. Zurück C E N A P

26.12.2010


    
+++ Kosmischer Weihnachtsgruß: "Meteor{it} über Aschaffenburg gesichtet! {?}"

Was für ein meteorischer CENAP-Weihnachtstag / Gruß zu Weihnachten in der Region Aschaffenburg aus dem All?

+ Damit wurden die Leser von der PRIMA-Sonntagszeitung ( http://www.primavera24.de/lokalnach... ) in der Region Aschaffenburg heute - sogar mit einem mittigen Titelaufmacher unübersehbar - begrüßt:

> Janus Kubillas aus Strietwald ist sicher: Ich sah einen Meteoriten vom Himmel fallen!

NIEDERNBERG. Es war ein Moment, wie man ihn sonst nur aus Filmen wie ´Armageddon´ kennt. Janus Kubillas aus Aschaffenburg-Strietwald sah einen faustgroßen Meteoriten in die Erde einschlagen - nur wenige Meter neben der B469 und von seinem Auto entfernt. Janus Kubillas war auf dem Weg nach Hause, fuhr nach einem anstrengenden Arbeitstag auf der B469 von Obernburg Richtung Aschaffenburg. Es war kurz nach elf Uhr, als der 44-jährige Schichtarbeiter etwa zwei Kilometer vor der Abfahrt Großostheim etwas Leuchtendes am Himmel entdeckte: "Ich sah plötzlich etwas faustgroßes, grün Leuchtendes am Himmel. Es flog mit mindestens 250 km/h und zog einen weißen Schweif nach sich. Dann schlug es wenige Meter neben der Bundesstraße im Feld ein", erinnert sich Kubillas, der den Vorgang nicht alleine beobachtete: "Vor mir fuhr ein roter Kleinwagen. Der Fahrer oder die Fahrerin bremste stark. Das kann eigentlich nur an dem Flugobjekt gelegen haben!"

Große Gefahr und großes Glück

Nach einem ersten Schock fuhr der Familienvater weiter, das rote Auto vor ihm bog in Richtung Nilkheim ab. Erst als Kubillas mit Kollegen sprach und im Internet recherchierte, war er sich sicher: "Das war ein Meteorit! Ich könnte mich ärgern, dass ich nicht kurz angehalten bin und die Stelle genau markiert habe. Für ein Gramm Meteorit-Gestein werden bis zu 1.000 Euro gezahlt, außerdem hat so etwas für einen selbst einen hohen ideellen Wert, wenn man es findet", erzählt der Strietwälder, der auch etwas Glück im Unglück hatte: "Wenn der Meteorit auf die Straße oder sogar auf mein Auto geflogen wäre, hätte viel passieren können!" Wegen des vielen Schnees ist eine Suche nach dem Meteorit bisher fast unmöglich, aber vielleicht macht sich Janus Kubillas bei besserem Wetter auf, um "seinen" Meteoriten zu finden.

Experte: "Einschlag möglich!"

Werner Walter arbeitet für bei CENAP (Centrales Erforschungsnetz außergewöhnlicher Himmelsphänomene) und kennt sich mit solchen Fällen aus. "Wenn die Erscheinung vom Himmel kam, ist ein Meteorit möglich, wenn es vom Boden kam, war es wohl eher ein Silvesterkracher", so der Experte. "Im Prinzip ist ein Niedergang möglich, aber unwahrscheinlich. Meteoriteneinschläge sind selten, auch wenn oftmals bei Bolidenerscheinungen (die großen Brüder der Sternschnuppen) der Eindruck bei Beobachtern entsteht, als sei etwas niedergegangen. Dies wirkt dann so, als sei das Ding irgendwo ´in der Nähe´ runter, während es in Wirklichkeit nur in der Weite des Raums über der Erdkrümmung dahinzog."

Experte Werner Walter erklärt:

"Das ist ein Meteorit!": "Meteoriten sind die Niedergangskörper der Meteore oben am Himmel. Es sind Teilchen aus dem Urschlamm des Universums, die einfach als ´Vagabunden´ durch den Kosmos rasen und irgendwann mal vielleicht in unsere Erdhülle eintreten und durch ihre riesige kosmische Geschwindigkeit - um die 200.000 km/h - in der Atmosphäre und dem Luftwiderstand verglühen bzw. verdampfen. Sind sie groß genug, um diesen Durchgang zu überleben, kommt eben der Rest runter, der dieses Verbrennen übersteht."<

+ Eine Leserin dazu: "Wir gingen nach dem Weihnachtsessen ca. 19.30 Uhr {hmm - soll dies der 24.Dezember bedeuten? Der Redakteur der Zeitung erwähnte mit gegenüber aber als Sichtungszeitpunkt den Mittwoch VOR EINER Woche!} nach Hause. Sahen dann einen grünen Ball mit langem Schweif am Nachthimmel. Erst dachten wir an einen rießigen Feuerwerkskörper, der uns aber doch für dieses zu groß vorkam. Nach Eurem Bericht heute sind wir sicher, dass es ein Meteorit gewesen sein muß."

Externe Links

http://www.primavera24.de/lokalnachrichten/aschaffenburg/7992-qmeteorit-ueber-aschaffen...

Views: 5823