. Zurück C E N A P

16.09.2010


    
Nach dem Tag des gezeigten, heftigen ufologischen Integrationsmangel in die Neo-UFO-Forschung

Auftakt für einen heißen Herbst 2010: Die (neueste) UFOlogie Attacke war das neueste Aufbäumen gegen die Vernunft/Bemannte OVNIs in Südamerika/Australien: Hunter Valley - LED-blauer UFO-Hotspot!

Two Days After-Donnerstag, der 16.September 2010. Guten Tag mal wieder bei unserem Weg durch das ´UFO-Universum´, was meistens eine Art "Reise ins Unendliche" zu vielen unerwarteten Zielorten ist, wodurch sich auch laufend neue Wendungen und überrachende Aspekte auf diesem Weg ergeben.

The Truth Behind The Scenes...

Nur Außenstehende werden denken "Es ist nicht zu fassen!" was da in den vergangnen Stunden des vor - und gestrigen Tages sich an Auswüchsen von der altbackenen Konservativ-UFOlogie als weiteres ´Markenzeichen´ sowie weitere Selbstenthüllung (UFOlogie-Disclosure) zeigte. Zum ´Trost´: Bei eigentlich allen öffentlichen Erscheinungen der Rotjacke ist dies so - an das Chaos wie in einem Tollhaus in Berlin und an der dortigen ´Urania´ sei erinnert, siehe http://cenap.alien.de/cenapnews/zei... .

+ Oder wie schon der Volkskundler Ulrich Magin sagte: "Viele soziale Funktionen, von der bestätigenden Funktion für das Weltbild einer kleinen Gruppe, über die Rechtfertigung eines antiwissenschaftlichen Weltbildes bei anderen" führen zu derartigen "nahen Begegnungen der unheimlichen Art" wenn es um irgendwie den unverstandenen Angriff auf den modernen Aberglauben mit seinem ´übernatürlichen Faktor´ geht. Damit übernimmt z.B. die moderne UFO-Folklore oder Science-Fiction-Sage namens UFOlogie die Rolle früherer semireligiöser Glaubenssysteme als Hintergrund für persönliche Visionen bei Problemen. Somit besitzt die UFO-Folklore die Funktion eines autorisierten Mythos für den Abergläubigen, der z.B. Halluzinationen nicht sofort in den Bereich der Psychiatrie verbannt und dies daher zur eigentlichen Aufwertung labiler Persönlichkeiten dient. Immer wenn viel Seltsames geschieht und Unerklärliches passiert ruft dies Ratlosigkeit hervor, weshalb sich wilden Spekulationen schnell Tür und Tor öffnen. Damals wie heute...! Tiefgläubige haben schon immer Alltägliches auch in Wundersames umgedeutet, den größten Erfolg haben sie damit in ihrem eigenen Zirkeln, die Prototypen der Verhinderung von Aufklärung und des Vorantreibens von Mystifikation und Religion. Dies ist die ´Kultivierung´ des magischen Denkens. Und heute nennt sich dies aufgebläht "Neues Bewusstsein" für die "erweiterte Realität" aus den Outer Limit´s der Twilight Zone im Kopf und - hauptsächlich in der Seele. Deswegen den ganzen Zirkus, wenn die Kreise jenes "Kraftortes" am Ziel der mentalen Pilgerreise fundiert gestört werden. Kurzum, eigentlich wird ja damit nur Ahnungslosigkeit & Dummheit überdeckt indem Ablenkungs-Wortakrobatik in diesen neoliberalen Zeiten geübt wird. Und wer dies erkennt & noch mehr genauso benennt ist dann das A...loch, ganz direkt ohne die exologische Nettigkeits-Neoliberalität... So einfach ist es!

+ Nachgekaut: Es nutzt aber alles nichts in Sachen des Versuchs der ufologisch-inszenierten Attacke zur Untergrabung der neo-ufoforscherischen Moral - wir sind in der Spur und zeigen klare Kante! Dies ist ja nicht neu, sondern ein alter Hut. Und die gestrige ufologische Scharia aus dem poetischen Traumland des esoterischen Geistes ist nur als dümmliches Herumgeseppel anzusehen, wäre aber so gesehen einer Art Preisverleihung würdig: Der ufologischen "Goldenen Himbeere"! Die ZDF-Doku war so quasi nur als Funktion einer ´Generalabrechnung´ durch die Reaktionen der ´Flying Saucerers´ zu sehen, die hierin eine günstige Kulisse sahen, um diese zu bespielen und ´Gemeinschaft´ sowie ´Zusammenhalt´ als dramatischer UFOlogie-Effekt zu zeigen. Doch die Fragen zu konkreten UFO-Einzelfällen die dabei rumkommen sind gar nicht nötig, weil die Antworten längst gegeben sind - und wie bei Fällen zu Roswell oder Belgien sind da keine ´neuen´ Infos als Zusatz zu erwarten, weil schon längst durch. Gäbe es noch Fragen, hätten ja ausgerechnet die ungeliebte Neo-UFO-Phänomen-Erforschungsgilde sich ganz automatisch auf die als ´Problemerkunder und -Löser´ gestürzt, weil es ja ihr Antrieb sowie Hauptmotiv selbst ist zu erfahren: Was geht am Himmel vor? So war es in der Vergangenheit, so ist es in der Gegenwart - so soll es künftig auch sein.

Auftakt zum heißen Herbst 2010 - es zeigte sich aber auch: Die Alienierten sind auch nur (nervenschwache ohne dickes Fell) Menschen in ihrem Privatabenteuer-Spiel nach ´Akte X´-Vorbild mit der Wahrheit (basierend im Kern auf das gefährliche Halbwissen durch weggucken von den Fakten, was ja keineswegs hilfreich sein kann wenn man wissenschaftlich an das Thema U.F.O. rangeht - dies ist doch eine recht leicht einsehbare Tatsache und dies braucht keine obskuren Gedankenwelten, sondern nur die richtige Information!). Es gilt einfach so wie es ist sowie immer schon in dem Feld weltweit war: Fundamentalisten und Konservativen der UFOlogie sind nicht integrationsfähig mit dem ´Normalen´, sonst würden sie ja ihre Identität verlieren; sie sind zu sehr im Alten verhaftet und überdecken dies als ´Alternative´ - Stichworte: "Neues Bewusstsein", "erweiterte Realität".

+++ Ein wichtiges Übrigens: Egal ob es nun intelligente, weltraumbereisende Außerirdische mit Hypertechnologie nun gibt oder nicht - fest dagegen steht ein Punkt! Es gibt global hunderttausende Wahrnehmungen von unidentifzierten Flugobjekten, also UFO-Sichtungen - sogar eine ganze Reihe Mücken und Vögel sind auf Fotomaterial als UFOs festgehalten, ganz lebendige ´Alien´-IFOs also! Aber der reale Punkt ist zudem unleugbar: Und viele UFOs davon sind nicht-erkannte außerirdische Besucher wie Boliden (die der Mutter sogar manchmal verdammt nahe kommen und bei Meteoriteneinschlägen sogar ganz und gar handfeste Krater auf dem Globus hinterlassen!) bzw außerirdische Erscheinungen wie besonders helle Planeten (namentlich Jupiter und Venus, wenn es an der Zeit ist auch dem Mars) und Sterne (gerade der Arkturus ist ja in letzten Zeit intensiv deswegen in Erscheinung getreten - eingentlich in einem Umgang wie nie zuvor!). So einfach und wahr ist es betreffs einer bestimmten großen Kategorie von Light-Orbs. Und darum braucht man objektiv gar nicht herumseppeln, um es nicht akzeptieren zu wollen - obwohl genau dies in der UFOlogie der "Wahrheitsaktivisten" als dummes Zeugs mit "Neuem Bewusstsein" und (überstrapazierter) "erweiterter Realität" gegen alle Vernunft begangen wird. So ist es nun einmal; Punktum. +++

Dennis Kirstein schrieb gestern abend den Artikel "Die Außerirdischen - UFO-Nonsens im ZDF gestern Abend" auf ( http://unknownreality.blog.de/2010/... - "Schluss mit falschen Mythen!") und führte weiter ganz recht aus:

>... Es hätte mich auch tatsächlich überrascht, wenn die Doku irgendetwas Neues hätte zeigen können, von dem die UFO-Forschung noch nichts wusste. Aber woher nehmen, wenn nicht stehlen? Das UFO-Thema ist tot, fertig aus. Deshalb blieb der Redaktion dieser Doku nichts anderes übrig, als auf bekannte Klassiker a la Roswell und Belgien-Welle zurückzugreifen. Was hierüber berichtet wurde, war allerdings sehr mager und hatte eher boulevardistisches Niveau - für einen öffentlich-rechtlichen Sender in meinen Augen viel zu effekthaschend und zu wenig informativ. Beide Mythen wurden minutenlang oberflächlich aufgebauscht und mystifiziert. Im Fall Roswell war die Aufklärung des tatsächlichen Auslösers des Vorfalls viel zu kurz, oder um es anders zu sagen: sie war noch viel oberflächlicher als die zuvor erfolgte Mystifizierung. Im Fall der Belgien-Welle ist man auf die Erklärung überhaupt nicht eingegangen. Was soll ein Fernsehzuschauer, der ansonsten nichts mit dem UFO-Thema zu tun hat, von solch einer Aufklärung ohne Tiefgang halten? ... Es gab sicher schon weitaus schlechtere Dokumentationen, doch zu den wirklich guten zählte diese hier leider auch nicht. ... Ein kurzer Nachsatz zu den Reaktionen auf die Doku von Seiten der ufologischen Glaubensjünger im Internet: Die Entrüstung in den einschlägigen Foren war groß. Von Verschwörung und Desinformation war mal wieder die Rede. Ebenso von den unmöglichen Skeptikern, die die UFOs ins Lächerliche ziehen wollen. Und obwohl Werner Walter von der deutschen UFO-Meldestelle in Mannheim nur wenige Sekunden zu Wort kam, sprach ihm (und seinen "Konsorten") der Vorsitzende der esoterisch-ufologischen Gemeinschaft DEGUFO e.V., Alexander Knörr, ein Hausverbot für die kommende Herbsttagung des Vereins aus. Ob dieses infantile Gehabe Herrn Walter und andere kritische UFO-Phänomen-Forscher nun tatsächlich berührt, darf angezweifelt werden."<

+ Im übrigen hat Kirstein zu den China-UFOs und dortigen Macken der dortigen UFO-Industrie auch eine begründete Meinung: "China versinkt derzeit in einem medialen UFO-Hype. Erst einmal gestartet, entwickelt sich das Thema zu einem Selbstläufer. Immer mehr Menschen wenden sich mit ihren selbstgedrehten Videos und aufgenommenen Fotos an die Medien, welche das Material unkritisch und gierig verschlingen. Es ist wie immer: Zuerst einmal wird das Material über Tage und Wochen ausgeschlachtet, ohne auch nur einmal kritisch zu hinterfragen. Wenn der Hype anschließend abflaut, bleiben viele offene Fragen, die gar keine sein müssten."

Ein weiterer Teil der ´Fantastic Voyage´ im UFOversum...

Auch heute Nacht gab es wieder eine Reihe von UFO-Nachrichten, die sich in den China-Medien aufgetan hatten (als ich gegen 9 h schaute war schon wieder ein Fotofall unter einer UFO-Schlagzeile zu finden, wo das Bild einfach nur einen Düsenflugzeugkondensstreifen zeigt {noch noch einmal im Abendrot mit dem ´Fire in the Sky´-Effekt* zur gewissen China-´Chemtrail´Verfremdung zeigt, sondern einfach ganz strunznormal - http://news.ifeng.com/mil/2/detail_... }} - da kommt einfach keine Beruhigung rein. Und schon wieder gibt es einen UFO-Videofilm von der neuste ´Fliegenden Untertasssen´-Version als neofarben-buntes ´Fliegendes Dreieck´, wo sogar 7 Minuten lang auf einen Nightflyer mit Farbwechsel-Modusschaltung - sowie der Funktion Flackerlicht auf Stetig oder Mischmasch - von Montagabend hingehalten wurde: http://www.youtube.com/watch?v=ssf6... .

* = Wie hier als "UFO-Feuerball" oder "Objeto Voador Não Identificado" bei Rio von gestern, der in Brasilien sogar die diversen TV-Nachrichten erreichte - http://www.youtube.com/watch?v=hOwn... / http://www.youtube.com/watch?v=QVa_... . {Nur nebenbei weil es dieser Tage ja auch von Kitesurfern in Australien als ´UFOs über dem Wasser" hatten, fiel mir auf das in Brasilien Drachensegler sich mit ihrem fliegenden Gleitschirm von auch OVNI nennen - http://www.youtube.com/watch?v=8J1M... ; also ganz klar: Es gibt von Intelligenzen bemannte OVNIs! Jenseits desswen kann man gut und gerne davon ausgehen, dass solche Dinger auch schon LED-nachgerüstet für die Nacht als UFO vorbereitet wurden, wenn man weiß was die Südamerikaner alles in Sachen allein ihrer Globos schon in der ´Normalausführung´ und dann noch mit Special Effects drauf haben! Dann ist soetwas - Drachensegler nachzurüsten - nur noch ein Klacks. Es gibt ja auch schon GHBs für den himmlisch-romantischen ´Sundance´ in den Morgen hinein - Stichwort: Nachtflug in Zürich von diesem Sommer. Und dies ist ja alles noch ganz harmlos, wenn man sich an ´Otto´ den schlichten Hubschrauber entsionne, der mit ganz kräftigen Pyro-Mitteln ausgerüstet wird, um als gewaltiger Feuerwerkskörper ein mächtiges Briliantfeuerk in den Lüften zu zeigen, oder kleine ferngesteuerte Modell-Hubschrauber neben der LED-Beleuchtung ebenso als Feuerwerksträger Anwendung finden. Dies ist alles verrückt genug! Konsequent dies zu Ende gedacht, ergibt sich diese Lage: In Sachen Spektakel sind dann die Alltagsberichte wegen z.B. der ISS als UFO-Lightfloat-Orb am Himmel oder zum Jupiter etc nür naiv und ´lächerlich´ sowie langweiliger Krampf, aber für die Zeugen ausreichend genug um die Beine zum Schlottern zu bringen - mancher fällt deswegen sogar auf seiner Gartenliege gleich komplett vor banger Ängstlichkeit um - oder ein paar Nächte nicht mehr ruhig schlafen zu können bzw wegen unerwarteten bzw unbeachteten Mücken auf dem Motivbild einer schönen Landschaft sich an UFO-Forscher zu wenden, da ist doch eine Formation MHBs am Himmel viel aufregender - aber da muss man keine schlafenden Hunde wecken, weil wir von diesen Dingern als UFOs oder Aliensonden bzw ´Geheimwaffen-Flieger der allerneusten Generation´ längst schon die Schauze voll haben, da sie hierzulande die allergrößte UFO-Welle aller Zeiten verursachten. So einfach ist dies!}

Blaulicht-UFO - Das blaue UFO-Ding vom Hunter Valley/Sydney

Apropro in diesem Rahmen: Auch gestern Abend wurde - "Zur Hölle, was ist das?" - in Sydney (Australien) einer der blauen LED-gerüsteten Modellflieger oder Drachen (wie hier: http://www.youtube.com/watch?v=r8J9... ) als UFO festgehalten - http://www.youtube.com/watch?v=DpAT... & http://www.youtube.com/watch?v=5knv... . Der Pub an dem das Teil ausgemacht und gefilmt wurde ist übrigens vor ein paar Tagen schon einmal von dem UFO heimgesucht worden - siehe http://www.youtube.com/watch?v=q6br... (ist es aber besser abgelichtet worden). Und noch einmal wurde das Hunter Valley von diesem UFO heimgesucht - http://www.youtube.com/watch?v=mm2L... ! Blauer UFO-IFO-Hotspot Hunter Valley... Und jetzt schnallen Sie sich mal wieder fest: Die LED-Lichterstreifen (sogar mit Fernbedienung, wo man auf einzelne LED-Neonfarben während des Gebrauch umstellen kann!) gibt es nur in "Erich´s alten Lampenladen" bzw im Elektromarkt um die Ecke, sondern auch bei ... IKEA - http://www.youtube.com/watch?v=hAvT... . Damit bekommt auch der Videofilm mit seiner ´Fliegende Dreiecks´-Image aus China von Montagabend einen weiteren Sinn zugeordnet. Cool wie ´Blue Ice´...

Schon wieder ein unerwarter Hafen auf unserer Fantastic Voyage auf stürmischer und zerklüfteter See - Wiederkehr der Greifswald-UFO-Lichter oder verpackte heiße Luft?

UFOs am Dienstagabend über dem russischen Wladiwostok

Während bei uns gerade die ZDF-Doku über dem Bilschirm flimmerte, gab es im fernen Wladiwostok UFOs am Himmel zu gucken - siehe http://thetruthbehindthescenes.word... mit zwei Bilder davon. "...The triangular shaped UFO consisting of four golden colored lights was seen for a few hours {!} and at least two witnesses managed to get photos of the object as it hovered overhead. At one point one of the lights broke free from the other three and shot off upwards. Some have suggested that this may simply been notihng more than a bunch of Chinese lanterns tied together {!}..." In Russland selbst war dies jedenfalls in den Medien auch angekommen, siehe z.B. http://www.topnews.ru/news_id_37978... / http://dv.kp.ru/online/news/739267/. Aber halt in Russisch - und mit dem hat ein Mannheimer Quadratschädler es halt nicht wirklich leicht; ich weiß ja nicht wie es Ihnen - wo auch immer zu Hause - geht.

+ These 1: Wenn die Zeitdauer von ein paar Stunden tatsächlich hinkommt, dann kann selbst ein zusammengeschnürtes Bündel von MHBs dafür nicht verantwortlich, da die MHBs nur ein paar Minuten fackeln. Oder es ist gemeint, das es im Laufe von ein paar Stunden Sichtungen gab, wo immer wieder neue UFOs aufkamen, die dann natürlich so nach und nach den Abend über für UFO-Stimmung sogten?! Jedenfalls wissen wir ja das auch die Russen gerne ganze Flotten der MHBs bei Feiern und Partys auflassen - siehe z.B. http://www.youtube.com/watch?v=_A0J... / http://www.youtube.com/watch?v=eQSi... / http://www.youtube.com/watch?v=cID7... & für Romantiker noch dies - http://www.youtube.com/watch?v=jUWi... .

Ein schmaler Grad also mal wieder, am Informationsmangel durch die Sprachgrenze klebte es mal wieder: Das Material blieb jedoch zweideutig - und die Informationslage zum Vorfall zu gering...

These 2: ABER es sei darauf verwiesen, das eine multilaterale Marineübung im Golf von Peter dem Großen von Wladiwostok aus vor drei Wochen begann - siehe http://de.rian.ru/security_and_mili... . Vielleicht ist die jetzt abgeschlossen gewesen und zur Feier des Tages wurde wie einst vor 20 Jahren in Greifswald mit Flares mal ´gefeiert´... - sieht ja den Bildern nach auch einladend dazu aus, dies zu vermuten. Immerhin hatten wir schon zwei Mal in diesen Jahr solche ´Wiederholungstäter´ von Greifswald. 1) Am Abend des 16.März 2010 wieder über dem karelischen Ladoga-See und 2) über dem amerikanischen Lake Erie im April 2010 ebenso - siehe http://cenap.alien.de/cenapnews/zei... . Aber dann wurde auch in Sachen Flares immer schön nachgeladen, um den zeitlichen Effekt für die abendliche Airshow auch zu erzielen... - wenn die Zeitdauer der Sichtung stimmt, das ist die Bedingung. Ein 80sekündiges Video - von quasi mitten im Geschehen - gibt es unscharf und leicht überzoomt gefilmt dazu auch - http://www.youtube.com/watch?v=BYuX... . Da der Einsteller des Videos unter seinem ´Kanal´ aber leider nur russische Informationen dazu angibt...

Die Zwickmühle blieb bis dahin zwischen den blöden Himmelslaternen und den Flares..., wenigstens ein bisserl ´besser´ in Sachen Spektakel-Auslöser mit etwas Schuss von ´Exotic´.

Schicht im Schacht...

+++ Zuschlag für These 1: Zum Abend hin tauchte ein weiteres Video zum aktuellen Vorfall auf - http://www.youtube.com/watch?v=h1dK... . Damit erledigt sich ´Greifswald´ wie Sie selbst gesehen haben durch die IFO-Kategorie der heißluftigen Plagegeister... +++

Externe Links

http://cenap.alien.de/cenapnews/zeigen.php?satzid=9721
http://unknownreality.blog.de/2010/09/15/ausserirdischen-ufo-nonsens-zdf-gestern-abend-...
http://news.ifeng.com/mil/2/detail_2010_09/16/2534462_0.shtml
http://www.youtube.com/watch?v=ssf672ChmlU
http://www.youtube.com/watch?v=hOwnBvXDUW4
http://www.youtube.com/watch?v=QVa_9nLTWc8
http://www.youtube.com/watch?v=8J1ML-b_BTs
http://www.youtube.com/watch?v=r8J9uQ9Jp1k
http://www.youtube.com/watch?v=DpATK6-eQL4
http://www.youtube.com/watch?v=5knv74pE6-I
http://www.youtube.com/watch?v=q6brZc4d_-A
http://www.youtube.com/watch?v=mm2LwpxmRz4
http://www.youtube.com/watch?v=hAvTnGqobLQ
http://thetruthbehindthescenes.wordpress.com/2010/09/16/hundreds-see-ufo-over-vladivostok/
http://www.topnews.ru/news_id_37978.html
http://dv.kp.ru/online/news/739267/.
http://www.youtube.com/watch?v=_A0JrrjNM28
http://www.youtube.com/watch?v=eQSiFPslBnU
http://www.youtube.com/watch?v=cID79AvKN3g
http://www.youtube.com/watch?v=jUWiR5A98b4
http://de.rian.ru/security_and_military/20100823/257149530.html
http://cenap.alien.de/cenapnews/zeigen.php?satzid=9986
http://www.youtube.com/watch?v=BYuXHXQMIP4
http://www.youtube.com/watch?v=h1dKx7KKOik

Views: 2531