. Zurück C E N A P

27.08.2010


    
Aus der realen UFO-Lehre - Identifizierbare Flugobjekte - IFOs: Ja, es gibt sie wirklich!

Mars-Hoax-Tag bei himmlischer Verduschungslage in der Alien Nation!/Nighthawk der ´Galactic Federation of Light´: Akku-LED-Lichter-Warp-Antrieb in der Dominikanischen Republik

Unoffizieller Mars-Hoax-Freitag in der Alien Nation, der 27.August 2010.

(Keine gewagte) These des Tages: Die Neo-UFOlogie ist quasi die Implosion* der koservativen Alt-UFOlogie (den IFO-Ablenkern - und Negierern der Wahrheit!). Damit ist nicht gesagt, das man nicht etwas für möglich halten kann, nur man kann sich aber darin nicht sicher sein! Da braucht man auch keinen künstlichen Dampf darum machen, wie z.B. beim Fall der Greifswald-UFO-Lichter vor 20 Jahren. Das hilft ja in der Hardcore-UFOlogie nicht darüber hinweg, das sie nur schlappe Zukunftvisionen wegen einer schwächelnden Historie bei genauerer Betrachtung hat, egal wie viel Verputz man zur Schönheits-Kosmetik auf das morsche Haus des ´Flying Saucertums´ haut, um es für eigentlich schwache Geister ("Frei- und Querdenker" mit dem ´Neuen Bewusstsein´ und der ´erweiterten Realität´ - magisches Denken sowie Aberglaube - im Kopf als Welt-Empfindungs-´Alternative´ mit dem Schuß ´Weltverschwörung um die Fliegende Untertassen-Wahrheit´ {"Fliegende Untertassen sind hier", ´Geheimwaffe UFO´ etc pp}) attraktiv schönzufärben um die Faszination für das Fantastische zu nähren sowie Mitspieler im ´UFO-Rollenspiel´ (Motto: Spielen Sie mit in unserm tollen Casino!) zu gewinnen - was wieder zur Freisetzung in Inspiration und Kreativität führt. Ein ewiger Kreislauf mit den ´Leuchttürmen´ der UFOlogen mitten im Sumpf paranormaler Überzeugungen. Die auf dem IFO-Schlauch stehen.. Ahnungslosigkeit, Nicht-Wissen (wollen) und naive Dummheit sind die grundlegenden Baustoffe der Pseudowissenschaft UFOlogie als Luftschloß oder Kartenhaus auf Treibsand. Die Faszination für das Irrationale als Kern-Ideologie-Einschleimerei für das ´Neue Bewusstsein´ auf Esoterik-Ebene der Weltflucht macht die ganze Nummer auch nicht leichter, verdichtet den Komplex oder das Syndrom nur. Können Sie mich noch sehen vor lauter Tränen über die tradionelle UFO-Szene? Aber da darf man nicht so dünnhäutig sein und muss das dicke Fell haben! Da müsste man ja mal das Aussetzen der konservativen UFOlogie auf Dauer fordern, um sich zu erholen und einem Teil der UFO-Industrie die absolute und robuste Magerstufe verordnen. FdH hilft da schon längst nicht mehr - in aller Ernsthaftigkeit.

* = Das glaubt uns niemand. Es ist wahr: Im Kern sind wir UFOlogie-Kritiker und UFO-Exo-Skeptiker am Ball auch Ergebnis davon, vom UFOlogen zum Neo-UFOlogie-Freund mutantiert! Und auch keine ´Feinde´ des UFO-Themas an sich, sonst würden wir ja z.B. Briefmarken sammeln oder nur ´Perry Rhodan´ lesen... - so wird ein Schuh daraus, und da kann ich wohl für alle Kollegen sprechen! Naive Hardcore-UFOlogen oder ´Flying Saucerers´ der alten Version (1.0) werden dies wohl nie verstehen, das es inzwischen längst schon die Fassung 2.0 gibt - die Neo-UFOlogie als UFO-Phänomen-Erforschung unter Anwendung des wichtigen sozio-psychologisch-kulturellen Aspekts (aus dem umfangreichen Hintergrundwissen und der praktischen Erfahrung heraus) sowie der Anwendung der ´IFO-Klaviatur´ (IFO-Pool) aus der praktischen UFO-Fallerfahrung heraus, wo man sich laufend weiterbilden muss (siehe die GHBs im ´Sundance´-Einsatz, siehe die ´Stillen Feuerwerke´ mit LED-Lichtern; siehe Fälle wie das texanische ´UFO´ beim Reh {´Did a hunter´s camera catch a UFO?´} von gestern und den Breaking-News von heute am Mittag; siehe Mexiko-UFO-Flotte; Santiago-UFOs aus Chile - und ja auch die IFO-Lichter von Greifswald vor 20 Jahren). Dies ist alles gut, um gerüstet zu sein die ´Spreu vom Weizen zu trennen?´, auch wenn dann kein ´Weizenkorn´ (bisher) übngbleibt (sondern nur Kornkreise von Landart-´Künstlern´ zur Verarsche des esoterischen Publikums auf mentaler Pilgertour und Wanderschaft in mysteriöser Landschaft für sie im naturgewordenen ´Akte X´-Kellerbüro), sondern nur immer neue IFOs im UFO-Kostüm wie die Parrot-Flugrobi-Drohne ins Spiel kommen. Dies ist bei offenem Auge unleugbar.

Die seriöse UFO-Phänomen-Erforschung der neuen Art braucht aufgewecktes Personal mit einer anderen als tradionellen Denke in Sachen IFOs... - sonst bleibt es weiterhin hässlich und pseudowissenschaftlich dort draussen...

Der IFO-Blickwinkel zum und durch das UFO-Phantom

Weiter geht es in unserem UFO-´Smalltalk´ der anderen Art:

Bling Me Up Scotty!!!

LED-Lichter und die ´Galaktische Förderation des Lichts"..

Auch in der Dominikanischen Republik sind sie ferngesteuert unterwegs: "Galactic Federation of Light Scoutship witnessed by 100s Of People !! (16th April, 2010)", http://www.youtube.com/watch?v=hq7p... . Freilich gelingt es wieder einmal den Co{s}mic-Spacebrothers (und - Sisters!) vortrefflich sich als Fake-RC Airplanes mit dem Akku-LED-Lichter-Warp-Antrieb auszugeben, dies ist ihr ´Kosmisches Watergate´ uns gegenüber... ;-)

´Condition: Red Alert´ für die UFO-Forschung durch LED-RC-Fluggeräte der unbemannten Art!

In diesem Zusammenhang diese Nachschulung: Siehe auch "Glowings - Night Kite" um am LED-UFO-Ball zu bleiben - http://www.youtube.com/watch?v=v-kw... & die ´Widmung an Enterprise Scotty´ - http://www.youtube.com/watch?v=c-xv... . Cool, wie ´Krieg der Sterne´ am Himmel in echt (was für eine bunte und dynamische ´Stunt-Show am Himmel´) - "Night Flight with four Funjets!!!", http://www.youtube.com/watch?v=vy1Z... . Heiß, das ´Glühende Fliegende Dreieck´ - "Swift II Night Flight During Lightning Storm", http://www.youtube.com/watch?v=0WzL... . Das LED-besetzte ´Fliegende Farbwechsler-Chamäleon´ ist ja schier ultimativ im RC-LED-Nightflyer-Universum, http://www.youtube.com/watch?v=lOGr... . Und dies ist ohne Zweifel alles echt am Nachthimmel jetzt schon neben den üblichen Verdächtigen unterwegs um vitale UFO-Illusionen hervorzurufen, verständliche und kraftvolle UFO-Illusionen hervorzurufen. Und doch nur IFOs... - und dies ist zweifellos sowie schlußendlich auch das Bittere an dieser Angelegenheit, so wunderschön die Pseudo-UFO-Schauspiele als UFO-Faktor auch sind! Und dies ist alles nur der Anfang mit wachsender Popularität dieser ´leuchtenden LED-UFO-Funjets´ (in erweiteter Fassung kommen freilich auch die LED-Nightflyer-Kites dazu!) in aller Welt.... Und wissen ja was noch viel viel bitterer ist? Aus der konservativen Ecke der UFO-Forschungsgemeinde hat noch kein ´gewichtiger´ UFO-Forscher sich auf die Beine gestellt - in Old Germany sowieso noch nicht -, um auf diese IFOs als mächtiges UFO-Potenzial aufmerksam zu machen und deswegen die Szene zu warnen - dagegen sind die depperten Himmelslaternen ja nur ein Furz, aber wir wissen ja: Schon wegen dieser verpackten heißen Luft haben z.B. die gesamten MUFONler ihre Erkenntnisprobleme. Das eine wie das andere kann doch nicht sein, wenn man das Problem sehen will und auf der wirklichen Höhe der Zeit ist. Hier geht es um Kompetenz und vor allen Dingen um peinliche INKOMPETENZ. Und das macht beim Blick in den Spiegel der Wirklichkeit jenseits des ´Neuen Bewusstseins´ mit der strikten ´erweiterten Realität´ der ´anderen Dimension´ namens der alten Esoterik schlechte Laune. Und was soll es, auch der (jetzt nicht lachen!) ´Enthüllungsjournalismus´ von der UFOtainment-Schiene wird dies nicht wirklich verbesssern.

Nightshow fiel letzte Nacht bei uns ins Wasser: An unserem Himmel...

...war es vergangene Nacht sehr schlecht das kosmische Duo Mond und Jupiter wegen Regenwolken zu sehen (aber auch nur einem hat es das Lichtorb-UFO-ISS am Bodensee angetan), in anderen Regionen des globalen Dorfes war es aber toll, das Pärchen zu sehen und zu filmen - z.B. wie hier, wo sogar ein Flugzeug genau zwischen den beiden außerirdischen Objekten optisch im Blick zufällig aus der Sicht-Perspektive heraus, durchflog und seinen leuchtenden ´Chemtrail´ zeigte - http://www.youtube.com/watch?v=eIL6... .

Mars-Hoax - Der "Rote Planet" so groß wie der Vollmond an unserem Himmel

NEIN, es geht nicht um den ´Alternative 3´-Apollo 20-Marsflug oder um das legendäre ´Marsgesicht´ oder ´Unternehmen Capricorn´, sondern um eine andere Mars-Schwindel-Geschichte, auf die die NASA gerade auch einging - ( http://science.nasa.gov/science-new... ), aber wir greifen hier eine deutsche Quelle auf:

"Auch in diesem Jahr könnte man wieder eine ungewöhnliche E-Mail in seinem Posteingang finden, die nicht nur bei Astronomiefreunden auf Interesse stoßen dürfte. Der rote Planet Mars, wird dort behauptet, würde Ende August am Himmel fast so groß wie der Vollmond erscheinen. Das ist natürlich blanker Unsinn und die E-Mail selbst schon einige Jahre alt.

Mehrere Quellen berichteten in den vergangenen Wochen von der Rückkehr dieses als "Mars-Hoax" bekannten E-Mail-Kettenbriefs, der auf eine ganz besondere astronomische Konstellation in Bezug auf den roten Planeten Mars hinweisen sollen. "Kein lebender Mensch wird je wieder in den Genuss dieses Anblicks kommen" ist da etwa zu lesen oder "der Mars wird am Abendhimmel so groß erscheinen wie der Vollmond". Sogar ein Datum für das Ereignis ist angegeben: der 27. August. Wer einschlägige astronomische Handbücher zu Rate zieht, wird eines schnell selbst feststellen: Am 27. August 2009 ist der Mars abends gar nicht am Himmel zu sehen und er wird fast 250 Millionen Kilometer von der Erde entfernt sein. Vor sechs Jahren aber, am 27. August 2003, war das anders: Damals war er nur rund 56 Millionen Kilometer von der Erde entfernt - die geringste Entfernung zur Erde seit vielen Tausend Jahren.

Mars erschien damals außergewöhnlich hell und aus dieser Zeit stammt auch die Ursprungs-E-Mail des besagten Mars-Hoax. Offenbar wollte jemand Freunde über diese astronomische Besonderheit informieren. Der Original-E-Mail war ein Bild von Mars und Vollmond Seite an Seite und in gleicher Größe beigefügt und im Text hieß es dazu, dass mit einem Teleskop mit 75-facher Vergrößerung der Mars so groß aussehen würde wie der Vollmond mit bloßem Auge. Nun ist es natürlich ein Unterschied ob ein Objekt durch ein Teleskop so vergrößert werden kann, dass es so erscheint wie der Vollmond mit bloßem Auge oder ob es tatsächlich so groß ist. Doch die E-Mail machte ihre Runden, manches wurde vielleicht auch bei der Weiterleitung weggelassen oder der Text einfach nicht aufmerksam genug gelesen. Und schon war die Sensation perfekt - der Mars am Himmel so groß wie der Vollmond.

Da bei den besagten E-Mails oft nur der 27. August nicht aber ein Jahr angegeben war, wiederholt sich dieser "Hoax" seit 2003 jedes Jahr aufs Neue. Auch 2009, so wird von verschiedenen Stellen berichtet, macht die E-Mail wieder ihre Runde. Der Mars erscheint im August 2009 übrigens nicht sonderlich spektakulär und ist erst in der zweiten Nachthälfte zu sehen. Der dominierende Planet im August wird der Jupiter sein, der am 14. August seine Oppositionsstellung erreicht."

Nach: ´Astro-News´, http://www.astronews.com/news/artik...

Egal, auch wenn ich so auch nie wirklich dominant aus der Gerüchteküchen-Ecke hierzulande von dieser Sache was mitkriegte, aber bei diesem Verduschungs-Wetter braucht eh niemand hierzuzulande fürchten den ´Roten Planeten´ - 314 Millionen KM entfernt - bei der Venus im Dreierpack (Stichwort: Planetentrio) mit dem Saturn am westlichen Himmel zu verpassen... ;-)

UFOs der heißluftigen IFO-Art in England

>UFO mystery solved

I think we may be able to shed some light on the ´UFOs´ seen in the area on August 7. We had a party that night, as I have just finished work and we are moving away. Around 10pm, the six of us in our family each lit and released a Chinese lantern.

I hate to spoil anyone´s excitement, but the lanterns really were very impressive, and did fly from west to east. Vicki Finnegan, Hale<

Nach ´The Messenger´, http://www.messengernewspapers.co.u...

+ Episch: Gerade dieser ´Tage´ ging in einem Ferienlager wieder eine ganze Flotte (da wurde nicht gekleckert, sondern geklotzt um der ´Galactic Federation of Light´ Paroli zu bieten!) davon ab - http://www.youtube.com/watch?v=08Pn... . Siehe auch "Sky lanterns invade Cincinnati!" - http://www.youtube.com/watch?v=01Cr... - als Lernbeispiel für die MUFONler hier wie dort. Und cool sieht es auch ´Over the Tree-Tops´ aus, wenn so ein Effekt wie vom UFO über den Baumwipfeln erzeugt wird, so wie hier im britischen Wales - http://www.youtube.com/watch?v=YDHb... . Und immer und immer wieder ungezählte Male deswegen die Frage bei MUFON: "UFO´s? or flying lanterns?" (oder ´Kugelblitze´) - http://www.youtube.com/watch?v=JG3K... . Exzellent... - da kann man mal gespannt sein, was sich jene in Sachen LED-UFOs einfallen lassen, um künstliches Mystery verpackt als IFO-Ablenkung und UFO-Phänomen-Animation zur UFO-Legenden-Langlaufzeit-Förderung zu betreiben.

In der ´USA Today´ wird gemeldet: UFO-Fest in Alabama

>Celebrating close encounters at UFO Day in Alabama and other alien fests

On a February evening in 1989, strange lights and shadows appeared in the sky over the tiny town of in northeastern Alabama. The local police department was flooded with calls from witnesses. The object (variously described as banana shaped or triangular) appeared on subsequent nights, by which time "people were parked on the sides of the roads eating popcorn waiting to see if the UFOs would come back. It was like a parade," recalls Fyffe´s current town clerk, Brandi Clayton.

On Saturday, a multitude of flying objects will, indeed, return to Fyffe. Although they´ll be of the clearly identifiable variety, like hot air balloons {so war dies 2008 - http://www.youtube.com/watch?v=kRTb... } and a military squadron of parachutists {letztes Jahr waren sogar die ´Star Troopers´ beim UFO-Parkfest dabei - http://www.youtube.com/watch?v=u6UB... }. In a salute to that alien encounter two decades ago, the town of 1,000 or so residents celebrates an annual UFO Day on the last Saturday of August, though it has tweaked the message by dubbing it an Unforgettable Family Outing. Turns out Fyffe is just one of a handful of U.S. locales that have turned a Strange Encounter into an annual revenue-reaping event. ...<

Nach: http://travel.usatoday.com/destinat...

+ Übrigens macht die Stadt Fyffe mit diesem eigentlich genialen Werbeclip auf sich aufmerksam - http://www.youtube.com/watch?v=Q0G5... .

Meteor blitzt über Russland auf - Quasi zum RTL II-Film-Zweiteiler von heute Abend "Meteoriten: Apokalpyse aus dem All"

Und weil Sie wieder einmal so brav waren hier noch ein Video von einem über Russland aufblitzenden Meteor vor ein paar Nächten - http://www.youtube.com/watch?v=OaUD... .

Tolles Astro-Video - Boney M.: Night Flight to Venus

Das Lied ist Schrott, aber das Arrangement der Bilder vom Bordleben der ISS etc ist toll - http://www.youtube.com/watch?v=TzSm... .

Mal sehen, woran man sich morgen wieder neu als Neo-UFO-Forscher beweisen soll....

Externe Links

http://www.youtube.com/watch?v=hq7poI9lfqA
http://www.youtube.com/watch?v=v-kwarMCOzU
http://www.youtube.com/watch?v=c-xv_7Xf2rk
http://www.youtube.com/watch?v=vy1ZyYyGIfA
http://www.youtube.com/watch?v=0WzL9VcX_rA
http://www.youtube.com/watch?v=lOGrY6cmPOE
http://www.youtube.com/watch?v=eIL65pSToHo
http://science.nasa.gov/science-news/science-at-nasa/2010/25aug_marshoax/
http://www.astronews.com/news/artikel/2009/06/0906-027.shtml
http://www.messengernewspapers.co.uk/yoursay/letters/8357523.UFO_mystery_solved/
http://www.youtube.com/watch?v=08PnsbdeVhI
http://www.youtube.com/watch?v=01CrkkufVMA
http://www.youtube.com/watch?v=YDHbfzTzoAg
http://www.youtube.com/watch?v=JG3KDFskYu8
http://www.youtube.com/watch?v=kRTb1ude9PA
http://www.youtube.com/watch?v=u6UBebXkxYg
http://travel.usatoday.com/destinations/dispatches/post/2010/08/ufo-festival-fyffe-ala-...
http://www.youtube.com/watch?v=Q0G53K0cbW4
http://www.youtube.com/watch?v=OaUDIQHv3Lo
http://www.youtube.com/watch?v=TzSmBBDr0_Y

Views: 2856