. Zurück C E N A P

20.12.2010


    
CENAP ist DIE Provokation für die ´Phantastische {Pseudo-} Wissenschaft´ UFOlogie

Was die Apollo-Mondkapsel-Story zum 30.Jahrestag des Rendlesham Forest-UFO-Mystery mit dem SF-Horror-Film APOLLO 18 von 2011 zu tun hat/Nach-Geminiden-Peak-Bolide am Sonntagabend 21:06 h

Das Wichtigste vom Tage - auch heute wieder:

´24´-Serienfinal*-Montag, der 20.Dezember - noch wenige Tage bis das Christkind nachkommt. In beiden Fällen gilt es spannungsgeladen den Atem anzuhalten, der eine mehr - der andere weniger. Der eine geht aus NYC wohin auch immer, der Weihnachtsmann kommt mit seinem Sack voller Überraschungen {?} vom Himmel herbei; heißt es in den Märchenbüchern... - in den ufologischen Märchenbüchern steht auch so einiges über sagenhafte Alien-Figuren in ihren legendären ´Fliegenden Untertassen´ der UFO-Industrie. Also mal wieder ein glatter und sauberer Übergang zu Ihrer Toolbox der UFO-Information. Ist doch super, oder? Und wir lieben es weiterhin Sie zu informieren... Nutzten Sie auch unsere CENAP-Timeline dazu, da haben Sie unsere Bilder - unsere Geschichte/n vor sich: http://hjkc.de/70.html . Natürlich einmal mehr alles "erstunken und erlogen" - nach ideologischer Anschauung und falscher Hetzpropaganda von exologisierten Hardcore-SF-UFO-Fans, wenn es um die knallharte Wahrheit gnadenlos geht!

* = Los geht es zu später Stunde um 22:50 h in unserer Echtzeit... - In den letzten beiden Episoden wird es um Jack Bauer (Kiefer Sutherland) noch einmal richtig dramatisch. Nach Renee Walkers (Annie Wersching) Tod setzt der ehemalige Agent der Anti-Terror-Einheit CTU seinen Rachefeldzug gegen die Hintermänner fort; Echtzeit-Ergebnis: CENAP-UFO-Meldetelefon-Lockdown-Zeit.

Schnee-Chaos in Deutschland, konservativ-ufologisches Chaos sowieso

+ Hier geht es um eine magisch-mystisches Zauberwort in der Ethik und Moral der Neo-UFO-Phänomen-Erforschung - es nennt sich INTEGRITÄT und nicht Integration in die altbackene sowie längst überholte konservative Breiten-Alt-UFOlogie. In unserer Außenseiter-Rolle braucht man neben umfassendes Hintergrundwissen natürlich noch Integrität, ein dickes Fell, Idealismus - und man muss Eier in der Hose haben. Quasi als der "reine Geist" nicht nur für die Weihnachtszeit, wenn man eine asufrichtige Nachricht zu vermitteln hat... Ob dies eine signalhafte Botschaft für Sie ist, müsssen Sie selbst entscheiden. Diese last können wir Ihnen nicht abnehmen und Sie müssen Courage beweisen. Es ist eigentlich nicht so schwer, wenn man nüchtern und objektiv sein WILL... Nur dieses kleine Wortchen mit den vier Buchstaben ist das KERNPROBLEM überhauptwenn ein hinterliche "nicht" davorsteht. Wir haben es im Fall "erstunken und erlogen" gesehen, wir berichteten natürllich wieder einmal transparent in der CENAP-Solidarität für unseren Kollegen Roland Gehardt aus Heilbronn; Ehrensache.

SKYLINE kommt: Still Ticking

+ Die Countdown-Uhr für SKYLINE zu Weihnachten tickt. Gestern Abend sah ich in einer Werbepause von ´Babylon A.D.´ zum ersten Mal auch eine Werbeclip zu dem SF-Alien-Invasions-Film...

Bolide am 4.Adventsabend - Vom Himmel hoch, da kam er daher:

Feuerkugel-Glückritter Mark Vornhusen hat mal wieder zugeschlagen

+ Im AKM-Forum - http://www.meteoros.de/php/viewtopi... - meldete gestern Abend Mark Vornhusen noch, von Gais aus um 21:06 h MEZ gegen NNO (also noch gut voll über ´unserer´ deutschen Alien Nation) eine helle FK als Nachzügler des ausgebliebenen Geminiden-Meteorschauer-Peaks gerade noch so im Aufnahmewinkel seiner Meteorkamera erfasst zu haben.

Auch am Samstagfrüh nahm seine Kamera um 3:24 h MEZ eine prächtige außerirdische Boliden-Erscheinung von Gais in nordwestlicher Richtung wahr - http://www.meteoros.de/php/viewtopi... . Jene hatte sogar die Nacht zum Tage gemacht, sodass Bäume Schlagschatten im Schnee warfen. TOLL ! Toller außerirdischer Besucher-Gruß aus dem Kosmos fast vor dem Jahresende 2010!

Größte britische UFO-Sichtung der ´Neuzeit´ aufgeklärt?

Rendlesham 1980 und Unfug, nächstes Kapitel: UFO mystery ´was a US cover-up´ wegen einer Apollo-Kapsel

Die Rendlesham Forest--Geschichte von Weihnachten 1980 findet keine Ruhe, die unnötige Konfusion rund um Storytelling geht weiter

Man mag ja gute (!) Stories wie bei den Verschwörungen rund um ´Jack Bauer´ lieben, aber dies ist eben histroisch gesehen keine ´gute´ Story: Heute schnappe sich die britische Zeitung ´The Telegraph´ ( http://www.telegraph.co.uk/news/new... ) unter der Headline "UFO hunters claim alien incidents are ´US airmen covering up blunders´" den neuen Apollo-Kapsel-Dreh als ´Lösung´ ebenso zum anstehenden 30. Jahrestag. Wieder wird der lokale Museum´s Kurator Graham Haynes zum Geschehen von 1980 zitiert: "At the time the USAF was home to the team that were assigned to recover Apollo moon rocket capsules {!} if they landed anywhere but the United States." Da passt dies dazu:

Alien-Encounter-Mondhorror mit APOLLO 18 - einem Kinofilm für 2011

Aber dies passt in den zeitgenössischen Rahmen, weil im Frühjahr 2011 nicht nur ´Battle: Los Angeles´ ansteht, sondern auch der Film "APOLLO 18: There´s a reason if we´ve never gone back to the moon" - siehe http://www.apollo18movie.net/ . Plot: Apollo 18 behandelt die namensgebende Apollo 18-Mission, die offiziell von der NASA aufgrund von Finanzierungsproblemen gestrichen wurde. Aber tatsächlich fand die Mission im Geheimen statt und brachte die ersten Filmaufnahmen von außerirdischen Leben zurück auf die Erde! Das Genre des Kinofilms wird als SF-Horror-Film mit Verschwörungscharakter eingeordnet. Gonzalo Lopez übernahm die Regie. Harvey Weinstein ist der Produzent; einen Trailer gibt es jetzt noch nicht* - soll aber bald kommen.

* = Aber es gibt eine auf APOLLO 20 hochgesponnene Persiflage darauf schon, "Apollo 20 EBE Mona Lisa TV Unscheduled Transmission" - http://www.youtube.com/watch?v=l-q-... . Ein kurioser Mix von APOLLO 18 und der Spaceage-Mär um APOLLO 20. Auf welche kreativen Ideen die Leute kommen - ist ja nicht verwunderlich, wenn man die ufologische Geschichte als solche kennt.

+ Eine Art von modernen ´X Files´: Wird dies quasi eine moderne Version von ´Alternative 3´ vom Jahr 1977 - siehe auch http://en.wikipedia.org/wiki/Altern... - (der exologische Mythos um eine geheime Apollo 20´-Mission setzte sich später dadurch frei, was dem Apollo-14-Mondmystiker Edgar Mitchell* als echter Mondmann Auftrieb gib) meets ´Unternehmen Capricorn´ (1978 - siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Untern... ) mit Elementen aus ´Alien´? Und dann kommen noch die Neo-Nazis von hinter dem Mond gleich Rechts in IRON SKY daher... - Mann, was für ein Gedränge am Boxoffice 2011!

* = Siehe z.B. "Mondsüchtig: Wenn der Weltraum einem Mondmann viel zu nahe kommt!" - http://cenap.alien.de/cenapnews/zei... ; "Der Mystiker mit dem UFO-Mondstich" - http://cenap.alien.de/cenapnews/zei... ; "Apollo-Astronaut Edgar Mitchell: Eine Entwicklung vom Techniker zum Mystiker" - http://cenap.alien.de/cenapnews/zei... ; "Top Astronaut Edgar Mitchell: ´Aliens Do Exist´" - http://cenap.alien.de/cenapnews/zei... .

Es geht auf Heiligabend zu: "Rätselhafter Stern von Bethlehem"

Das ´Naumburger Tageblatt´ ( http://www.naumburger-tageblatt.de/... ) ging heute im astronomische Sinne auf die biblische Weihnachtsgeschichte an:

>Mit einem Knopfdruck lässt die Physikerin Sandra Vogel die Sonne untergehen, und die ersten Sterne am Himmel blinken. Die Illusion des nächtlichen Sternenhimmels samt Milchstraße ist perfekt. Sie drückt einen weiteren Knopf, und schon kommt das erwartete "Aaah" und "Oooh". Hannah (12) und Geeske (10) zeigen mit dem Finger in den Himmel: "Guck mal, Sternschnuppen!" Sandra Vogel lässt noch ein paar mehr davon über den Himmel streifen. "Schließlich ist ja bald Weihnachten. Da sollen doch viele Wünsche in Erfüllung gehen", sagt sie.

An diesem Abend geht es im Bremer Olbers-Planetarium um eines der vielen Geheimnisse um Weihnachten: Seit Jahrhunderten ranken sich Mythen und Legenden um den berühmten Stern von Bethlehem. In der Bibel berichtet nur der Evangelist Matthäus von dem Stern, der den drei weisen Männern aus dem Osten den Weg zum neu geborenen Jesuskind in der Krippe gezeigt haben soll. Wissenschaftler und Künstler haben immer wieder über seine Gestalt gerätselt. Auf vielen Gemälden und auf Krippen wird er als Komet oder als hell strahlender Stern dargestellt. Doch heute halten Astronomen und Physiker eine besondere Planeten-Konstellation am wahrscheinlichsten. "Bei der Geburt Jesu hat leider niemand alles akribisch aufgezeichnet", sagt der Oldenburger Theologie-Professor Wolfgang Weiß.

Lange galten Kometen als Favoriten für den Weihnachtsstern. Sandra Vogel lässt den Kometen Hale-Bob am Himmel erstrahlen, wie er 1997 am Winterhimmel zu sehen war. "Mit seinem schönen hellen Schweif sah er schon wie ein richtiger Hinweispfeil aus", sagt sie. "Aber der war es nicht." Kometen gelten von Alters her als Unglücksboten und seien somit kaum die richtigen Botschafter für die Geburt Jesu. So wurde in Rom das Erscheinen des Halleyschen Kometen im Jahr 12 vor Christus für den Tod des Generals Agrippa verantwortlich gemacht. "Ein weiterer Kandidat wäre ein explodierender Stern, eine Supernova", erläutert Vogel und blendet mit einem Blitz begleitet von einem lautem Knall die Planetariumsbesucher. Solch ein Explosionsblitz hätte den Nachthimmel taghell erleuchten müssen. Eine leuchtende Wolke der ausglühenden Sternreste wäre noch wochenlang zu sehen gewesen. Doch die Physikerin winkt wieder ab."Die Astronomen haben den Himmel vergeblich nach Spuren einer rund 2.000 Jahre alten Supernova abgesucht."

+ Letztlich tippten die Sternenforscher Vogel zufolge auf eine besondere Planetenkonstellation. Schon der deutsche Astronom Johannes Kepler (1571-1630) hatte berechnet, dass im Jahr sieben vor Christi Geburt die beiden Planeten Jupiter und Saturn in besonderer Weise am Himmel standen. "Die antiken Sternenkundigen sahen in Jupiter den König der Planeten. Saturn mit seinen charakteristischen Ringen stand für Israel", sagt die Physikerin und lässt die beiden Planeten sich immer weiter annähern, bis sie im Dezember des Jahres 7 vor Christus im Sternbild der Fische scheinbar verschmelzen. "Und dieses Sternbild stand für Palästina und Geburt."

Für die damaligen Astronomen und Astrologen war die Deutung dieser Konstellation unzweifelhaft: In Palästina wird den Juden der lange erwartete neue König geboren. Außerdem dürften sie die Weissagungen der jüdischen Bibel gekannt haben, denen zufolge der neue König in Bethlehem geboren werden soll: dem Geburtsort des legendären Königs David. Doch Skeptiker argumentieren bis heute dagegen. Zwei Planeten, die dicht beieinanderstehen, seien für die meisten Menschen angesichts der vielen Sterne gar nicht zu erkennen.

Sandra Vogel wirft mit einem Diaprojektor ein Foto an den Planetariumshimmel, das sie selbst im Februar 1999 geschossen hat: Vier Wochen lang war damals der Himmel über Norddeutschland mit Wolken verhangen. Als er dann eines Tages in den frühen Morgenstunden aufriss, standen Jupiter und Venus so dicht zusammen, dass sie sich fast berührten und wie zwei Scheinwerfer aussahen*. "Bei uns im Planetarium, der Feuerwehr und der Polizei gingen Hunderte aufgeregter Anrufe ein. Alle meinten, ein UFO gesehen zu haben.? Zwei kleine Lichtpunkte am Himmel reichten aus, um die Aufmerksamkeit der Menschen zu wecken. "Warum sollten die Menschen damals weniger aufmerksam gewesen sein?".<

* = Dises kosmische Duo ist eine feste Hausnummer in Sachen UFO-Sichtungen und war letzthin erst wieder ´aktiv´, um für reihenweise UFO-Meldungen auch hierzulande zu sorgen. Siehe z.B. http://www.morgenpost.de/printarchi... .

DEGUFO-Chef-Opportunisten-Affäre, Thema: "erstunken und erlogen"

So wie war das jetzt heute in der ufologische Bauschutt-Affäre, weitergesponnen von Herrn ´Papiertiger´ Knörr als Chef der "Deutschsprachigen Gesellschaft für UFO-Forschung" mit dem Kunstmotto "Wir motzen für Sie dumm auf aufgeblasener, dicker Backe rum!"? Wir wollen Sie mit dem Anspruch auf Informationen hierzu weiter bedienen und natürlich wieder Transparenz walten lassen:

P-Funk-Partyzone Ufo(o)logie..., sie weiß es nur nicht und will es auch nicht!

Würde heute der männliche Mumm zur Wahrheit mit dem klaren Wort zwecks dem Mut zur Wahrheit im UFOlogen-Treff Alien.de durchbrechen, um nicht mit dem Florett (bestenfalls wenn es nicht gar nur ein Zahnstocher ist, was da bisher aufkam!) in der heißen Luft herumzustochern, wenn mit dem Breitschwert brutal gehauen und ´gekämpft´ wird? Würde die unnötige Zurückhaltung fallen gelassen werden? Würde es jetzt ansatzweise wenigens zu einer ´Allianz Pro Neo-UFO-Phänomen-Erforschung´* kommen, wenigens hauchweise? Immer noch, Fragen über Fragen zwecks ´Missing Action´. Zumindest GEPler Danny Ammon trat hier heute Mittag auf, nachdem ein Neuling Dreistigkeiten aufbrachte: "... In diesem Thread hat sich ja so mancher nicht mit Ruhm bekleckert, aber Deine Dreistigkeiten setzen dem Ganzen die Krone auf. So ein übles Gezicke! ... Rolands Aussagen entsprechen laut meinem Kenntnisstand den Tatsachen." Der Angesproche darauf aber: "Du brauchst dich jetzt nicht künstlich echauffieren. Das wirkt albern." Reaktion darauf bisher - keine. Und von der Boardleitung - auch keine, anstelle sich halbwegs auf die Seite von Ammon zu stellen.

* = Es gab schon schon einmal eine solidarische Aktion mit dem Meeting der "Rationalen Union" 1998 in Cröffelbach ( http://cenap.alien.de/croeffelbach/... ), aber davon sind wir weiter als je entfernt, als dies nochmals zu ermöglichen. Heute gibt es die ´wachsweichen´, neoliberalen ´Erfurt´-Treffs nach Cröffelbach. Der Cröffelbach-Geist ist unverständlicher Weise durch den Kamin, allein deswegen ist mir persönlich das neuerliche Kinder-Kacke-Kleinklein auch zuwider, wenn sich einfach aus ideologisch-politischen Gründen nichts weiterentwcieklte und wieder alles auf den Nullpunkt unnütz zurückgefahren wird, um der ´Fliegenden Untertassen´-Mythologie zu dienen. Der Tanz um das ´Goldene Kalb´ darf weitergehen, immer und ewig. Ist dies Evolution...? Oder heißt dies nicht Devolution mit heftigen Täuschkörperausstoß...? Auf jeden Fall hat dies mit der UFO-Phänomen-Erforschung nichts zu tun, wenn alles nur ewig im Kreis umgehen soll. So oder so mit einer sogenannnten ´Cosmic Contributions to Science´ hat dies NICHTS zu tun. Wir sind wiieder im Mittelalter angelangt bzw haben es eigentlich nie verlassen. Entscheiden Sie selbst.

UFOlogie-eigene Anomalien, wie immer halt

Naja, der Papst ist ja immer noch kein Moslem geworden - und Westerwelle steht immer noch auf dem neoliberalen Regierungs-Deck auf schwerer See und mimmt den Vizekanzler in der schwarz-gelben Alien Nation. Doll... Damit ist die Fragestellung beantwortet. Auf der anderen Seite wird mal wieder klar, das wenn eine UFO-Forschungsgruppe mit so einem Titel und so einem Chef außer Kontrolle auftritt, dann braucht sie sich extern nicht vor ´Mitbewerbern´ fürchten, wenn die ´Schlangengruppe´ schon im eigenen Haus ist. Dies muss extrem schön sein, wenn auch klebrig und schwer. Hat ja auch was für sich... (?) Hauptsache: Der Auftrag ist in Sachen ufologisch-exologischer Eigen-Expression erfüllt. Dies erklärt, was der Aufstand soll - und was was er soll. Und dies kurz vor Weihnachten... - ja leben wir in Weissrußland? Jenseits dessen ist es natürlich auch so, dass das Alien.de-Forum nicht der ufologische Nabel der Welt ist - aber hier ´wenigstens´ alle UFO-Gruppen vertreten sind. Wobei wohl deren Einzelmitglieder nicht wissen, was hier abgeht.

Santiago de Chile-OVNI/UFO-Flotte am 17.Dezember 2010

+ "Mind-blowing UFO video": Jetzt war es mal wieder soweit, siehe http://www.youtube.com/watch?v=_Wut... . Wie der Filmer aufspricht war dies letztes Jahr ebenso zu sehen und die vergangenen Jahre ebenso um diese Zeit; Sie wissen ja Bescheid. Da braucht man Ihnen ja keine IFO-Flotte als UFO-X-Flotte vorzugaukeln, so beeindruckend dies auch mehr als oberflächlich mal wieder ausschaut. Ohne weitere Worte...

UFO-Nightflyers - es geht ja auf Heiligabend zu, wunderbar...

+ Gestern Nacht gab es das wie immer faszierende Material "Another UFO Sighting in Clarke Quay" - http://www.youtube.com/watch?v=F9sd... & http://www.youtube.com/watch?v=7Jn8... . Es ist alles so schön neon-bunt hier! Wunderbar, schöne Bescherung! Die tollsten UFO-Nightflyers der IFO-Art 2010! Egal, wie "erstunken und erlogen" dies UFO-Hardliner der aufgeblasenen Art halten werden, wir stehen jedoch trotzdem hinter unserer Linie der Aufrichtigkeit!

Und wieder geht ein ereignisreicher Tag zu Ende.

Externe Links

http://hjkc.de/70.html
http://www.meteoros.de/php/viewtopic.php?t=8109
http://www.meteoros.de/php/viewtopic.php?t=8107
http://www.telegraph.co.uk/news/newstopics/howaboutthat/ufo/8212726/UFO-hunters-claim-a...
http://www.apollo18movie.net/
http://www.youtube.com/watch?v=l-q-dporBmg
http://en.wikipedia.org/wiki/Alternative_3
http://de.wikipedia.org/wiki/Unternehmen_Capricorn
http://cenap.alien.de/cenapnews/zeigen.php?satzid=9297
http://cenap.alien.de/cenapnews/zeigen.php?satzid=9213
http://cenap.alien.de/cenapnews/zeigen.php?satzid=9049
http://cenap.alien.de/cenapnews/zeigen.php?satzid=8918
http://www.naumburger-tageblatt.de/ntb/ContentServer?pagename=ntb/page&atype=ksArtikel&...
http://www.morgenpost.de/printarchiv/panorama/article495962/Keine_Ufos_sondern_Venus_un...
http://cenap.alien.de/croeffelbach/1998.htm
http://www.youtube.com/watch?v=_Wutd1iVfQI
http://www.youtube.com/watch?v=F9sdkH0yqt0
http://www.youtube.com/watch?v=7Jn8PlgPB9E
Hypnose NTE/OBE Frankfurt

Views: 6040