. Zurück C E N A P

03.09.2010


    
Das gefährliche Halbwissen ist das Futter für die krumme, ufologische Bewegung

UFO Appeared in China/Argentinien: Graublauer Alien vom Planeten CGI wandert hinterrücks durchs Bild...oder wird nur ein Hund ausgeführt?/Nächste UFO-Kirmes in Exeter/Nächste ZDF-UFO-Sendung

IFA-Start-Freitag, der 3.September 2010 - herzlich willkommen bei den ´Stoßdämpfern´ des utopischen, ufologischen Gedankens; weswegen wir vom CENAP kein richtiges Wohlbefinden bei den Exologisierten auslösen - da sie bei uns kein großes Los gezogen haben und nicht so das hier erleben, was sie sich vormachen und so wie geträumt für das geistige ´Akte X´-UFO-Privatabenteuer erhoffen. Dieses ´Rollenspiel´ funktioniert leider nicht, wenn hier nicht das geboten wird, was man sich als richtiger Alien-UFO-Konzeption-Infizierter vorstellt.

Das diesbezügliche Thema funktioniert auch nur so wie im Dreamland, wenn man mit verbalen Rhetorik-Tricks als ´UFO-Man´ (oder -Frau) arbeitet und ablenkt, weil es zwecks Bringschuld nichts substanzielles gibt und das Schwache nur so hingebogen wird, als wenn Katzengold richtig eine Goldgrube sei.... Ansonsten sind wir ja objektiv bei der Sache in Dingen wie Erforschung des UFO-Phänomens, mit der wir inzwischen (nach über 30 Jahren ist dies auch natürlich) aus IFO-Kenntnis der Sache per se sind - gelernt ist gelernt DURCH UFO-SICHTUNGEN; was uns selbst am meisten überrascht! Dabei und DESWEGEN sind wir aus praktischer Kenntnis der Lage aber nicht mehr ´bieder´ - und sind DAHER zu UFOlogie-Kritiker geworden. Gerade durch das Wissens aus dieser langen Zeit (!) sind wir zu nüchternen UFO-Einzelfall-Skeptikern geworden. Nicht weniger und auch nicht mehr. Unsere Geschichte und Werdegang muss man nur mal wirklich studieren, dann wird alles klar - wir sind ja transparent und nicht öffentlichkeitsscheu! CENAP-Scheue haben nur die UFOlogen und sogar solche die sich ´UFO-Forscher´ nennen während sie noch nicht einmal heute wissen was eigentlich CENAP ausgesprochen heißt - weit über 30 Jahre sollte ausreichend Zeit sein. Da zeigt schon alles selbst im Detail auf...! Oberflächlichkeit schon im Kleinen, so auch im ´Großen´. Die tradionelle UFOlogie kann in ihrer Doofheit einfach nicht über sich hinauswachsen...

+ Gestern war ja mal wieder ein recht schräger sowie erkenntnisreicher Tag für die Neo-UFO-Phänomen-Studie gewesen, Sie wissen ja Bescheid. Und dann zeigte sich gestern Nacht noch eine weitere Evolution der Parrot-Drohnen-Weiterentwicklung in Bastlerhänden im LED-Lichte zum Start der IFA in Berlin an, weswegen wir noch schnell eine Breaking-News aufsetzten, um ja kein Informationsproblem aufkommen zu lassen sowie für die gewohnte CENAP-typische Transparenz zu sorgen.

+ Dies war an diesem Freitagmorgen auch eine informative PM ("Zur IFA-Eröffnung wurde ´Alien-Mini-Sonde´ über Hohenschönhausen gefilmt - Wie im Science Ficton: Unbemannte neue Flugobjekte am Himmel - nächste UFO-Alarmwelle wird von Forschern erwartet!") zu den Berliner Nachrichtenagenturen sowie Zeitungen wert.

UFO Appeared in China

Wie bekannt wurde zur Mittagsstunde unser China-Venus-UFO-Sonderbericht mit der klassischen US-Verbindung zum UFO namens Floyd durch ´UFOlogie-Elitezeugen´* (Polizisten) schon aufgesetzt, um wieder einmal dem informellen Transparenzgebot zu entsprechen. Zumal auch das China-Fernsehen inzwischen über die UFO-Treibjagd ("A bright flying object appeared for three hours. UFO was moving slowly westward, in the southwestern sky Haiyan, Zhejiang Province of China last few days ago. These unidentified flying objects are constantly flickering at a height that is not too high and bigger and brighter than the surrounding stars. Many people witnessed the UFO that night. ´I do not know what it is,´ said a witness reported. This has happened for so many times in the world. {Auf jeden Fall, auch in Amerika wo einst "UFO-Elitezeugen" aka Polizeibeamte auf Verfolgungsjagd deswegen gingen!} Another bright spot flickering visible on the object {der Stern Spica wie Sie ja anhand der Astro-Karte von heute Mittag sehen!} and began moving slowly toward the object when the residents were talking about an unknown object." ) berichtete.

* = Spontan fällt mir zwecks Venus-UFO-Elite-Zeugen aus jüngerer Zeit auch Piloten von richtigen Flugzeugen ein - hier ein Fall aus Griechenland: "Immer wieder (oder immer noch): Die UFO-Wirkung der Venus!" - http://cenap.alien.de/cenapnews/zei... .

England: "Another UFO reported over Shropshire"...

...berichtete der legendäre ´Shropshire Star´ ( http://www.shropshirestar.com/news/... ):

>Shropshire´s claim to the the UFO hotspot of the nation was given more weight today with another reported sighting in the skies over the county. Strange lights in the sky are becoming commonplace in Shropshire and Stirchley, Telford, was the latest area to be added to the list.

Shropshire Star reader Joshua Lester-Rigg said he witnessed "a huge fireball" crossing the sky and plumetting down to earth. Joshua, from Stirchley, said: "I was in my back garden and was looking in the sky. I don´t know if what I saw was a UFO or a meteorite falling to the ground by Stirchley Fields and the Town Park. I only saw it for a split second but it was a huge, orange fireball and it was travelling at high speed diagonally towards the ground. The light appeared as bright as the moon´s." Joshua said he was wondering if any other readers saw what he did at about 9.15pm on Wednesday. He said: "I wonder if anyone can tell me what it was I saw?"

Shropshire was known as a UFO hotspot as far back as 2008 when there had been more than 20 sightings in the county over the previous 40-odd years. Joshua´s sighting is just the latest in a string in Shropshire which have left residents baffled. Among the newest witnesses was the Shropshire Star´s very own video journalist James Shaw who saw - and filmed - an unidentified flying object over Shrewsbury on July 27. Research, conducted by Virgin Media, saw the county achieve fourth place for the most UFO sightings behind West Yorkshire with 34 sightings, Nottinghamshire with 29, and Lancashire with 23. The Virgin Media Files were compiled from data going back to 1961 and highlights 22 unexplained sightings in Shropshire alone. They include a sighting on the A5 towards Telford, where a motorist saw 13 coloured lights in the sky which appeared to be circling an object about 100ft in size. The research was carried out to mark a month-long Sci-Fi extravaganza on Virgin´s TV on demand service.

Nick Pope {!}, the former head of the Government´s UFO project, said at the time: "While we currently have no explanation {!} why certain places in the UK are alien hotspots, there are areas where mysterious objects are repeatedly witnessed, so people who want to alien-spot should definitely head to Shropshire."<

Ein bisschen Öffentlichkeitsarbeit mit dem österreichischen ´Kronen-Hitradio´...

Gegen 13 h meldete sich eine Redakteurin/Moderatorin des ´Kronen-Hitradio´ und fragte ob ich schon das "Alien-Video" aus Argentinien kenne und dazu eine Rdaiogespräche führen würde. Ich kannte die Sache noch nicht, also schickte sie mir den Link rüber - http://www.dnewsvideo.de/verrucktes... . Als ich das Video dann sah fiel mir die Pizza schier vor lachen aus dem Mund wegen dem kleinen, verwaschen graublau hineingeprimmelten dahinlaufenden Grauen (die hätten doch wenigstens irgendwie ihren Fußballnationalhelden Diego Maradona als Vor- und Abziehbild nehmen können - aber der ist wohl zu, sagen wir einmal, ´wuchtig´!) wie schier aus dem Gedankengut des Alien-Entführungsszenarios nach Spielberg´s neue Alien-Gestalt in ´Unheimliche Begegnung..´ wo sich das neue Alien-IMAGE verfestigte (durch eine Hollywood-Erfindung). Von wegen "Das Kamerateam schwört darauf, dass die Filmaufnahmen nicht manipuliert wurden und es sich um einen echten Alien handelt." Würde ich auch genauso schwören, wenn ich solch eine Filmaufnahme interessant machen will und verkaufen! Coole Idee von ´Piratenwerbung´, aber ansonsten langweilig, weil doch nur auf diesem inzwischen ´alten´ Image geritten. - Ein andere, weitaus simplere Möglichkeit ist, dass da nur hinten in der Ferne ein Mann läuft, der seinen Pfiffi ausführt?

+ Da ich jetzt die eMailadresse der Frau hatte, ritt mich der Berlin-Gaul und ich verschickte ihr die entsprechende PM - was zur verrückten Sitaution führte, das wir gegen 15 h nochmals ein Interview zwecks dem erheblich gewachsenen UFO-Sichtungs-Potenzial durch LED-gerüstete, ferngesteuerte Modellflugzeuge und -Modellhubschrauber (Quadrokopter) machten. Dies kam zur verrückten Situation, das jetzt das österreichische Radio auch zum IFA-UFO in Berlin berichtete - während gleichsam es aus Berlin zur dorthin verschickten PM deswegen (noch) keinerlei Reaktionen gab! Paradox: Total verkehrte Welt, oder: Neues aus der Anstalt!

Im Sommer 2009 - Fünf rot-orange-goldene Flugkörper über Dinslaken

Gegen 17 h meldete sich Herr R. aus Dinslaken, der durch das ZDF aufgrund der Lanz-Sendung meine Nummer erhalten hatte, weil er dem Sender eine UFO-Sichtung vom letzten Sommer melden wollte, aber daher wieder an mich verwiesen wurde - was mich auch wieder wunderte: Wie auch immer, der Mann hatte irgendwann an einem Samstag oder Sonntag bei einer Grillparty abends im Garten seines Freundes und anderen Gästen sehen gekonnt, wie fünf lautlose "rot-orange-goldene Flugkörper wie Lichtflecken am Himmel" einige Minuten lang durch den Himmel "trieben", was ihn bis heute beschäftigte. Die Dinge waren keine "Laserstrahlen gewesen und auch keine Flugzeuge"; da gab es keine "Kometenscheife" und keinerlei Blinken, auch wenn sie in dem Sinne "eher wie ein Feuer flackerten, so verrüclt es sich jetzt anhört". Dann verschwanden die Erscheinungen einfach außer Sicht, weil Bäume die Sicht nahmen. Als ich ihm dann die MHBs erklärte, war er gar nicht mal erstaunt, weil Gäste der Party damals auch schon "sowas" vermuteten, aber für ihn waren "brennende Luftballons" einfach nicht wirklich vorstellbar. Da die Himmelslaternen aber so gesehen KEINE ´Luftballons´ sind, was ich auch noch einmal ausführte und betonte, verstand er jetzt was die Dinger sind. Na also, geht doch.

Auf geht es dieses Wochenende zur UFO-Kirmes: UFO festival Saturday in Exeter

Jetzt wo es in den Herbst geht - gibt es überall Kirmes, auch in Sachen Thema UFOs - jetzt heißt es in der Reihe weiter "UFO festival Saturday in Exeter"!

>Forty-five years after the famed "Incident at Exeter," where Norman Muscarello reported seeing an 80 to 90-foot disk with pulsating red lights descend in his direction, the town will host its second Exeter UFO Festival. On Saturday, Sept. 4, listen to panel discussions or take a UFO safari in downtown Exeter. All lectures will be held at the town hall beginning at 8:30 a.m. while family activities are spread out at Founders Park and Water Street.

Planned to be a day of education and entertainment, the festival will engage believers and nonbelievers in a day of UFO and extraterrestrial activities. Founder´s Park, near the center of town on Chestnut Street, adjacent to the public library, will host activities including a story circle, "create a flying saucer," a UFO construction contest (10 a.m.) for families, crop circle ring toss, Alien basketball free throw, a children´s ET costume contest and more. Recyclable materials will be used for the crafts. There will also be an Alien Pet Costume contest at 1 p.m. on Front Street. Children are invited to reach into "buckets of chalk" available at downtown merchants to create aliens and UFOs on the sidewalks starting at 9:30 a.m. They will provide some of the decorations for sidewalk sales.

New this year is the "Alien Seek," in which participating merchants will place a three inch green "alien" somewhere in their establishment for children to find and win prizes. Maps will be distributed for self-guided UFO Safaris throughout the day to the "UFO Alley" (Route 150) and "UFO Circus" (Route 88) areas where UFO sightings have been reported.<

Nach: http://www.fosters.com/apps/pbcs.dl...

Zum US-UFO-Klassikerfall Exeter siehe auch "In einer Nacht vor 40 Jahren - Ein Blick in die UFO-Historie": http://cenap.alien.de/cenapnews/zei... .

Als der Mond noch über Asien volle war - "UFO Hong Kong"

Was die Kamerablendenausformung alles leistet, um die exotische Mondtransformation zum Wow!-UFO zu schaffen, ist hier zu erleben: http://www.youtube.com/watch?v=QJ5Q... .

+ Ankreuzen oder bekreuzen? Wie unser Dennis Kirstein mitteilte, geht es in Ihrem Zweiten - mit dem Zweiten sieht man besser - demnächst zur Primetime zur UFO-Sache der Außerirdischen. Und zwar am Dienstag, den 14.September 2010 um 20:15 h mit der 45-Minuten-Sendung "Gibt es wirklich UFOs? Die Außerirdischen - Mythos und Wahrheit". Namentlich werden nach Jochen Ickinger die Herren Lesch und Walter (der Astronaut) als Beteiligte genannt. Da ist ja die halbe Lanz-Runde wieder beisammen... Etwas mehr lesen Sie unter http://www.teleboy.ch/programm/show... & http://www.tvinfo.de/fernsehprogram... .

Externe Links

http://cenap.alien.de/cenapnews/zeigen.php?satzid=9137
http://www.shropshirestar.com/news/2010/09/03/another-ufo-reported-over-shropshire/
http://www.dnewsvideo.de/verrucktes/62359/live-tv-alien-in-argentinien-gefilmt.html
http://www.fosters.com/apps/pbcs.dll/article?AID=/20100903/GJCOMMUNITY_01/709039945/-1/...
http://cenap.alien.de/cenapnews/zeigen.php?satzid=7941
http://www.youtube.com/watch?v=QJ5QGBT4ASA
http://www.teleboy.ch/programm/show/ZDF/DieAusserirdischen/201009142015002
http://www.tvinfo.de/fernsehprogramm/sendung/116993222_die+ausserirdischen+-+mythos+und...

Views: 1857