. Zurück C E N A P

16.11.2008

    
1) Top-Meldung des Tages: Uri Geller-Show - Keine Aliens, keine Zuschauer

Die ´Mothership Connection´ klappte nicht - Bruchlandung der Pro7-Alienauten - Uri Geller beschwört Quoten-Katastrophe (auch dazu gehört schon was) - Heino Falcke und die UFO-Uri-Show

Noch ein Rückblick auf die Samstagspresse, aus dem ´Nordbayern-Kurier´ ( http://www.nordbayerischer-kurier.d... ), wo ein Artikel von Felix Reichstein erschien:

>UFO-Forscher glaubt nicht an Uri Gellers Außerirdische

Bayreuth/Lüdenscheid. Löffelverbieger Uri Geller will heute per Radioteleskop Kontakt mit Außerirdischen aufnehmen. Der Münchner Privatsender ProSieben überträgt das ganze zu bester Sendezeit um 20.15 Uhr unter dem Titel ´Ufos & Aliens - Das unglaubliche Live-Experiment´. UFO-Forscher Hans-Werner Peiniger aus Lüdenscheid sagt: "Alles nur Show."

Der 61-jährige Geller will in der abendfüllenden Show mit dem Titel "Uri Geller live - Ufos & Aliens - Das unglaubliche Live-Experiment" Kontakt mit Außerirdischen aufnehmen. Per Radioteleskop will er seine Mitteilungen und auch die der Zuschauer ins Universum schicken. Seine Worte an die Wesen, die nicht auf unserer Welt leben, sind eine einzige Beschwörungsformel: "Wir öffnen unsere Herzen und unsere Gedanken für euch. Wir glauben fest daran, dass ihr irgendwo da draußen seid. Bitte zeigt euch in der Nacht vom 15. November. Die Menschen werden aus den Fenstern sehen und euer Signal erwarten." Andere sind von Gellers Auftritt weniger begeistert. Hans-Werner Peiniger etwa, Vorsitzender des Vereins Gesellschaft zur Erforschung des UFO-Phänomens (GEP), glaubt nicht an Gellers übersinnliche Fähigkeit: "Das ist doch, wie der Name schon sagt, alles nur Show und Unterhaltung", sagt der 51-Jährige zu KURIER online. Der UFO-Forscher, hauptberuflich technischer Angestellter bei einem Telekommunikationsunternehmen, beschäftige sich lieber mit Fakten.

Ballons statt Raumschiffe

In der   finden sich hunderte Einträge von UFO-Sichtungen, verfasst von Internetnutzern aus ganz Deutschland - auch Einträge aus Hof oder Selb sind online. Sie enthalten Eckdaten wie Sichtungsort, Uhrzeit und eine kurze Beschreibung des Nutzers. Diesen Einträgen gehen Peiniger und sein Team, bestehend aus Hobby-Astrologen {sic!}, auf den Grund. Sie befragen Zeugen oder auch die Polizei. Das Ergebnis: kleine grüne Männchen, Außerirdische? "Nein", sagt Peiniger, der zwar überzeugt davon ist, "dass es intelligentes Leben im Universum gibt, aber wir werden keinen Außerirdischen Besuch erhalten". Viele Menschen sähen statt Außerirdische und ihre Raumschiffe Himmelslaternen. "Die wurden 2007 zu Billigstpreisen auf den Markt geschleudert. Die Leute kennen das nicht. Und so wird aus dem Papierballon schnell mal ein UFO."<

Sonntag-Extra Large, der 16.November 2008 - der Tag nach der Pro7-UFO-Uri-Vergellerung mit dieser wahrhaft unfassbaren und unglaublichen Show in Sachen Total-Verdummung, die im Zuge des Sonntags bei YouTube aufgespielt wurde (und entsprechende Begleitkommentare erhielt, die aufzeigen, welches üble Ei sich da Pro7 durch UFO-Uri legen ließ):

http://www.youtube.com/watch?v=1oWw... - http://www.youtube.com/watch?v=NOqk... (das Teil, wo ich ziemlich parodiert wurde!) - http://www.youtube.com/watch?v=Awwk... - http://www.youtube.com/watch?v=1s76... - http://www.youtube.com/watch?v=Hx9l... - http://www.youtube.com/watch?v=0wHz... - http://www.youtube.com/watch?v=-84J... - http://www.youtube.com/watch?v=i0XZ... - http://www.youtube.com/watch?v=addo... - http://www.youtube.com/watch?v=itCg... - http://www.youtube.com/watch?v=QzW7... - http://www.youtube.com/watch?v=5VRy... - http://www.youtube.com/watch?v=JXVB... - http://www.youtube.com/watch?v=XJ7l... - http://www.youtube.com/watch?v=QfW3... .

Nina Hagen in Roswell, hier ihre Scherzkeks-Sendung: http://www.youtube.com/watch?v=W-Zi... - http://www.youtube.com/watch?v=r_Su... - http://www.youtube.com/watch?v=NiZn... - http://www.youtube.com/watch?v=46UO... .

Und schon lagen diese eMails an: ´Schnell noch vor der Geller-Show´ von André Q. - "Ich hatte  am 26.August 2007 eine Sichtung mehrerer nicht identifizierbarer Flugobjekte. Ort: Haibach/Ufr. Zeit: ca. 22:45. Wetter: Sternenhimmel mit Wolkenfetzchen. Flugrichtung ca. N -> S. Höhe: Wolkenhöhe. Weitere Zeugen: 1. Besonderheiten: hier kommt jede Menge Flugverkehr Richtung Frankfurt durch. Ein weiterer Zeuge und ich beobachteten das bunte Treiben von der Terrasse aus. Es tauchten dann paarweise mehrere Flugobjekte auf:  hellgelbes Licht, keine Positionslampen oder Blinkfeuer, Geschwindigkeit unauffällig. Sie flogen zunächst niedriger und flogen dann über die Wolken. Entschwunden sind sie im Steigflug (letzter Sichtkontakt  ca. 80°-70° über Horizont). Weil ich mir nicht sicher war, hab ich das ganze noch von jemandem mit besonderen Fähigkeiten abchecken lassen."

´Aliens im Garten unterwegs´ von Gerhard N. aus Konstanz: "...um 21:30 Uhr am gestrigen Freitagabend liefen bei mir durch den Garten etwa ein Dutzend kleinwüchsiger Wesenheiten, ganz schmal, aber mit großen Kopf. Genauso wie in dem Krankenhaus-Film vorhin bei Pro7 zu sehen. Über ihnen schwebte in vielleicht 500 Metern Höhe eine große Station ganz gelb-rot und birnenförmig. Dann kletterten die Aliens über meinen Holzzaun und verschwanden in den Garten des Nachbarn, ihr UFO flog dann langsam in den Himmel steigend davon. Wissen Sie, warum die Aliens immer nackt sind? Außerdem sind Sie ohne Brüste oder Pimmel."

´UFO-Flotte über Espelkamp´ meldete eine ´Easy´: "...Auch ich konnte die UFOs gegen 21 Uhr bei uns sehen, es waren etwa 20 UFO-Lichter in orange-gelber Farbe, die minutenlang geräuschlos über der Stadt dahinzogen. Im Gegensatz zur Frau aus Passau konnte ich sie leider nicht aufnehmen. Ich komme bei Geller nicht durch, deswegen melde ich mich bei Ihnen weil dies absolut irre anzusehen war. Ich habe sie also auch gesehen!" Die nächste Mail lautete ´Wie senil sind Sie?´ von Joachim Sch.: "So alt sind Sie doch noch gar nicht, oder? Aber alles klar, die Erde ist eine Scheibe und Sie riechen bestimmt... Grüße an den senilen Greis. Ich muß Ihnen gratulieren, Sie sehen auf den TV Bildern aus wie ein Ikea-Yeti, so richtig stinkig und eklig - ich hoffe Sie haben keine Frau, welch erbrechende Vorstellung.... Sie sehen aus wie die Mischung aus Vater Abraham und dem Geschlechtsorgan eines Pavians. Ich wünsche Ihnen alles Schlechte, ne schlimme Grippe und Krebs."

Aus den Gehardt-Files...

"Bochum. Ich möchte gerne eine Sichtung melden, und zwar war das am 15.November 2008 zwischen 20:10 und 20:15 Uhr. Es war wie ein Feuerball. Es war sehr schnell ungefähr wie ein Düsenjet. Mein Vater hat übers Fernglas geckuckt er sagt dass es aussah aus wie ein brennender Heißluftballon. Ich würde mich freuen wenn sie mir auf diese Sichtung eine Antwort geben. Kevin K."

Es sollte nicht wirklich überraschen, weil es so ganz knapp an Sichtungsberichten hinsichtlich nicht-erkannter Himmelslaternen ist, aber nachdem gestern in vielen Zeitungen wegen dem dpa-Artikel zur UFO-Uri-Show auch die Himmelslaternen erwähnt wurden, war die Bevölkerung geimpft bzw sensibilisiert. Super, mal sehen wie lange dies Wirkung zeigt.

UFO-Uri - Ein Thema für Gesellschaft und Kultur, Bruchlandung der Pro7-Alienauten

Es blieb alles eine große Alien-Illusion, daher auch den musikalischen Tagestipp dazu: http://www.youtube.com/watch?v=i9nX...

Schlimmer gehts nimmer - aber dann wurde gnadenlos zurückvergellert: Erste Reaktionen aus der Publikums-Öffentlichkeit {dem TV-Volk), bei YouTube als Zurück-Verarsche des Publikums der Sendung aufgespielt - was sich in München niemand als besondere Ehre wg diesem Stimmungsbarometer anheften kann, ganz im Gegenteil:

http://www.youtube.com/watch?v=WrX9... - http://www.youtube.com/watch?v=6cbd... - http://www.youtube.com/watch?v=dzpl... - http://www.youtube.com/watch?v=SfRz... - http://www.youtube.com/watch?v=qN-o... - http://www.youtube.com/watch?v=pO2u... - http://www.youtube.com/watch?v=ltC1... - http://www.youtube.com/watch?v=xEMd... - http://www.youtube.com/watch?v=jdL1... - http://www.youtube.com/watch?v=RQzn... - http://www.youtube.com/watch?v=vzmx... - http://www.youtube.com/watch?v=49QA... - http://www.youtube.com/watch?v=Qt22... - http://www.youtube.com/watch?v=IbFD... - http://www.youtube.com/watch?v=JdUi... - http://www.youtube.com/watch?v=vJO0... .

Auch bei MyVideo gab es entsprechende Eingaben: http://www.myvideo.de/watch/5465283... - http://www.myvideo.de/watch/5465667... - http://www.myvideo.de/watch/5465517... - http://www.myvideo.de/watch/5465578... - http://www.myvideo.de/watch/5465545... - http://www.myvideo.de/watch/5465592... - http://www.myvideo.de/watch/5465153... .

Die Lehre daraus:

Aber immerhin zeigt dies alles auf, dass es einfach stimmt - sobald es den öffentlich gegebenen Anlaß gibt, finden sich genug Leute, die diesen als Anreiz nehmen, um als Fälscher und Scherzbolde aufzutreten und bei dem Thema der utopischen Art ´mitzureisen´. So war dies im ´golden age´ der UFOlogie, so war es auch aufgrund der ARD-UFO-Reportage im Herbst 1994, als die "Wissenschalfter, die an Fliegende Untertassen glauben" sich hier bundesweit outeten und danach mit SF-UFO-Geschichten - natürlich der "wahren Art" - eingedeckt wurden.

Dass die Sendung daneben lag und schief ging, kann man auch hier gut nachvollziehen, lesen Sie sich mal durch: http://cimddwc.net/?p=1348&langswit... - http://www.zoomer.de/news/topthema/... .

Und dann erst die Pro7eigene Community zur UFO-Uri-Sendung!

Und wie reagierte die Pro7-Gemeinde selbst aufgrund der Show? Auf jeden Fall ist sie besser als ihr Ruf! Lesen Sie gleich selbst mal in Sachen Stimmungsbarometer nach. User-Beiträge wie jene sind ja extrem deutlich und tun wegem ihrem Spott und Hohn direkt jedem Programmverantwortlichen weh, wenn er den Mut hat, ehrlich zu sich selbst zu sein. Die Reaktionen der Zuschauer sind schlimm genug - und irgendjemand Wichtigen beim Sender sollte eigentlich ein Revolver mit nur einer Kugel im Lauf auf den Schreibtisch gelegt werden, bevor man sein Chefetagenzimmer verlässt und dieser konsequent und ehrenvoll handelt:

"Pro7 hat 3,4 Milliarden Schulden und kann nur noch Scheisse produzieren." - "Mentalisten sprechen rabisch und sprengen den Geist. Fundamentalisten sprechen arabisch und sprengen sich selbst..." - "Ich habe alle Sendungen von ´The next Uri Geller´ nur wegen ihm angeschaut, weil er verdammt heiss ist und weil er eine gute Show abliefert. Heute fand ich ihn extrem gelangweilt und ich glaub, in seinem Inneren hat er auch gedacht: ´Na dann werd ich den Scheiss hier mal mit machen, Hauptsache ich krieg nachher meine Kohle!´ Er bleibt trotzdem geil, der Rest der Show war fürn Arsch!!!!" - "Wer sich auch beschweren will, hier ist ein Link! http://www.programmbeschwerde.de/fr... Diese Sendung war eine absolute Unverschämtheit!" - "Ich meine: für wie blöd halten die uns Zuschauer????" - "Alles war ein Riesenfake! Pro Siebens angebliche Wissenssendung Galileo hatte doch bereits Roswell widerlegt! Und nun so ein Scheiss! Auch kein Wort davon, dass diese Kristallschädel bereits als Fake erkannt wurden. Alles eine große Volksverarsche..." - "Ich bemühe mich ja wirklich, vorurteilsfrei zu sein und sehe mich auch als spirirtuellen Menschen, der an Telepathie, Gedankenbeeinflussung und sogar an Aliens glaubt. Aber die heutige Sendung war einfach nur absolut dumm und volksverblödend." - " Ja, ich hab auch gar nix dagegen, wenn über solche Themen im Fernsehen berichtet wird. Aber nicht auf so eine Art und Weise! Es war Volksverdummung und keine Wissenschaft!" - "Es war eine recht dilettantische Show. Däniken fühlte sich sichtlich unwohl, Hagen lallte vollgedröhnt irgendwas und das grüne Weiblein wußte gar nicht, was sie sagen sollte. Fehlte nur noch der Oberspinner Werner Walter, der schon zig mal von Kugelblitzen getroffen, Wetterballons aufgeblasen hat und sowieso alles mit Naturschauspielen erklären kann."

"Wir haben uns heut Abend mit ein paar Leuten die Sendung angeguckt und Tränen gelacht! Unser Held des Abend ist ´Kai Schürmann´ oder ähnliches, der das Video geschickt hat, wo eine Maske aus dem mit der Taschenlampe angestrahlten Busch herrausguckt... So einen Lachkrampf bekommen...Hammergeiles Video.. Unseren Respekt- hätten wir gewusst das Pro7 auch solche Videos schickt, hätten wir auch eins gedreht mit Screammaske hinterm Auto." - "Das ist Uri Geller eingefallen als ihm langweilig wurde und sein Kontostand nicht mehr weiter stieg ... andere Erfinden neue Gerätschaften und Software oder sonnst irgendwas ... und dann gibts halt noch die, die sowas nicht drauf haben die ergötzen sich dann an der Dummheit der Menschheit. Naja wenn man sich verarschen lässt." - "Wie kann man nur so saudumm sein wie Nina man die alte ist so bescheuert versteh net wie die noch frei rumrennen darf ! Andere Leute werden wegen weniger entmündigt und kommen in die Psychiatrie." - "Diese Show ist das Volksverd******enste, was ich in 43 Jahren Fernsehen erlebt habe. Hier werden Naturwissenschaften bis zum Abwinken zum Narren gehalten." - "Jetzt schicken wir unseren Datenmüll schon ins All. Das landet bei den Aliens doch im Spam-Ordner...."

Strange Days ... Indeed

Und dann die Reaktionen aus der ufologischen Welt (der natürlich klar wurde, wie gefährlich die Sendung in Sachen weiterer Glaubwürdigkeitsverlust für ihr Thema und ihrer speziellen Betrachtungen dessen ist!), die Pro7 wohl als ´Anhänger und Fan-Fraktion´ für diese seltsame Produktion sah, was aber schon früh ins Höschen ging - wir haben es hier von Anfang an aufgezeigt und belegt, da braucht also niemand auf dumm machen:

"Sorry ich muss gleich kotzen. Ich sehe mir gerade die Uri-UFO-Show an und muss sagen das das was ich mir gedacht habe tatsächlich so kommt wie es zu erwarten war. Die ersten UFOs werden gesichtet (was auch immer das für welche sind, MHB´s ?). Wie weit kann so ein Sender eigentlich noch sinken. Da sind ja wirklich die richtigen ´Promis´ in der Show." - " Ja - äh. Endlich isses vorbei. Hat wohl so ziemlich jedes Klischee erfüllt, die lächerlichen Gäste taten das restliche. Dass Nina Hagen **** ist, weiß man ja schon länger, aber ihre Antworten ließen weitere Abgründe erahnen, da sie auf alle UFO-Fragen mit doch recht themenfremden Hippiegedudel antwortete - und offenbar für die Fähigkeit, sprechen zu können, vom Publikum mit Applaus versehen wurde. Und die schlecht geschauspielerten, panischen Live-Schalten ´in die Ukraine´ (würde mich nicht wundern, wenn das alles in einem Studio in München aufgezeichnet wurde) mitsamt dem erbärmlichen Gedolmetsche setzten dem noch die Krone auf. Die Anrufer klangen bestenfalls nur grenzdebil und die Bilder waren von einer so herausragenden Aussagekraft, dass man aus dem Staunen kaum raus kam. Wie dem auch sei: Lächerlich, aber was anderes konnte man auch nicht erwarten." - "Also so einen Rotz hab ich noch nie gesehen... Musste mich echt anstrengen diese Sendung zu schauen. Teilweise hats mir echt weh getan so nen Mist anzuschauen. Hallo? Was war das den für eine Qualität? Also bescheuerter konnte man es nicht machen... Naja wieder eine total bescheuerte Sendung von Pro Sieben... Aber was will man heutzutage erwarten..." - "Och, da ist noch reichlich Luft nach unten, obwohl man´s angesichts solcher ... mir fehlen da grade etwas die Worte ... kaum glauben mag. Immer wenn man glaubt, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo noch mehr Schwachsinn her. Ach Uri, wärst Du doch in Israel geblieben." - "Pro7 mag ich an sich ja relativ gerne, aber generell muss ich sagen, dass es schlimm ist, was die da um Uri Geller herum alles abziehen..."

"Das war alles in einem eine peinliche Show. Nina Hagen war kaum zu einer halbwegs intelligenten Konservation fähig, als ob sie irgendwas genommen hat. Bin doch Tatsache später dabei 2x eingenickt. Ich staune das E.v.D. das mit gemacht hat. Insgesamt hat die Show der seriösen Ufoforschung eher geschadet als genutzt. Da wird es Heute noch bestimmt an herben Kritiken nicht mangeln." - "Und was sind das bitte für Alien-Entführte? Für mich sind die nur ein bisschen Pleng Pleng in der Birne. Hauptsache ins Fernsehen kommen. Ich fand das einfach nur peinlich. Letztendlich fand ich es doch irgendwie lustig, wieviele Leute sich so einen Mist reinziehen und diese dämlichen Experimente auch noch mit machen." - "Das Ganze hatte doch das zu erwartende Uri Geller Scharlatanniveau. Gewürzt mit eingen Unverschämtheiten. Z.B. das bewußt der Eindruck erweckt wurde, dass die Videos und Fotos die immer wieder eingespielt wurden, während der Sendung bei Pro Sieben eingegangen wären. Obwohl man doch Wochen vorher schon in diversen Foren um Material gebeten hat. Das die interessantesten Anrufer immer just in dem Moment in der Leitung waren, wo man sowieso gerade die Telefonzentrale ansprach. Das wirkliche Highlight sind die Kenntnisse des Hr. Geller. Die Macht der Kristalle, reine Energie, deswegen sind in Uhren ja auch Quarze. Mal ehrlich, wenn man so einen Vollpfosten ins Fernsehen lässt, ist es kein Wunder, dass immer mehr Menschen verblöden." - "Das war echt Zweitverschwendung hoch 10...einfach alles, was ich in den 3 Stunden hätte machen können, alles, wäre besser gewesen, als sich diese Sendung anzuschauen. Uri, gib mir bitte die verlorenen Stunden meines Lebens zurück." - "Wirklich schade PRO 7, aber zu gestern kann man nur sagen: Setzen 6, durchgefallen. Ihr habt drei Stunden Samstag Abend Sendezeit vergeudet." - "Das war ja wie eine schwarze Messe! Desinfo und Verdummung..." - "Das war ja wohl der größte Mist in der Geschichte des Fernsehens."

"1.Fakten. Also...die meißten Videos, die dort gezeigt wurden von angeblichen ´Zuschauern´ sind tief aus den weiten des Internets produziert mit Maya oder autodesk. 2.Analyse. Die 3 angeblich als ´echt´ geprüfte UFO Videos sind ganz klar auch mit Vur6 und Vray erzeugt worden. Das erkennt man daran, dass immer ein ´Baum´ als Vorwand genommen wurde hinter dem das UFO verschwand. Die Umgebung ist real, der Baum mit ´lightwave´ ausgeschnitten und schon kann das animierte UFO eingefügt werden. Dann ist mir aufgefallen, dass die UFO´s alle sehr klar waren bzw. eine Animation erkennbar ist. Dann wird ein Schauspieler eingesetzt, der sich studierter Physiker aus Harvard schimpft und seine Internetseite vorstellt. Er plädiert ja dafür dass die gezeigten Videos echt sind...wahrscheinlich noch von seinen Leuten gemacht. 3. Mein ganz großes Augenmerk liegt auf ´We Love to Entertain You´... Der Name ist Programm. Man legt seine Hand auf den Fernseher und wird unterhalten. Mehr ist es doch nicht. Wenn Vincent Raven z.b. sagt, dass auch Seelen in der ´Anders-Welt´ sind die nie auf dem Planeten Erde waren, ist es genau das was die Zuschauer hören wollen. Sie lassen sich von den Animatoren und Schauspielern in der Ukraine steuern. Für mich waren das ´Cloverfield´-Verhältnisse. Alles war nicht wirklich authentisch, es war Surreal und zugleich der ´Pro7-Faktor´. Dann die Hypnose...Man muss sich nicht hypnotisieren, bzw. in Trance führen lassen. Wer sagt, dass dieser Mann sich nicht vor langer Zeit schon von einem Psychologen befohlen lassen hat,) dass er genau ´erfundene´ Alien-Erlebnise schildert. 4. Mimiken und Kulisse. Große Augen, in bestimmten Momenten wurde alles mit spannungsgeladener Musik unterlegt. Dieser Pro7-Moderator in der Ukraine macht große Augen und scheint erschreckt, während Stefan Gödde, Johanna Klum grinsend etwas mit vorgehaltener Hand ins Ohr flüstert. 5. Fazit. Eine gelungene Show für Ottonormalverbraucher die sich mit solchen Themen nicht lange außeinandersetzen. Klar ausgedrückt... 96% in der Sendung ist Fake und Geldschneiderei wie die Umfrage wo ein Anruf 50 Cent kostet."

"Meiner Meinung nach hat sich Pro7 einen gewaltigen Schuss in den Ofen geleistet. Wie kann man den so einen Schwachsinn zur einer Sendezeit am Samstagabend senden." - "Zur Pro7-Show: BühnenMAGIER Geller, durchgeknallte Hagen und nen Haufen Lemminge im Studio. Die UFO-Fraktion hat sich mal wieder selbst unglaubwürdig gemacht. Also, ich musste nach der halben Sendung abschalten. Soooo ein Käse!" - "Die Show war ja noch schrecklicher als vorher angenommen, einfach lächerlich sowas auszustrahlen und sich damit zu brüsten. Geller war sowas von daneben." - "Die zwei Entführungsopfer waren nur Schauspieler, es konnte mit blosen Augen merken." - "Die Hypnose ist doch der totale Abschuss was soll denn der Mist??" - "ACH DU SCHEISSE!!! Wenn ich mir jetzt die Nina Hagen Show anschaue dann krepier ich. Ich muss spazieren gehen - das ist mir zu dämlich." - "Also die geilste Zusammenstellung überhaupt: Zwei Ufo-Entführte, Vincent Raven, Uri Geller, Erich v. Däniken und Nina Hagen!!! Das ist die Elite überhaupt! Die sollten damit ne Sketch-Show aufziehen!" - "Ja, wie die Wetten-dass-Notbesetzung, wenn Hollywood absagt." - "Fehlt nur noch eine Saalwette." - "Ach der Uri labbert wieder was von Message austrahlen, der hat doch voll einen an der Birne." - "Bei allen negativen Kommentaren zur Sendung kann ich nur zustimmen. Ich weiß einfach nicht ob ich weinen oder lachen soll, wenn ich von solchen Dingen höre und lese." - "Die Show läuft gerade und ist SO LÄCHERLICH!!! Es wird immer wahnwitziger." - "Diese Show zieht den gesamten UFO- und Alienglauben ins Lächerliche, schau sich einer mal diese 2 Menschen an die ´entführt´ wurden oder wie Geller wieder über Energien labert..... einfach nur arm sowas." - "Ich glaub diese eine Moderatorin ist die einzige dort mit Verstand weil die eben nicht allen scheiss glaubt!" - "Ganz ehrlich, ich möchte wirklich daran glauben das es Ausserirdische gibt, genauso wie ich auch dran glaube das sie schon mal hier waren. Aber diese Show ist ja einfach nur billig.. oh mein Gott! Ich finde diese Sendung einfach nur lächerlich und gleichzeitig amüsant. Ich mach mir schon den ganzen Abend meinen Spass draus Himmelslaternen in den Himmel zu lassen in der Hoffnung das irgendeiner das aufnimmt und zum Uri schickt." - "Also... es gibt garnicht genug Schimpfworte in der deutschen Sprache um auszudrücken, was ich sagen wollte als ich mir die erste Stunde dieses Mists angeguckt habe. Ich kann mich meinen 3 Vorrednern nur anschliessen und muss gestehen, dass ich bisher nicht alles gesehen habe, da es teils so (und ich meine wirklich SOOOOOO) lächerlich wurde, dass ich einfach wegschalten musste. Vor einigen Jahren, als ich mit den Themen Paläo-SETI und Prä-Astronautik das erste Mal in Berührung kam, wunderte ich mich einige Zeit warum Werke die sich damit befassen in Büchereien immer in der Esoterik-Ecke standen... Nachdem ich jetzt zum x-ten mal bei dieser Sendung gesehen habe mit welchen Leuten Autoren wie Erich von Däniken ´zusammenarbeiten´, ist mir dies mehr als klar. Aber Nina Hagen ist ja wohl ein Witz."

"Uri Geller, Nina Hagen und Erich von Däniken auf einer Bank. Ich hoffe Pro7 meint das nicht ernst. Das ist mit Abstand das unseriöseste, das ich je zu diesem Thema gesehen habe." - "Daher an dieser Stelle - und das ist durchaus aufrichtig gemeint! - mein Beleid an Herrn Walter und den Rest der CENAP-Leute. Hoffentlich muss die Pro7-Bande irgendwann mal für diesen hirnverbrannten Blödsinn büßen!" - "Wollte Pro7 uns mit dieser Sendung verblöden?" - "Zitat Uri Geller: ´Vielleicht hat unsere Sendung, die Leute dazu gebracht dem Thema glauben zu schenken´. Glaubt der was der so von sich gibt???? Also echt lachhaft der Kerl!" - "Es war das erste Mal, das ich überhaupt eine Sendung mit Uri Geller gesehen habe und zugleich auch das letzte mal. Dennoch hab ich es mir bis zum Ende angetan. Was die da für einem Schwachsinn von sich gaben, da konnte ich nicht oft genug mit dem Kopf schütteln. Vor allem die Hagen ist nicht normal. Man merkte auch, das Stefan Gödde und Johanna Klum die Sendung teils auch nicht für voll nahmen. Höhepunkt war Vincent Raven. Wie peinlich muss es sein, mit einem Raben zu reden und so zu tun, als ob der geantwortet hat? Diese Sendung ist etwas für die Irrenanstalt. Manchmal dachte ich echt, dass die gerade Live-Fernsehen für die Klapsmühle machen." - "Ich glaube Pro 7 weiss echt nicht mehr was sie senden sollen um die Zuschauerzahlen steigen zu lassen. So ein Schwachsinn." - "Was soll man zur dieser Sendung noch sagen. Ich wurd bisher noch nie so schlecht unterhalten. Nina Hagen und der Raben-Typ waren so was von überflüssig...." - "Den schwarzen Peter muß man vermutlich eher an Pro Sieben weitergeben. Dafür das sie Nina Hagen sozusagen zur ´Ufo-Expertin´ des Fernsehens erhoben haben. Dadurch wirds kaum noch möglich sein irgendwo in einer Sendung eine halbwegs ernsthafte Diskussion über dieses Thema zu führen, weil die Gefahr zu groß ist das derjenige sich mit Nina Hagen zum Affen macht wenn sie mit irgendwelchem spirituellen Zeugs anfängt." - "Unterhaltung 99 Prozent, Populärwissenschaft 1 Prozent, stimmt doch!!!" - "Eigentlich müsste man Pro7 die Sende-Lizenz entziehen also das war reine Volksverblödung. Die bei Pro7 nehmen bestimmt die selben Drogen wie die bei Sat1 anders kann ich mir das nicht erklären." -"Ich hab mir den Mist auch nur zur Hälfte angeschaut und kann nur dazu sagen dass das Volk dumm ist und dumm bleiben wird, denn warum glauben noch alle an diesen ´Uri Geller´? Es gibt doch zicktausend Beweise die zeigen dass er nur ein Schwindler ist der durch seine psycholigischen Kenntnisse sein Publikum verarscht. Diese Show hatte nur den einen Zweck: Entertainment Und bekanntlich ist Prosiebens Motto: ´We love to entertain you´ - Ein seröser Sender? NEIN! SO ein Schwachsinn! N24 oder n-tv, ja das sind seriöse Sender, die wirklich informationen ans Volk bringen wollen. Aber Pro7 will wirklich nur Kohle scheffeln und holt deswegen bei dem Thema nur das raus was wirklich ´mysterös´ ist damit die Zuschauer schön unterhalten werden."

"Habe heute am Morgen die Wiederholung dieses wahnsinnigen, echt imposanten Experiments gesehen und bin absolut beeindruckt. Das war Reality-TV vom Feinsten. Ja, das ist die Realität im deutschen Fernsehen: Dumme Moderatoren, absolut wirrsinnige Gäste, peinlich daherredende Wissenschaftler und ein frenetisch begeistertes Publikum, das anscheinend dafür bezahlt worden ist. Ein wenig leide ich für E.v.D., hat er doch nur mit der Teilnahme an dieser Sendung, seinen Ruf komplett an der Abendkasse abgegeben. Etwas mehr Reich-Ranicki wäre wohl passender gewesen. Schade! Das schlimmste war aber der Vogelmann. Ich will ihn mal so nennen, da man sonst den Raben ihren Ruf schädigt. Dieser Typ hat nicht nur einen Vogel und jeder der diese Nullnummer sieht, sollte ihm auch so einen zeigen. Ich muß mich korrigieren, das Schlimmste war nicht ´The famous Birdman´, sondern die Sendung selbst. Dieses Event, dieses Spektakel, dieses ´Diese Sendung wird ihr Leben verändern´-Ereignis war schlicht und einfach stink langweilig. Nicht einmal Nina Hagen war amüsant, aber vielleicht war sie ja auch von der Wichtigkeit des Ereignisses zu beeindruckt." - "Die Sendung überschritt deutlich meine Schmerzgrenze, fürchterlich." - "Ich habe nun genau 20 min die Show gesehen und hab die Schnauze voll. Um zu zeigen, dass man die falschen UFO-Videos offenbart zeigen die Haiti und dann die angeblich echten !!! Aua, wie die die Leute für dumm verkaufen wollen. Achtet man auf die Formulierung, dann sprechen die von echten Filmen, nicht von echten UFOs in den Filmen. Das waren keine Filme mit echten UFOs, wie denn auch: es gibt ja keine. Dass die sich nich selbst blöd vorkommen. Leider wird dies aber tatsächlich nur als SHOW gehandelt werden, obwohl die meisten Zuschauer einen seriösen Hintergrund zugrunde legen und das wird ausgenutzt." - "Da kann ich dir nur recht geben. Die erste MMS waren doch eindeutig diese Party-Ballons mit diesen Kerzen drin. Ihr wisst was ich meine..." - "Vielleicht veranlasst die Produktionsfirma der Show, dass in den deutschen Großstädten zahlreich leuchtende Partyballons (Himmelslaternen) gestartet werden. Das halten die meisten dann für UFOs. So eine Aktion wäre doch ganz auf ProSieben-Niveau. Aber ich vermute eher, dass irgendwelche fingierten Anrufer in der Live-Sendung anrufen und überrascht von UFO-Sichtungen berichten." - "Wenn PRO7 wirklich Interesse an dem Thema hat, sollten die das gesamte Spektrum abzudecken. Das bedeutet auch die Gegenseite einzuladen, z.B. CENAP (Werner Walter)." - "Daran glaubst du doch selbst nicht, dass Pro7 das macht." - "Uri Geller ist eigentlich ein Entertainer/Magier. Dass er jetzt zur Pro7-UFO-Show herangezogen wird, ist eigentlich nur eine Aussage über die Qualität des Senders bzw. dieser Sendung. Das Thema UFOs ist in den Medien schon lange in der Lächerlichkeits-Ecke angesiedelt. Berichte werden stets mit einem Augenzwinkern unterlegt oder mit hämischen Kommentaren beendet. Niemals fehlt der Hinweis darauf, dass die meisten Sichtungen leicht aufzuklären seien und es wird dann implizit der Schluß nahegelegt, dass das auch mit den übrigen paar Prozent der bisher ungelösten Fälle so sein müsse. Menschen, die sich mit der Materie beschäftigen, müssen daher Gläubige einer sein oder arme Spinner. Das führt dazu, dass selbst wenn sich jemand seriös mit dem Thema auseinandersetzen will, er Gefahr läuft, seinen Ruf zu ruinieren, wenn er zu Schlüssen kommt, die den gängigen Stereotypen widersprechen. Und genau hier liegt die Crux. Auch Journalisten sind Gefangene dieses Stigmas. Und so ist diese Art der Sendung wie die jetzt von Pro7 geplante ein Symptom und eine Ursache zugleich. Die wirklich geschädigten dieses widersinnigen Teufelskreislaufs sind die Menschen, die etwas Ungewöhnliches gesehen und erlebt haben und nach einer Antwort suchen. Eine Antwort können sie aber nicht erwarten, da sich ja niemand ernsthaft mit dem Thema beschäftigt - aus oben genannten Gründen." - "Pro 7 hat sich mit Uri Geller ein faules Ei ins Nest gelegt. An Seriosität war hier nicht zu denken. Schade eigentlich. Nina Hagen ist da nur das Sahnehäubchen. Ich kann diese Frau einfach nicht ernst nehmen. EvD wird inzwischen auch nur noch vom Kommerz gesteuert."

Und als in einem I-Net-UFO-Club jemand dies einbrachte "Ich glaube, es tut der Ufo-Forschung und den gesamten Parawissenschaften ungemein wohl, was heute abend hier im deutschen Fernsehn geschieht, und zu behaupten, der Paraforschung würde hier ein Bärendienst erwiesen werden halte ich für übereilt.", gab es gleich internen Zunder: "Sag mal bist du so naiv oder tust du nur so? Wenn das so einfach wäre. Und Uri Geller ist nichts anderes wie Siegfried und Roy, nur ohne Tiger... Du solltest nicht allen Brei den man dir vorsetzt gleich essen und diese Sendung trieft doch nur so von falschsein." - "...mach dich nicht lächerlich. Allein alle diese dummen Leute die da anrufen und irgendwelche Videos und Sichtungen da abgeben...sowas von idiotisch. Pro7 macht wieder mal mit Müll, dass dumme Menschen glauben, sein Geld. Bestimmt lachen sich Uri Geller, die Moderatoren und die Produzenten hinter der Bühne einen ab!" - "Da werde ich fast wütend, wie blöd eigentlich gutgläubige und naive Leute sind." - "Hach was für eine Naivität mir hier entgegen schlägt. Es geht - fast ausschließlich im Fernsehgeschäft - um den schnöden Mammon. Jaha, so spricht ein echter Fanatiker, mit dem es von vornherein schwierig ist über solche Themen rational und niveauvoll zu diskutieren. Ich hoffe doch du zählst ´Uri Geller Live - UFOs und Aliens´ nicht mit unter die Wissenschaftsshows, da dies einzig und allein eine Unterhaltunssendung ist."

Vergessen wir bei all dies Äußerungen und Reaktionen einen wichtigen Punkt nicht: Es stammt alles von UFOlogen, die normalerweise sehr geschmeidig sind - in Sachen, jeden absurden Käse zu akzeptieren und schönzufärben! So wie man dies hier erstaunlicher Weise liest, passt nur noch ein Song zu UFO-Uri-Show - ´Whodini´ mit ´Freaks come out at Night ´ ( http://www.youtube.com/watch?v=JLYC... ) , aber alternativ geht doch auch ´Parliament´ mit ´Mothership Connection´ ( http://www.youtube.com/watch?v=I_if... )!

Reaktion auf dem UFO-Meldestelle.de-Blog von Roland Gehardt:

"Ich muss da mal etwas loswerden. Ich habe es tatsächlich 46 Minuten geschafft mir den Scheiß (sorry für das Wort) von Uri Geller und Nina Hagen, auf PRO7 anzugucken. Hab den Fernseher dann abgeschaltet, weil ich echte Magenschmerzen davon bekommen hatte. Nach drei Underberg geht es mir nun etwas besser. Leider (oder es ist vielleicht auch besser so) kann ich nicht einmal beschreiben, was ich von dieser Sendung halte. Könnte nun diese Verarschungssendung in seine Einzelteile zerlegen und dazu Stellung nehmen,...nur wahrscheinlich würde ich davon noch einen Herzinfarkt bekommen ;-)  Also lass ich das mal lieber. Wünsche Ihnen noch einen schönen Abend,.....ohne irgendwelche Meldungen über Himmelslaternen. ;-)"

Übrigens stiegen die Aufrufezahlen des Blogs während der Sendung sprunghaft an und lagen um etwa 1000 über dem normalen Level. Am Sonntag lag die Aufrufezahl um 1600 über normal.

Erste öffentliche Reaktionen in der Medienwelt zur Sendung live aus der Anstalt - UFO-Uri´s medialer Schiffbruch - Uri Geller beschwört Quoten-Katastrophe

"Uri Geller-Show: Keine Aliens, keine Zuschauer" hieß es bei Quotenmeter.de ( http://quotenmeter.de/index.php?new... ):

>Gegen die Film- und Show-Übermacht von Sat.1 und RTL kam Uri Geller bei ProSieben überhaupt nicht an. Und so fuhr sein ´Live-Experiment´ am Samstag miserable Quoten ein. Manchmal spiegeln Einschaltquoten doch noch die Qualität einer Fernsehshow wider. Geschehen ist das am Samstagabend bei einer von ProSieben als "unglaubliches TV-Experiment" angekündigten Show mit Uri Geller.

Während seiner dreistündigen Show wollte Geller am Abend Kontakt zu Außerirdischen aufnehmen, was wohl ebenso wenig funktionierte wie das Anlocken von Zuschauern. Die fühlten sich beim ´Supertalent´ und den ´Chroniken von Narnia´ deutlich besser unterhalten - und so kam ´Uri Geller - Ufos & Experimente´ zur besten Sendezeit auf gerade mal 1,40 Millionen Zuschauer, was beim Gesamtpublikum schlechten 4,8 Prozent Marktanteil entsprach.

In der Zielgruppe konnte die Live-Show angesichts dessen ebenfalls keinen Blumentopf gewinnen und blieb schließlich auch hier im klar einstelligen Bereich: Nur 850.000 Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren waren dabei und bescherten ProSieben katastrophale 7,3 Prozent Marktanteil - selbst das ZDF war am Samstag gefragter. Zu allem Überfluss verbuchte ´Nina Hagens Ufo-Jagd´ danach sogar gerade mal noch 6,6 Prozent Marktanteil bei insgesamt 810.000 Zuschauern. So schnell dürfte ProSieben dieses Experiment daher nicht mehr wiederholen.<

Der Quotenmeter brachte auch noch diese Meldung ( http://www.quotenmeter.de/index.php... ):

>Kreis runde Sache: Uri Gellers Trauerspiel

An drei Tagen in der Woche befasst sich unser Kolumnist Alexander Krei mit dem Sinn und Unsinn der Fernsehwelt. Thema heute: Uri Geller.

Wie tief muss das deutsche Fernsehen gesunken sein, wenn Typen wie Uri Geller, Erich von Däniken und Nina Hagen am Samstagabend zur besten Sendezeit mit Aliens zu kommunizieren versuchen? Und vor allem: Was hat sich ProSieben dabei gedacht, so einen Schwachsinn wirklich auszustrahlen? Mit dem Denken war´s bei ´Uri Geller live´ offensichtlich nicht wirklich weit her. Wenn man auch nur halbwegs an Qualitäts-Produkten interessiert ist, hätte irgendjemand von ProSieben diesem Trauerspiel den Stecker ziehen und stattdessen lieber einen guten Film einlegen sollen. Doch nichts von alledem: Satte drei Stunden wurde dieser Mist versendet - mit bierernster Miene garniert. So peinlich, dass sich wohl selbst die Aliens dafür geschämt hätten.

Immer wieder wurden Fragen der Zuschauer ins All geschickt - und als Beobachter wünschte man sich, dass doch bitte von oben Reich-Ranicks Stimme ertönen und ein lautes "gräääßßßßlich" von sich geben würde. Aber nicht mal das gab´s. Stattdessen wurde der Wahnsinn immer weiter auf die Spitze getrieben: Mit irgendwelchen belanglosen Schalten in einen ukrainischen Kontrollraum, in dessen Innerem Wissenschaftler saßen, die ihren Namen wahrlich nicht gerecht wurden. Zur Strafe für diesen unsäglichen Mist müsste die komplette Führungs-Mannschaft von ProSieben zum zehnmaligen Anschauen dieser Show gezwungen werden. Immerhin gab es am Samstag dann noch eine positive Erkenntnis: Das Publikum hat sich einen Dreck um diese erbärmliche Produktion geschert. Einzig auf Melmac soll der Marktanteil nahezu 100 Prozent betragen haben.<

Das Medienmagazin ( http://dwdl.de/article/story_18593,... ) meldete:

>DWDL.DE-TV-KRITIK ZU URI GELLERS ALIEN-SUCHE

Publikum straft ProSieben für gesendeten Schwachsinn ab

Die Macht der Vernunft hat gesiegt: Mit desaströsen Einschaltquoten bekam ProSieben vom Publikum die deutliche Quittung für "Uri Geller live - Ufos & Aliens". Wie sich Sender und Produktionsfirma blamierten, gleich für bleibende Image-Schäden sorgten... Ein Kommentar von DWDL.de-Chefredakteur Thomas Lückerath

Die Einschaltquote von "Uri Geller Live" ist schlecht. So schlecht, dass sich ProSieben die Zahlen am Sonntag nicht mal in der kleinsten Zielgruppe schönreden kann. Nur insgesamt 1,40 Millionen Zuschauer entschieden sich am Samstagabend für die größte Unverschämtheit, die ProSieben und Constantin Entertainment dem deutschen Publikum in diesem Jahr vorgesetzt haben. Es braucht also keinen Reich-Ranicki um Qualität im deutschen Fernsehen zu fordern: Der Zuschauer nutzt die Macht seiner Fernbedienung. Bei den 14- bis 49-Jährigen erreichte ProSieben mit der knapp dreistündigen Live-Show gerade einmal 7,3 Prozent. Die schwache Primetime trug nicht unwesentlich zum schlechten Tagesmarktanteil von 8,8 Prozent beim jungen Publikum bei. Dieses Machwerk hinterlässt allerdings bleibendere Spuren als eine schlechte Einschaltquote. Es wirft die Frage auf, was man bei ProSieben und Constantin Entertainment unter Qualität versteht. Hohe Ansprüche hatte man bei dieser Sendung jedenfalls ganz offensichtlich nicht. "Diese Show kann durchaus Ihr Leben für immer verändern", beschwor Uri Geller das Publikum am Anfang der Sendung noch. Das jedoch war nichts anderes als Wunschdenken - einem Prinzip auf dem im Übrigen der gesamte Erfolg von Uri Geller beruht und das für ProSieben Grund genug ist, ihm immer wieder Sendeplatz einzuräumen.

Um mit Vorsatz und Anlauf auch gleich bleibend weitere Marken des Programms zu schädigen, hat man "Galileo"-Moderator Daniel Aminati in diesem pseudo-wissenschaftlichen Umfeld seine Glaubwürdigkeit demontieren lassen. Aminati stand während der Sendung - so hieß es zumindest - in einem Kontrollraum des wiederum tatsächlich existierenden Radio-Teleskop nahe der Stadt Evpatoria in der Ukraine - und durfte immer wieder betonend wie spannend und unheimlich alles sei. Extra eingespielte Ton- und Bildprobleme legten allerdings beinahe den Verdacht nahe, dass sich Aminati mit ein paar schlechten, Wissenschaftler darstellenden Schauspielern im Nachbarstudio aufhielt. Als wissenschaftlicher Kooperationspartner von ProSieben sollte man die Ernsthaftigkeit eines Formats wie "Galileo" und ihres Moderators vielleicht künftig zumindest leise anzweifeln. Seriösität und Glaubwürdigkeit kann man bei ProSieben jedenfalls nicht mehr ernsthaft für die Sendung oder den Moderator reklamieren. Gleiches gilt für Nachrichten-Moderatorin Verena Wriedt, die sich einmal mehr nicht zu schade war für Moderationen aus der Telefonzentrale. Man mag es kaum glauben: Die Frau hat studiert und machte den Hokus-Pokus dennoch ohne ein erkennbares Augenzwinkern mit.

Kern der Sendung war im Übrigen der Versand von Zuschauer-Nachrichten ins All - zu einem entfernten Stern, in der Hoffnung Antwort von Aliens zu bekommen. Ankommen werden die Nachrichten dort allerdings erst in 30 Jahren. Doch auch auf dem Weg dahin war während der Sendezeit am Samstagabend - welch Überraschung - nichts von Aliens zu hören. Weil der Versand der Nachrichten, abgesehen von eingespielten Effekten, die eine passene Stimmung erzeugen sollten, völlig unspektakulär war und eben auch jegliche Antwort von Außerirdischen ausblieb, musste man die quälend lange Sendezeit zwischendurch mit anderweitigem Unsinn füllen. Und dafür gab es keinen besseren Gast als Nina Hagen, die von Moderator Stefan Gödde gleich die Frage gestellt bekam, ob sie denn schon entschieden habe, was sie anziehen wird, wenn die Aliens kommen. Wenig später steuerte die bedauernswerte alte Frau mit dem Satz "Ich denke gar nichts" aber immerhin die ehrlichste Erkenntnis des Abends bei. Als später noch ein Ehepaar ins Studio kam, das mehrfach von Außerirdischen entführt worden sein will, wünschte man sich längst, dass bei der nächsten Entführung auch gleich Nina Hagen mitgenommen wird - und im All verbleibt. Joachim Bublath wäre nicht der Einzige, der dankbar dafür wäre.

Einzige Skeptikerin in der Runde war ProSieben-Moderatorin Johanna Klum, die mit ihrem Auftritt unfreiwillig enorm an Sympathie gewann, weil sie sich auch auf Drängen von Moderator Stefan Gödde und Uri Geller nicht von den dargebotenen "Argumenten" überzeugen ließ und die Kamera mehr als einmal ein skeptisch bis peinlich berührtes Gesicht Klums einfing. Soviel Skepsis war irgendwann zu viel für Uri Geller, der sie später in der Sendung anfuhr, was denn eigentlich mit ihr los sei. Weitere Gäste der Sendung waren noch Erich von Däniken und Vincent Raven. Vorallem durch von Däniken, einem standhaften Verteidiger mancher Ufo- und Alien-Theorien, ließ die Sendung erneut jenes dringend benötigte Augenzwinkern vermissen. Denn es wäre ja alles halb so schlimm gewesen. Hätte man gemerkt, dass man sich selbst nicht ganz ernst nimmt. Denn mit dem Studio und dem an seinen Aufgaben gewachsenen Stefan Gödde hätte man Besseres veranstalten können. Doch wie schon bei "The Next Uri Geller" inszenierte man alles mit völligem Ernst. Und das muss man sich zweimal durch den Kopf gehen lassen: ProSieben widmet diesem Thema mit peinlicher Ernsthaftigkeit eine große Live-Show am Samstagabend. Produziert von Constantin Entertainment. Große Namen im deutschen Fernsehen. ProSieben steht nach eigenen Aussagen für "qualitativ hochwertiges Fernsehen". Constantin Entertainment zeichne sich, so das Unternehmen, durch "innovative und hochwertige Programme" aus. Doch wenn dem so wäre, dann hätte es "Uri Geller live" nicht geben dürfen.

Wer in der Öffentlichkeit kegelt, muss sich gefallen lassen, wenn andere die Punkte zählen. Deshalb muss die Kritikfähigkeit der Verantwortlichen und Beteiligten einigen Fragen standhalten. Herr Steiner, Herr Brock, wie kann man so etwas produzieren? Herr Proff, wie kann man so etwas über den Sender gehen lassen? Herr Gödde, wie kann man so etwas moderieren? Ob von diesen Herren irgendjemand den Anstand besitzt, sich von dieser Sendung zu distanzieren? Oder etwa die Dreistigkeit dies noch als Qualitätsfernsehen zu verteidigen? Wir wären auf Antworten gespannt. Man darf aber wohl nicht zu viel erwarten. Im Fernsehen versendet sich ja alles. Was gestern war, war gestern. Da wird nicht mehr gerne drüber gesprochen. Mit den schlechten Einschaltquoten hat das Publikum ProSieben und Constantin Entertainment schmerzhaft gestraft. Hier wird Helmut Thomas gern zitierter Satz "Der Köder muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler" zum Boomerang: Wird er sonst gerne genutzt um kritisierte Formate mit guter Einschaltquote zu verteidigen, ist er hier eine unmissverständliche Botschaft der Zuschauer an die Fernsehmacher: Uns schmeckt nicht, was ihr uns da vorsetzt.

Schön zu wissen, dass die Zuschauer die Macht der Fernbedienung kennen.<

Fortsetzung folgt...

Externe Links

http://www.nordbayerischer-kurier.de/nachrichten/1276518/details_8.htm
http://www.youtube.com/watch?v=1oWwbjhUEgA
http://www.youtube.com/watch?v=NOqkXIgEkKo
http://www.youtube.com/watch?v=Awwks46M6Sg
http://www.youtube.com/watch?v=1s76oJuMra4
http://www.youtube.com/watch?v=Hx9lSlD_RzA
http://www.youtube.com/watch?v=0wHz7m2nB0Q
http://www.youtube.com/watch?v=-84JSZnziUA
http://www.youtube.com/watch?v=i0XZLC0tg7E
http://www.youtube.com/watch?v=addo6uAom6U
http://www.youtube.com/watch?v=itCgp2bSAwo
http://www.youtube.com/watch?v=QzW7moYTfhA
http://www.youtube.com/watch?v=5VRyDfm_XSQ
http://www.youtube.com/watch?v=JXVBmSY8NnU
http://www.youtube.com/watch?v=XJ7l-XKT6Wo
http://www.youtube.com/watch?v=QfW3Ng9jPac
http://www.youtube.com/watch?v=W-ZitBl4QHc
http://www.youtube.com/watch?v=r_Suia6zF64
http://www.youtube.com/watch?v=NiZn-LfKd9k
http://www.youtube.com/watch?v=46UOlaVd1a8
http://www.youtube.com/watch?v=i9nXEXWlQ5Q
http://www.youtube.com/watch?v=WrX9JmnYrD0
http://www.youtube.com/watch?v=6cbdwv5qJ38
http://www.youtube.com/watch?v=dzplBGmeFAw
http://www.youtube.com/watch?v=SfRzyW0CgHk
http://www.youtube.com/watch?v=qN-oZvXRbOk
http://www.youtube.com/watch?v=pO2usLYQOK8
http://www.youtube.com/watch?v=ltC1dbAiT7s
http://www.youtube.com/watch?v=xEMdXWQlBkQ
http://www.youtube.com/watch?v=jdL1HFAQE4k
http://www.youtube.com/watch?v=RQznksJcxfw
http://www.youtube.com/watch?v=vzmx235lOQ0
http://www.youtube.com/watch?v=49QA80OfPv0
http://www.youtube.com/watch?v=Qt22Q_l4tis
http://www.youtube.com/watch?v=IbFDqb0dPpY
http://www.youtube.com/watch?v=JdUidHgC52Q
http://www.youtube.com/watch?v=vJO0E8wNErY
http://www.myvideo.de/watch/5465283/UFO_Kerzen_Party_Gag
http://www.myvideo.de/watch/5465667/Ufo_Video_waehrend_uri_Geller_live_am_15_November_2008
http://www.myvideo.de/watch/5465517/UFO_waehrend_uri_geller_show
http://www.myvideo.de/watch/5465578/Ufo_Uri_Geller_Ufos_Aliens_Unglaublich
http://www.myvideo.de/watch/5465545/Unna_15_11_08_Was_ist_das
http://www.myvideo.de/watch/5465592/Aliens_Ufos
http://www.myvideo.de/watch/5465153/UFO_in_Koeln
http://cimddwc.net/?p=1348&langswitch_lang=de
http://www.zoomer.de/news/topthema/-/david-harnasch/video/kommentar-mehr-zuschauer-vera...
http://www.programmbeschwerde.de/front_content.php?idcat=22
http://www.youtube.com/watch?v=JLYC7ltxOrk
http://www.youtube.com/watch?v=I_ifm_Vg5uY
http://quotenmeter.de/index.php?newsid=30999
http://www.quotenmeter.de/index.php?newsid=31004
http://dwdl.de/article/story_18593,00.html
Hypnose Frankfurt am Main

Views: 3195