Flugzeug gewesen wäre, hätte Hr. Christian Czech nie behauptet. Ja aber was hat er denn dann behauptet?? Die Zeugen halten zwischen 2.11 und 4.09 des zweiten Videos voll auf die Tempel-Lichter drauf und rufen immerfort "ach Du Scheiße", "ich bekomme Angst", "irgendwas geht hier ab". Das rufen die Zeugen, als sie die Tempel-Lichter videografieren - nicht als sie das weiße Licht des Flugzeugs im Visier haben. Das Video handelt von dem "Objekt 1". Die Zeugen erregen sich über das "Objekt 1". Das aus mehreren roten Lichtern bestehende "Objekt 1" muß untersucht werden, nicht das Flugzeug! Hat Hr. Czech nur ein Nebenobjekt betrachtet, nämlich das weiße Licht des Flugzeugs, und hat das Hauptobjekt außer acht gelassen??

Also bitte: Was war das "Objekt 1" nach Meinung des Hrn. Czech denn dann, wenn es kein Flugzeug war? Hat er durch Betrachten des Videos herausgefunden, daß es sich bei dem "Objekt 1" um einen  Mormomentempel handelt? Oder hat er das "Objekt 1" für nebensächlich befunden, obwohl doch die Tonspur des Videos (siehe unten) belegt, daß in den Augen der Zeugen das "Objekt 1" die Hauptsache war, die wie "Tarnkappe" vor kam, ihnen Angst machte usw.?? Und noch eins: Daß die beiden kleinen Videos über das Geschehen vom 28.1.2011 unvollständig sind, also nicht das ganze von den Zeugen wahrgenommene Ereignis abbilden, ist schon in dem Anschreiben der Zeugen zu den Videos belegt. Dort heißt es:

+++ "... ein rundes, großes helles (rotes) Licht, dass aussah wie ein Feuerball aber gut getarnt wie die anderen Sterne war.....das Objekt schwebte ca. 3 Minuten am Himmel, lies sich aber mit der Handycamera nicht aufnehmen ..." {Was sich aber sehr stark nach einem UFO-Verursacher der klassischen Art - MHB - anhört, warum auch nicht es war ja ins Weekend hinein; aber darum geht es auf Video ja nicht im Bilde, sondern um das ´Tarnkappenbomber-UFO´ vom Typ B 737- WW } +++

Also bitte Herr Czech: Schön daß Sie das Objekt auf den Klein-Videos vom 28.1.2011 als Flugzeug identifizieren konnten. Aber was war dann das große helle runde rote Licht, daß sich "mit der Handykamera nicht aufnehmen" ließ?? Verstehen Sie bitte: Wenn Sie nur das Video anschauen, machen Sie etwas, wofür Jurastudenten durch die Anfängerklasuren fallen: Sie untersuchen nicht den ganzen Sachverhalt. Eine Behördenentscheidung, die von einem unvollständigen Sachverhalt ausgeht, ist falsch und wird vom Gericht aufgehoben. Herr Czech, Sie haben einen unvollständigen Sachverhalt untersucht. Sie haben das große rote Objekt weggelassen, das "aussah wie ein Feuerball" und sich trotzdem nicht mit der Handykamera aufnehmen ließ. Was war das?? - Und wieder kommt es mir so vor, als wenn schon am 28.1.2011 das große rote Objekt "wie ein Feuerball" die Hauptsache ausmacht und das, was auf den Klein-Videos aufgezeichnet ist, die Nebensache. Und liegt es da nicht nahe, daß auch die beiden Klein-Videos vom "Tatort" beim REWE-Markt aus aufgenommen wurden und das rote Licht, das die Zeugen am 28.1.2011 beschreiben, auch nur der Mormonen-Tempel war, den die Zeugen auf dem zweiten Video (.5.2.) ja ab 4.09 plötzlich auch nicht mehr auf Handy aufnehmen konnten, wie wir "live" mithören können? Die Zeugen rufen "jetzt isses weg" - und meinen die Beleuchtung des Tempels. Ob ausgeschaltet, ob Handy-Fehler, ich weiß es nicht. Es muß weiter aufgeklärt werden.

Um eins klarzustellen: Ich möchte beileibe nicht bestreiten, daß Hr. Czech Flugzeuge recherchieren kann. Deswegen meine Frage an Sie, Hr. Czech: Das Flugzeug, das auf den Klein-Videos vom 28.1.2011 zu sehen ist - fliegt es vom Betrachter weg, oder nähert es sich dem Betrachter? Ich frage das nicht, um Sie zum besten zu haben, sondern weil ich das wirklich wissen will.

EXTRA - Die Tonspur-Abschrift: Tonspur des zweiten Videos. Es spricht immer nur die Frau. "Das geht aber aufzunehmen. Ey, das geht. - Eh, dassen Ding! - Nimm Du das auch mal auf! - Eh, das kommt immer näher! - (Pause) - Gerade jetzt ist das am Himmel. Eh, das ist doch Armee. Ich lach mich tot. - Eh, wenn wir das paarmal aufnehmen, na, glauben die uns das nicht. Langsam reichts. Irgendwie wollen die uns einen Scherz (Satz bricht ab) wollen die uns verscherzen oder wie? - Wie lange brauchen die denn? - Nimm das mal auf, ich hab bald keinen Speicher mehr, bitte! Das ist wichtig jetzt. Brauchen wir nicht mal mehr aufs Feld gehen, weißte. - (längere Pause) - (ab hier werden die Tempel-Lichter videografiert) - Kannst Du zoomen? (Gemurmel des Mannes) - Ey ich habs richtig drauf! - (Erschrecktes Einatmen) - Ach du Scheiße, wassen das?? - (Einatmen) - Ey langsam krieg ich Angst (hysterisch) ... Matze ich krieg bald Angst! Das isse Tarnkappe! - (Gemurmel) - Jetzt hab ichs richtig volle druff, volle Pulle! - Jetzt können die mir nichts mehr weismachen. Hastes? - (Gemurmel) - Na und, aber Du hasts? Na? -Irgendwas geht hier ab! - (Pause) - Scheiße, jetzt isses weg. Ist weg! Hey jetzt gehts nicht mehr aufzunehmen, was issen das für ne Scheiße, hey! - Orr Leute! Wieso kommt das jedesmal bei uns, es ist unglaubwürdig langsam. Ne, jetzt isses weg. - Es ist weg! Rechts rüber, ja. Das macht rechts rüber. Jetzt sieht mans nämlich nicht mehr. Is ne Kacke! Jetzt brauchen wir nicht mal mehr aufs Feld gehen, jetzt zeigen die sich schon so ... (Gemurmel) ... Dreieck ... (Gemurmel) - Das beste wäre, wir halten die Klappe und behaltens für uns. - Jetzt wieder! Ja jetzt ... (hier bricht das Video ab).<

Fortsetzung folgt... Wetten, dass...? - Die Phase der Beweisaufnahme ist spätestens ab heute vorbei... Stay tuned...

+ Wie das mal wieder heute wie die Faust auf´s Auge alles passt: Und am kommenden Sonntagabend läuft erstmals im Free-TV bei RTL der Film "Der Tag, an dem die Erde stillstand" in der neuen Version mit Keanau Reeves.

Was mal wieder für ein aufregender Tag für die Neo-UFO-Phänomen-Erforschung...

Externe Links

http://www.youtube.com/watch?v=Ff1xZNddQIE
http://www.youtube.com/watch?v=szWnQ5l_mMw
http://www.youtube.com/watch?v=YK8yO_3Mwnw
http://www.youtube.com/watch?v=joITkouLwXI
http://www.youtube.com/watch?v=q80g5VWSxCw
http://www.youtube.com/watch?v=PZpojUYoZfQ
http://www.morgenweb.de/anzeigen/beilagen/20110209_50plus/index.html
http://cenap.alien.de/cenapnews/zeigen.php?satzid=8558
http://www.youtube.com/watch?v=utew52oJyMs
http://www.youtube.com/watch?v=yU-ei6LPsKQ
http://www.youtube.com/watch?v=0cZumBPE_EM
http://www.youtube.com/watch?v=YR4hPAUoQ_M
http://www.youtube.com/watch?v=LKI5ch7JvO8
http://www.youtube.com/watch?v=1Nhv8C4sp30
http://www.youtube.com/watch?v=i1toF4lU-vo
http://www.youtube.com/watch?v=o3AGv6IXp_8
http://www.khabrein.info/news/UFO_sightings_2011__Dome_of_the_Rock_UFO_was_just_a_hoax_...
http://www.youtube.com/watch?v=-27bJdrhhAI
http://www.youtube.com/watch?v=ZSkvUxi4CHE;
http://www.youtube.com/watch?v=h5s78wr0UF0
http://www.youtube.com/watch?v=akgQw1ztEyw
http://www.youtube.com/watch?v=Xk_dR1KiNqs
http://www.bild.de/BILD/news/mystery-themen/2011/02/04/ufo-jerusalem/video-licht-ersche...
http://www.israelheute.com/default.aspx?tabid=179&nid=22755
http://www.youtube.com/watch?v=xT_CfbXVJXM
http://www.cbsnews.com/8301-501465_162-20031199-501465.html

Views: 7991