. Zurück C E N A P

30.10.2010


    
IFO-Mission ´UFO-Mimikry´ zu Halloween: Die IFO-ISS kommt am Abend über uns!

No Halloween trick or treat when it comes to ´real´ UFO called ISS/Ramstein USAFB - Die erstaunliche UFO-Rolle von Col. David Shea und CENAP/Parrot-UFO-Killer-Drohne mit LEDs und Laser!

+++ ´Geburtstag´ der ISS: 10 Jahre Raumstation ISS - "Schwierigste Aufgabe der Menschheit" und ab heute ist so ausgerechnet zwei Wochen lang am deutschen Abendhimmel hin zu sehen; verflixt! Vor zehn Jahren ist der Menschheitstraum vom dauerhaften Leben im All näher gerückt. Seit 2000 gab es häufige Aus- und Einzüge - etwa 200 Mitbewohner kamen und gingen im Abstand von nur wenigen Monaten. Der erste Deutsche an Bord war 2006 der ESA-Astronaut Thomas Reiter. Gemeinsam arbeiteten Raumfahrer aus 16 Ländern auf dem Außenposten der Menschheit in 350 Kilometern Höhe. Und sieben Abenteuertouristen besuchten bisher die ISS - 20 Millionen Dollar zahlte jeder von ihnen.  Von 2011 an stellen die USA ihre Shuttle-Flüge ein. Dann können Mensch und Material nur noch mit russischen Sojus-Raketen und Progress-Kapseln ins All hoch zur ISS fliegen. Happy Halloween, ISS! +++

UFO gestern Abend in Wiesloch gefilmt

Und schon gibt es den ersten UFO-Film, siehe http://www.youtube.com/watch?v=kjGJ... . Ist schon irre {sic}, ausgerechnet gestern gegen 19:30 h kam die ISS mit -3.1mag rübergezogen. In diesem Zusammenhang ingesamt bemerkenswert ist hier eine Aufnahme aus 2007 (6.November), wo es gelang in Madrid das Flyover der ISS mit der DISCOVERY im Schlepp zu filmen, während sie gerade vor dem Mond vorüberzieht - http://www.youtube.com/watch?v=5vct... . Wahnsinn! Da stimmte im wahrsten Sinne des Wortes die richtige Perspektive und der Sichtwinkel aus der Position des irdischen Beobachters. Da kann man sagen: eXtrem-krass...

Halloween- und SUPERTALENT-Samstag, der 30.Oktober 2010; da weiß man schon gar nicht mehr zu unterscheiden, was was ist. Auf jeden Fall wird die Zeit wieder umgestellt - es beginnt auf der Uhr diese Nacht die Winterzeit. Und schon die ganze Woche laufen in Flashmob-Aktionen zur Huldigung eines wirklichen SUPERSTARS - ´Thrill The World´ (TTW) im Zeichen von Michael Jackson! Da sind die wirklichen Aliens unter uns! Das kann ja an dem natürlichen Halloween-Fest für die THRILLER-Fans im Zombie-Marsch ja was geben, klasse! Stimmen Sie sich mit ein, hier ein paar Anregungen für Ihren Liederabend oder wenn Sie für bunte Hingucker im eigenen Garten bzw da draussen auf der Gass´ sorgen wollen: http://www.youtube.com/watch?v=ZBXU... {Baku}/ http://www.youtube.com/watch?v=ggU2... {Hawaii} .

Moderne Halloween-Inspiration und Kreativität im ´Neuen Bewusstsein´ der ´erweiterten Realität´

Außerirdische Anregungen gibt es auch mal wieder in England für die Jüngsten, basierend auf ´neuheidnischen´ {exologischen} UFOlogie-Wurzeln...

UFO-Unfall - erste Hilfe im Crash-Kurs an der Schule: Es ist Alien-UFO-Halloween!

>Londoner Schule plant den UFO-Ernstfall

Viele Menschen behaupten, sie hätten UFOs gesehen oder gehört - wirkliche Beweise für ihre Existenz gibt es bisher allerdings nicht. Auf wissenschaftliche Erkenntnisse scheint eine Grundschule in London jedoch nicht sonderlich viel Wert zu legen: Wie aolnews berichtet, soll die britische Lehrerin Victoria Sheperd einen Crashkurs organisiert haben, der den Kindern das richtige Handeln bei einem UFO-Absturz beibringen soll. Dabei soll - sogar mit Unterstützung der Polizei - gezeigt werden, wie man erste Hilfe leistet, die Unfallstelle absichert oder Augenzeugen befragt. "Es war eine fantastische erste Reaktion", beschreibt Sheperd die erstaunten Kindergesichter. Wie sagte Obelix bereits? "Die spinnen, die Briten."<

Nach: http://www.sportal.de/sportal/gener...

Auch dies passt zu UFO-Halloween 2010 - Buntes aus aller Welt: Kommission für außerirdische Angelegenheiten

Online im FOCUS ( http://www.focus.de/politik/schlagz... ):

>Denver stimmt über Bildung einer "UFO-Kommission" ab

Washington (dpa) - Wenn eines Tages Außerirdische auf der Erde landen sollten, könnte die Stadt Denver im US-Staat Colorado bestens vorbereitet sein. Bei einem Volksentscheid am kommenden Dienstag stimmen die Einwohner darüber ab, ob in ihrer Stadt eine "Kommission für außerirdische Angelegenheiten" gegründet wird. Das berichtet das ´Wall Street Journal´. Am Rande der Kongresswahlen am kommenden Dienstag stehen in den gesamten USA rund 160 Volksentscheide an.<

+ Diese "Kommission für außerirdische Angelegenheiten" wird auch gerade nach diesem Wochenende genug zu tun haben, wenn die MUFON-´Kugelblitz´-UFOs wie vom ID4-Abend rumfliegen. Einige dieser ´Kugelblitze´ haben sogar Tarnmasken mit Kürbis-Fratzengesichtern aufgedruckt abgelegt, Sie wissen ja Bescheid. Nochmals zur Erinnerung ein einzigartiges Dokument aus dunkler Nacht:

+ Und nun wird es wieder ernst:

Alt-DDR-Flüchtlingsfall, die ´Fliegende Untertassen´-Geschichte von Oskar Linke, 1950

Gestern hatten wir ja bereits diese abenteuerliche Opportunisten-Geschichte von Oskar Linke* aus Ostdeutschland breit ausgeführt, mit Background-Informationen, die eigentlich seit 1985 von uns bekannt sind. Nun erzählen wir in diesem Rahmen mehr über USAF-PIO David Shea und unsere Verbindung zu ihm...

* = Sie kennen ihn aus dem Film ´The Flying Saucer Mystery" - der ersten Dokumentation von 1952 zum UFO-Thema überhaupt, siehe nochmals: http://www.youtube.com/watch?v=w-go... .

Die UFO-Rolle von Col. David Shea und CENAP

Als das Projekt Blue Book 1969 dichtmachte*, weil das Pentagon und die USAF die Nasen gestrichen voll vom Thema der ´Fliegenden Untertassen´ bzw UFOs hatte (Major Hector Quintanilla gab dann als letzter Blaubuch-Chef - ab August 1963 wuchsen ihm deswegen immer mehr graue Haare und seinem Butdruck tat das Thema wegen den vielen krassen sowie uneinsichtigen Leute {Mentalität: ´Neues Bewusstsein´ und ´erweiterte Realität´} im UFOlogie-Gebiet mit einigen Psychos dazu noch auch nicht gut - zu: "UFOs - An Air Force Dilemma"), wurden die UFO-Files von der Wright-Patterson AFB, Dayton/Ohio, ins Luftwaffen-Archiv auf der Maxwell Air Force Base in Alabama gebracht. Dort war aber die gewaltige Menge des Materials zu viel geworden, sowie der Standort für eine öffentliche Einsichtsnahme durch etwaige Besucher aufgrund der FOIA-Verordnung absolut nicht geeignet und Major David Shea entschied als PIO von Maxwell die Unterlagen lieber an das Washingtoner Nationalarchiv NARA abzudrücken und begleitete selbst dieses Verfahren und hatte in diesem Umfeld zahlreiche Beziehungen sowie Kontakte zu den Ehemaligen des UFO-Projektes (dies ist für sich schon eine abenteuerliche Geschichte die uns Shea damals sogar mit seinen umfangreichen Notizen dazu als Hintergrundbasisinformation berichtete, weil er einige Leute vom kleinen Condon-Team und aus dem Blaubuch selbst persönlich kannte!), darunter Colonel William Coleman, dem er als Ideengeber sogar dabei half die TV-Serie "Project UFO" (zwei Staffeln) für NBC und Jack Webb Ende der 1970er umzusetzen - siehe dazu http://en.wikipedia.org/wiki/Projec... !

* = Damit zog sich die USAF quasi die UFO-Schuhe aus - und stellte sie konsequent vor der Türe; bekam aber den UFO-´Geruch´ bis heute nicht von den Füßen. Deswegen sind die heutigen Exologen ihr noch heute auf ihre Weise ´dankbar´.

Discover the Truth - durch Wahrheit und Klarheit zu Durch- und Überblick!

Im Zuge seiner weiteren Karriere wurde Shea dann PR-Offizier in unserem Ramstein! Mitte der 1980er Jahre konnten wir durch vier glückliche Zufälle a) dies erfahren und b) mit ihm deswegen Kontakt aufnehmen. Wir lernten den Mann über Prof. Harry Ruppe vom Lehrstuhl für Raumfahrttechnik an der TU München (späterer Vorwort-Schreiber für W.Walter´s 1996er Buchbestseller "UFOs: Die Wahrheit"; Ruppe´s Job übernahm dann Ulrich Walter) kennen; Herbert Strentz (heute Dean an der ´School of Journalism and Mass-Communication´ an der Drake-Universität in Des Moines, Iowa; in Insiderkreisen bekannt durch seine Doktorarbeit "A Survey of Press Coverage of Unidentified Flying Objects, 1947 - 1966"*) sowie durch David Jacob´s Buch "The UFO Controvery in America" namentlich kennen - und dann brachte ein damaliger Leser des CENAP REPORT aus Kaiserslautern uns PIO David Shea quasi als ´Nachbar´ näher...

* = Siehe auch http://cenap.alien.de/cenapnews/zei... .

So war der Strang - und ohne finsteren Konspirationen in der ´Akte X´-Mache dahinter. Darüber wollte dann David Shea in Schwetzingen zum ´UFO-Forum Schwetzingen 1985´ einen öffentlichen "behind the scenes"-Vortrag namens "The UFO Phenomenon: A Study in Public Relations" (übrigens so auch der Titel einer Dissertation von ihm, die er in den 1970er schrieb, um den ´Master of Arts´ zu machen und in seiner weiteren Karriere damit zur Norton Air Force Base und ihrer ´Defense Audiovisual Agency´ (DAVA); die Arbeit liegt heute in der Universität von Denver in Colorado auf) ohne irgendwelche Bedingungen halten; kostenlos und alles völlig selbst bezahlt! Schade, dass das dann nichts wurde (gerade auch weil Shea einigermaßen die deutsche Sprache beherrschte {da können einige Deutsche die in Amerika leben, umgekehrt etwas weniger Englisch}); gerade auch weil wir zu der UFO-Forscher-Arbeitstagung (mit dem weiteren breiten Ausbleiben der ´Lichtgestalten´ aus der gesamten konservativen ´UFO-Forscherszene´ trotz Einladung!) die Presse extra dafür eingeladen hatten und dieser Vortrag eigentlich unser Schmankerl des Jahres sein sollte - nachdem wir im Vorjahr bereits beim Bonner Verteidigungsministerium aka Führungsstab der Luftwaffe eingeladen waren und auch von dort einige interresannte Dinge zu berichten hatten; zusammen mit Shea´s Bericht wäre dies natürlich ein Super-Info-Paket für die Medien gewesen! Anstelle dessen liessen wir am Nachmittag einen teuren aber technisch-perfekten und ingenieuerstechnisch durchdachten Schorr-Miniaturheißluftballon mit maximaler ´Sicherheits´-Grundkonzeption steigen, was aber nicht so der Presseburner war (naja, für uns auch nicht, die Teile sind einfach in der Nacht viel mehr von ufomäßigem Wert, dies ist halt der UFO-Effekt - vom IFO am Tage zum UFO in der Nacht)...

+++ Das hat ja zu Halloween aus der ´Parrot-Schmiede´ noch kommen müssen +++

Jetzt es wieder soweit: Der Parrot-Flugroboter ist gestern Abend zur gespenstigen nächtlichen "Killer-Drohne" sogar mit Laser nachgerüstet worden! Siehe dieses Freakding von einem Bastler in den USA beim Nachtflug für den Halloween-Schrecken: http://www.youtube.com/watch?v=FbKQ... . Heijeijei! Welch ein wirklicher Schrecken zu Halloween für uns!

+ Discovery´s final launch another day + Spaceshuttle´s DISCOVERY letzter Flug - auf mindestens Dienstag verschoben +

Leichte technische Probleme funken dem Startplan dazwischen. Der Status der STS-133-Mission ist ins Wanken geraten. Der Start zu Allerheiligen ist nach hinten verlegt worden: Die Discovery soll nun am 2. November 2010 um 21.17 Uhr MEZ starten...

Externe Links

http://www.youtube.com/watch?v=kjGJA4iBoZM
http://www.youtube.com/watch?v=5vctUEf1Dw4
http://www.youtube.com/watch?v=ZBXUB19zodw
http://www.youtube.com/watch?v=ggU2eAjYHjU
http://www.sportal.de/sportal/generated/dreierkette/index_nosports1333.html
http://www.focus.de/politik/schlagzeilen/nid_56204.html
http://www.youtube.com/watch?v=w-gobjVfFiQ
http://en.wikipedia.org/wiki/Project_UFO
http://cenap.alien.de/cenapnews/zeigen.php?satzid=9270
http://www.youtube.com/watch?v=FbKQZnUWfZE

Views: 5679