. Zurück C E N A P

28.10.2010


    
Echte, exotische UFOs - Missing in Action, dafür aber laufend UFO-Imitate und IFO-Klone in Sicht...

Bremen im Sommer 2006: Mächtiges außerirdisches Objekt treibt den Puls auf 200 hoch/USA im UFO-Rausch: Achterbahn-Buena Park-UFO-Licht, ein IFO-Klon/ISS-News - und der Robonaut R2 kommt

Deutscher Atomkraftwerks-Lauftzeitverlängerungs-Donnerstag, der 28.Oktober 2010. Die Abkehr vom Atomausstieg ist beschlossene Sache. Die schwarz-gelbe Koalition stimmte dafür, den 17 deutschen Reaktoren im Durchschnitt zwölf weitere Produktionsjahre zu gewähren. Mit Dutzenden Änderungsanträgen und hitzigen Argumenten wollte die Opposition das Ja zu längeren Reaktor-Laufzeiten der AKWs verhindern. Ohne Erfolg.

Dem Weltraum so nah - der Weltraum rückt uns näher

Achtung: Bald kommt die ISS über uns in den Abendstunden. Am Samstag zur ´Tagesschau´-Zeit gehts los! Apropo ISS - gerade ist wieder einmal eine russische Progress-Versorgungskapsel M-08M vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan in die Nacht (21:11 h Ortszeit) hinein als "glühende Träne" wunderbar aufsteigend gestartet - siehe hier http://www.youtube.com/watch?v=A3u_... / http://www.youtube.com/watch?v=h6WA... . Das wurde aber nicht so beinhart wie vor einem Jahr beim Start der Progress M-03M mit dem totalen SFX-UFO-Effekt (Abtrennen der ersten Raketenstufe von der Zweiten {mit der Zweiten sieht man die UFOs besser! ;-) }) gefilmt - siehe hier nochmals, http://www.youtube.com/watch?v=S5oj... . Hammer, Hammer, Hammer - anders kann man dies nicht sagen! IFOs liefern noch die besten UFO-Wirkungen ab, da kommt kein angeblich "echtes" UFO, auf Film belegt, mit! Nennen Sie uns, BITTE-BITTE, nur EINEN solchen, der annähernd nur an dieses spektakuläre Filmmaterial vom Progress-Start vor einem Jahr herankommt!!! Das China-UFO-Material vom Sommer - siehe nochmals (erste Hälfte des Films, dann wird hier der Vergleich mit einem amerikanischen MINOTAUR-Start gezogen: http://www.youtube.com/watch?v=kYWa... - ist ja kein Wunder, wenn dies durch einen solchen Raketenstart hoch zur ISS kurz darauf auf ihrem Flugweg in den Orbit über Asien zustande kam.

Wir wissen es ja: Sky is not only the limit for UFOs...

Am Samstag soll er an die ISS andocken. Das werden wir aber über Deutschland nicht sehen, weil planmäßig dies so ablaufen soll: Das automatische Rendezvous-Manöver beginnt am kommenden Samstag um 16:19 Uhr MESZ, gefolgt vom Umfliegen der Station gegen 18:17 Uhr unserer Zeit und endet mit der Ankunft am Kopplungs- und Ausstiegsmodul Pirs um 18:40 Uhr MESZ.

+ Nebenbei in diesem Rahmen: Der Vorläufer-Transporter Progress M-05M war am Montag von der ISS abgekoppelt worden und wird in den kommenden Wochen um die Erde kreisen. An seinem Bord sollen Forschungen durchgeführt werden, bevor der Frachter am 15. November als Reentry niedergeht. Und am Dienstag musste die ISS Weltraumschrott 700 Meter hochziehend ausweichen, weil ihr das Trümmerteil eines früheren Forschungssatelliten der NASA bis auf ca 800 Meter näherkam. Die Station hat damit den "roten Korridor" einer möglichen Kollision verlassen. Die sechsköpfige Besatzung ist derweil ihrer normalen Arbeit an Bord nachgegangen. Die Crew besteht derzeit aus drei russischen Kosmonauten und drei Astronauten aus den USA. Und am kommenden Montag will die US-Raumfahrtbehörde Nasa im Spaceshuttle Discovery zusammen mit sechs Astronauten auch den ersten "Robonauten" R2 ohne Unterkörper der Welt starten. Robi-Freunde schauten mal bei diesem Beitrag dazu in der ´Frankfurter Rundschau´ rein - http://www.fr-online.de/wissenschaf... .

+++ Des Pudels Kern der UFOlogie +++

Auch weil Allerheiligen vor der Tür steht, sei mal wieder der Mut zur Wahrheit von uns gefordert: Im grenzwertigen Grenzwissenschaftsgebiet der UFO-Legende ist vielleicht, wie nirgends im Anomalen und der ´Parapsychologie´, als großer Überbau auch für unsere Thema der Abstand zwischen Schein und Wirklichkeit größer als hier. Und mit dieser nebeligen Umwelt in der koservativen Alt-UFOlogie (auch unter dem Tarnnamen ´Exo´politik´) hin bis in die Outer Limits hineinreichend, haben wir es als Neo-UFO-Phänomen-Erforscher ´non-linear´ zu tun und sagen dies auch schon tradionell immer wieder. Da gibt es kein Geheimnis darum, da wir schon bei CENAP-Gründung vor ewigen Zeiten (1976) klar als Skeptiker betreffs einem exotischen UFO-Phänomen und deswegen auch als UFOlogie-Kritiker an- und auftraten (und dies hat sich auch über fast 35 Jahre danach nicht ändern gekonnt, weil der ´UFO-Zirkus´ sowohl als auch im einen wie anderen Punkt nicht mitmacht), nicht als Schau, sondern weil es einfach wirklich so ist - und dies ist intern gesund sowie unerwartet nach und nach gewachsen und nicht von heute auf morgen über uns aus dem heiteren Himmel gekommen. Wir CENAPler sind der Worst Case für die ufologische Dimension, weil wir echte Insider und damit ihren Albtraumgestalten sind - nicht wegen Halloween, sondern ganzjährig. Dies ist (leider) kein Mythos, sondern wahr.

+ Jeder kann dies problemlos und transparent selbst nachvollziehen, siehe dazu einfach "CENAP kommt ins Spiel - Historisches", http://cenap.alien.de/historisches/... ; "The German UFO-Chronicles/Ein Abriß der deutschen UFO-Geschichte von den Anfängen bis Heute", http://cenap.alien.de/chronicles.htm . Sie haben ja ein ´Akteneinsichtsrecht´ im bürgerlichen Informationsrecht!

Neue Horizonte in weltliche Dimensionen eröffnen

Konservative UFOlogen könnten sich hier für sich neue Horizonte eröffnen, wollen dies aber nicht, um ihren sagenhaften Gesprächsstoff zu erhalten, die Mythologie durch das Motto "Augen zu - und durch!", hochleben zu lassen - und sich die Dinge einfach phantastisch zusammenspinnen, zwar liebevoll für ihr Privatabenteuer im Geiste, trotzdem aber zusammenspinnen - was es ja nicht besser macht. Daher ist die UFOlogie aka Exologie ja auch die Para- oder Pseudowissenschaft namens "Phantastische Wissenschaft". Dazu gehört der aromatisierte Genuß der soweit noch harmlosen Grundelemente wie a) Fehlwahrnehmung und b) Übertreibung und aber auch der weniger angenehmen c) Lügen und des d) Tricks im Krieg der Worte; auch mittels der unklaren Wortspielerei (die harmlose Art ist dabei noch, alles in der Schwebe auf ewig zu halten und die Leute dadurch hinzuhalten), was ja eine eigene Macht ausübt. Dadurch werden Visionen voller Kreativität und Inspiration entwickelt und freigesetzt, was natürlich die Szene der "Frei- und Querdenker" magisch wie einen Magnet anzieht, so werden die "Wahrheitsaktivisten" aka das UFOlogie-Fandom rekrutiert, um eine Nischen-Parallelgesellschaft alternativ zum normalen Leben auszukosten - ´Akte X´ so subjektive Wirklichkeit werden zu lassen. So kommt man auf den ungeliebten Punkt um die tricky Gesamtaura unter Kultstatus - Sie können diese Sonderrnummer des ´Paranormalen´ gerne ebenso als "Alien-UFO-Glauben - ein neureligiöses Phänomen" bezeichnen und liegen nicht falsch - zu ´erspüren´. In der konservativen, atbackenen UFOlogie geht außer dem Wort - gar nichts voran. Dies liegt an der totalen und starken Fokussierung auf SF-artige Ideen aus den Outer Limits-Ebenen, um die mythologische Legende als eigentliche "Aufgabe" aufrecht zu halten. Und das was sich als ´UFO-Forschung´ firmiert hat Wirklichkeit nicht mit einer kompetenten UFO-PHÄNOMEN-ERFORSCHUNG in der Konsequenz zu tun. Da steckt man lieber allen Elan zur Erwärmung der Herzen hinein, um die Leute aus einer komischen, establishment-alternativen Nischen-Psychokultur zu bedienen und zu befrieden. Deswegen erreichen die Lichtgestalten (oder Dunkelmänner?) der UFO-´Forschungsbewegung´ weitaus mehr Klatsch-Dezimeter-Beifall als z.B. wir. Wir von CENAP sind ja keine "Leiharbeiter", sondern haben einen Bezug zu unserer Arbeit und Tätigkeit in und an der Thematik. Ja, diese "Schuld" haben wir zu schultern, da stehen wir dazu.

Pirschen wir also wieder den vermeintlichen UFO-Rätseln nach, quasi ´Dem Täter auf der Spur´... ;-) Schon auf unserem weiteren, steinigen Weg im UFOversum haben wir im Zuge der Jahre und Jahrzehnte ersatunliche (nicht erwartete) Entdeckungen aus der IFO-Welt gemacht, die uns bereicherten - und Sie konnten und können schon immer daran teilnehmen. Was wird diese Fantastic Voyage in den Untiefen des UFOversums nur wieder ergeben? Und auf was werden wir dabei treffen?

Die nächste UFO-Beobachtung über dem hohen Norden:

Wir schreiben das Jahr 2006, als in jenem Sommer ein mächtiges außerirdisches Objekt einem Bremer den Puls auf 200 hochtrieb...

Vergangene Nacht schickte Martin D. aus Bremen die eMail "UFO-Sichtung 2006 in Bremen" ein: "Ich sende Ihnen hier eine private Videoaufnahme aus dem Jahr 2006 {7.7.}. Sichtrichtung Westen. Es wahr ein wolkiger Abend und ich erschrak als ich auf einmal diese schimmernde statische Erscheinung wahrnahm. Ich eilte ins Wohnzimmer und schnappte die Kamera. Das Objekt ist erst noch recht gut zu sehen, verschwindet aber dann hinter einer Wolke. Mein Puls war dabei auf 200. Soetwas habe ich vorher noch nie gesehen. Vielleicht können Sie mir ja mehr über dieses Objekt verraten?"

Das kurze Hi8-Video zeigt, wie eine lichtpunktartige, weiße Lichterscheinung (schlecht aufgenommen) hinter den Wolken verdeckt wird. Und dieses UFO kann man derzeiten immer wieder schon zur ´Tagesschau´-Zeit weiter südöstlich sehen. Es hat schon im ganzen Land auch in diesem Jahr für mächtig viel UFO-Wirbel gesorgt und hat den astronomischen Eigennamen Jupiter... Krass!* Die astronomische Rekonstruktion auch in diesem Bremer Fall von vier Jahren hat klar gezeigt, das damals der Jupp das dominierende Objekt am Himmel in Sicht etwa Westen war.

* = Auch wenn das kosmische Duo Venus & Jupiter am Himmel steht, verursacht dies laufend zur richtigen Zeit ihrer Doppelkonjunktion an unserem Himmel für UFO-Flaps. Soetwas hatten wir auch schon einmal in Form einer UFO-Invasion durch den Mars erlebt. Siehe u.a. dazu, was der österreichische ORF 2003 dazu brachte - http://sciencev1.orf.at/science/new... - oder das ´Handelsblatt´ - http://www.handelsblatt.com/magazin... .

Nachklapp: UFOs über der Elbe

Gegen 10:30 h meldete sich ein Redakteur des privaten Radiosenders ´Oldie95´ (siehe unseren gestrigen Bericht´) und machte ein kleines Interview zur Halloween-Sonntag-Radiosendung über den "War Of The Worlds" zur augenblicklichen UFO-Situation im Norden, dort konnte ich auch die obige Geschichte als die aktuellste Nachricht einbringen. Das Interview wird nach der Ausstrahlung des Hörspiels gesendet.

USA: Ein Art Hamburger-Michel-UFO kehrt über einer Achterbahn in den USA zurück - Latest UFO Sightings: Another One Spotted Over Knott´s Berry Farm

Wie hier bereits schon einige Male festgestellt, die USA liegen seit Mitte des Monats wegen nicht-erkannter IFOs im UFO-Rausch. Nun berichtete die NBC aus Los Angeles ( http://www.nbclosangeles.com/news/l... ):

>UFO Sighting Over Knotts Berry Farm?

Is it a bird? A plane? Or perhaps -- gasp -- a UFO? Those are the questions being asked about an iPhone picture taken at Knotts Berry Farm in Buena Park.

"This photo is extremely creepy," said Ryan Bonne, who claims to have snapped the shot Tuesday before 10 p.m., while waiting in line to ride the Xcelerator rollercoaster. The 31-year-old Beverly Hills resident sent the photo to NBCLA. The photo, which Boone claims is not doctored, shows part of the coaster and looming above it, is a glowing, triangular object in the sky. "At first I thought it had to be a glare, but there was nothing in the sky to glare off of,"* said Boone. He laughed, "I´ve never been a believer in UFOs until I took this photo and saw it with my own eyes."

Perhaps only adding fodder to conspiracy theorists is that this isn´t the first report of a UFO sighting over Knotts Berry Farm and Buena Park. That´s if you believe the various websites that track these sorts of things. As for Knotts Berry Farm, a spokesperson told NBCLA that no visitors had reported seeing anything suspicious to park workers on Tuesday night. NBCLA sent the photo to the Federal Aviation Authority for review {na dann viel Spass, ob die die Flugzeugmarke der Spacejet rauskriegen, aber vielleicht ist ja ein erfahrener und damit sachkundiger Hobbyfotograf bei den FAA-Bediensteten - sollte doch sein -, wenn es scheinbar schon keinen bei der NBC - einem der großen US-Profi-Fernsehsender - gibt, obwohl die doch genug Kameraleute, die mit solchen Effekten vertraut sein sollten, haben?}. A spokesperson said they will look into the matter.<

* = Dieses Zufallsbild knapp über einer Leuchte an der Achterbahn geht genau auf die Achse dieser Lampe zu - und erzeugt dadurch diese ´Fliegende Untertassen´-Spiegelung in der Optik. Ähnlich dem bekannten UFO-Bild vom Hamburger-Michel, welches ein Polizist Anfang Januar 1982 aufnahm und welches von BILD damals groß rausgebracht wurde, was aber nur durch eine Linsenspieglung des Polizei-PKW-Blaulichts entstand - siehe http://cenap.alien.de/cenapnews/zei... . Dabei ist dies ja schier noch die ´Billigausführung´ zu Lichtspindelaufnahmen aus dem Archiv von Hansjürgen Köhler, siehe http://hjkc.de/72.html (im übrigen finden Sie in diesem Rahmen auch unsere UFO-Orb-Fotos unter http://hjkc.de/71.html ). Sie sehen einfach einmal mehr, wir sind den ´Geheimnissen´ der einzelnen UFO-Rätsel betreffs ihrer wahren Natur auf der Spur. Leider kommen da immer nur nicht-erkannte IFOs heraus...

Externe Links

http://www.youtube.com/watch?v=A3u_5sw4avY
http://www.youtube.com/watch?v=h6WAp-8FlyQ
http://www.youtube.com/watch?v=S5ojFrnu7UU
http://www.youtube.com/watch?v=kYWablLZvSg
http://www.fr-online.de/wissenschaft/nasa-startet-ersten-robonauten/-/1472788/4780076/-...
http://cenap.alien.de/historisches/historisches1.htm
http://cenap.alien.de/chronicles.htm
http://sciencev1.orf.at/science/news/86466
http://www.handelsblatt.com/magazin/nachrichten/mars-nah-wie-seit-60-000-jahren-nicht;6...
http://www.nbclosangeles.com/news/local-beat/UFO-Sighting-Over-Knotts-Berry-Farm-105897...
http://cenap.alien.de/cenapnews/zeigen.php?satzid=9865
http://hjkc.de/72.html
http://hjkc.de/71.html

Views: 4189