. Zurück C E N A P

19.02.2008


    
Außerirdischer Besucher über Amerika - und über Deutschland

...aber ebenso weitere UFO-Sichtungen durch MHBs - ´Wild West´ im Weltraum? - Wünschen wir uns einen ´clean kill´ für das ´Unheilvolle Flug-Objekt´ USA 193...

Zur Tageseinstimmung - frei nach dem Motto "Und täglich grüßt das Murmeltier..." - einmal wieder was von den ´UFO - Files´, jetzt die Folge ´When UFOs Arrive´: http://www.youtube.com/watch?v=MFBA... - http://www.youtube.com/watch?v=_YOZ... - http://www.youtube.com/watch?v=r_q7... - http://www.youtube.com/watch?v=Bh5u... - http://www.youtube.com/watch?v=0e_S... . Der STS 122-Atlantis-Start mit spekakulärer Sequenz der ET-Abtrennung - http://www.youtube.com/watch?v=vdWV... .

Dienstag, der 19.Februar 2008 - der Tag an dem auf Kuba der über 80-jährige Fidel Castro als Regierungschef zurücktrat - und ein weiterer Tag an dem der UFO-Mythos als Perpetuum mobile der mentalen Art in der Symbiose zwischen Märchen und Weltraumzeitalter prima funktioniert. Noch in der Montagnacht gab es bei Wetterzentrale.de diese Meldung: "Gerade greller Komet {Meteor} nördlich von Freiburg - So gegen 21.20 Uhr war ein recht greller Komet (Meteor) nördlich von Freiburg zu sehen wie er in Richtung Boden schoss." Am Dinestagnachmittag rief mich Herr N. aus Bretten an, der kurz vor 21:30 h gegen Heilbronn für 2-3 Sekunden eine Art glühende Scheibe geräuschlos schießen sah, die dann plötzlich nach unten absackte und weg war.

Schon am Vormittag erreichte mich Daniel A. von der Uni Magdeburg via eMail: "Ein Sternfreund aus Magdeburg (zuverlässige Quelle) hat folgendes beobachtet: 16.02.2008, ca. 20.05 - 20.09 MEZ; Ort: zwischen a Ari und 41 Ari (Azimut 250 Höhe 45): ´Pfenniggroßes sehr helles innen gelblich außen rötlich geflammtes Objekt. Auf Beobachter lange (konnte seine Frau rufen die es auch noch mit beobachten konnte) zufliegend dann leicht zur Seite fliegend und dabei verlöschen.´ Es war kein Meteor. Keine nachleuchtende Spur im Feldstecher zu erkennen. Keine Geräusche. Kann es sich um ein Stück Weltraumschrott gehandelt haben?" Im Forum von Raumfahrer-net fand ich diese Meldung vom 17.Februar 08: "Flammen am Himmel - Vielleicht kann mir jemand ein ähnliches Erlebnis bestätigen. Gestern, am 16. Februar, habe ich gegen 20:10Uhr im Nachthimmel Flammen gesehen, die von NO Richtung SW zogen. Es sah auch so aus, dass dies nicht auf einer Höhe, sondern steigend geschah. Nach zwei Minuten wurde der Fleck zusehens kleiner, bevor er vollkommen verschwand. Meiner Meinung nach sah es aus, wie eine Rakete o.ä. Vielleicht wisst ihr über irgendetwas Bescheid?! Ich hab mir das jetzt noch mal von einem Kumpel bestätigen lassen, der das auch gesehen hat. Also hier in der Nähe ist kein Militärflughafen (Grimma bei Leipzig). Nur selten sieht man hier Kampfjets. Dennoch bin ich fast überzeugt, dass es was anderes war. Das hat sich ja auch liniear bewegt, ohne Kurven und Co."

Aus Kronau meldete sich Frl. H., weil sie am Donnerstagabend (Valentinstag!) irgendwann zwischen 20 und 21 h mit ihren Freundinnen durch die Stadt zog. Das Wetter war super, nur arg kalt, am Himmel blitzen die Sterne. Dabei sahen sie aber ein "nicht ganz rotes Leuchtobjekt", welches einfach so halbhoch mitten in der Stadt durch den Himmel schwebte, völlig geräuschlos. In den ersten 30 Sekunden "war es wie der Mond so groß, nur nicht so hell, aber in einem ganz anderen Licht und mit einer Art orangenen Aura darum", "dann zog es fast gerade in den Himmel zu den Sternen hinauf, wo es nach keinen 5 Minuten auch verschwand". Unheimlich war die Geräuschlosigkeit und das "komische Licht als solches, welches wie ein Herzschlag innen ging". Für die jungen Frauen war das ganz toll anzuschauen gewesen und natürlich ganz klar "ein UFO, naja sagt man so, aber wir glauben nicht, dass das jetzt Aliens waren". Doch was war es dann? Darüber hatten sie am nächsten Tag noch in der Berufsschule geredet und mit dem Lehrer gesprochen, der war auch ganz perplex - und interessiert. Und genau jener hatte Frl.H. heute auch meine Rufnummer mitgebracht und gesagt: "Rufen Sie den heute Nachmittag gleich mal an..." Wege geht das als, DIES erstaunt mich immer wieder.

Außerirdischer Besucher als ´Fireball´ über Amerika

"A bird? A plane? A UFO? No, that was a meteorite streaking the early morning sky!" war die Headline beim ´The Oregonian´ ( http://blog.oregonlive.com/breaking... ), der uns ja bestens bekannt durch das Aufbringen des ´Arnold-Phänomens´ im Sommer 1947 vertraut ist. Diese Zeitung brachte die ´flying saucer´-Hysterie seinerzeits ins Rollen! Doch was berichtete sie jetzt? Dies hier:

>If you spotted bright lights streaking across the predawn sky this morning, you weren´t alone. And no, it wasn´t a UFO. Turns out it was a meteorite blazing across the sky about 5:30 a.m. Calls started pouring into the Federal Aviation Administration immediately, said a representative at the agency´s Renton, Wash., operations center. He said air traffic control center operators confirmed it was a meteor. The FAA representative said the agency got calls from early risers in Oregon, Washington and Idaho who wondered what it was they´d seen.<

Siehe auch: ´Meteor seen across Pacific Northwest´ aufgrund einer AP-Meldung ( http://www.kndo.com/Global/story.as... ). Beim TV-Sender KATU in Portland war dies auch ein Nachrichtenbeitrag Wert, wo man gleich eine gewisse Verbindung mit dem geplanten Abschuß das amerikanischen Spionagesatelliten sah - http://www.katu.com/news/local/1576... . Doch der außerirdische Besucher war ebenso in Kanada auszumachen gewesen, siehe: ´Meteor provides early-morning celestial display for B.C. residents´ ( http://canadianpress.google.com/art... ).

Zwischendurch in Tribut: Da passt ja ´Fireball´ von ´Deep Purple´ perfekt dazu - http://www.youtube.com/watch?v=kRwY... . Und da die Feuerkugeln ja in einer speziellen ´Tageszeit´ besonders auffallen, noch was von ´DP´ dazu: http://www.youtube.com/watch?v=Pkg0... . Machen wir uns nichts vor, natürlich darf da ´Burn´ nicht fehlen - http://www.youtube.com/watch?v=4YuQ... .

´Wild West´ im Weltraum?

Die russische Nachrichtenagentur RIA-NOVOSTI hatte unter http://de.rian.ru/land_and_people/2... ja eine ´verrückte´ Geschichte aufgesetzt:

>US-Weltraumexperte: Pistole aus Weltraumstation entfernen!

WASHINGTON, 16. Februar (RIA Novosti). Der namhafte amerikanische Weltraumexperte und ehemalige NASA-Ingenieur James Oberg hat gefordert, die geladene russische Pistole aus der Weltraumstation ISS zu entfernen. Wie er sagte, meiden es sowohl die russischen, als auch die amerikanischen Offiziellen, von der Pistole zu sprechen, obwohl alle von der Waffe an Bord der Raumstation Bescheid wissen. Derzeit sei die Pistole in einem speziellen Set zwischen den Sesseln in der russischen Sojus-Landekapsel deponiert, die an die ISS angekoppelt ist, berichtete die Fernsehgesellschaft NBC. Die Waffe gehört zur Emergency-Ausrüstung, die die Raumflieger nach einer nicht vorschriftsmäßig erfolgten Landung gebrauchen könnten. Oberg sehe darin eine Gefahr: Im Orbit, wo die Besatzungsmitglieder einem starken Stress ausgesetzt sind, habe die Waffe nichts zu suchen, zitierte NBC den Experten. In diesem Zusammenhang erwähnte der Fernsehsender die Geschichte mit der US-Astronautin Lisa Novak, die sich vor einem Jahr abgespielt hatte: Novak wurde sieben Monate nach ihrem Weltraumflug beim Versuch festgenommen, eine andere Frau mit der Waffe in der Hand zu verfolgen.<

Siehe dazu auch: http://www.msnbc.msn.com/id/23131359/ mit tollen MSNBC-TV-Nachrichtenbeiträgen als Videos, auch zu unserem Thema - sogar mit einem Interview von James Oberg, der als ehemaliger NASA-Mission-Spezialist spektakuläre UFO-Fälle insbesondere in den 1980er Jahren privat für sich untersuchte! Sihe dazu: http://www.jamesoberg.com/ufo.html .

Und so nun zum ´Unheilvollen Flug-Objekt´ namens USA 193

In Australien meldete die Zeitung ´The Age´ unter der Headline ´Satellite debris alert´ ( http://www.theage.com.au/news/world... ) inzwischen: "Australia and other nations are on alert for falling debris as the US prepares an attempt to shoot down an out-of-control spy satellite as early as tomorrow..." Die ´Herald Sun´ ( http://www.news.com.au/heraldsun/st... ) schrieb unter der Headline ´US navy takes aim at rogue satellite´ etwas klarer: "The US navy will reportedly attempt to shoot down on Thursday (Friday AEDT) a free-falling hazardous spy satellite that threatens to hit Australia. Australia and a handful of other nations have been alerted by the US to be on standby for falling debris from the highly classified satellite, because there is a minute possibility of the strike misfiring and debris falling on land rather than water. A ships missile will be aimed at trying to knock the falling satellite into the sea and a second attempt would be possible if the first misses, CNN reported citing military sources..."

Wünschen wir uns da mal lieber einen ´clean kill´...

Externe Links

http://www.youtube.com/watch?v=MFBAa1-vYLE
http://www.youtube.com/watch?v=_YOZ-jAZbtY
http://www.youtube.com/watch?v=r_q7hYUXLyc
http://www.youtube.com/watch?v=Bh5unUecuNQ
http://www.youtube.com/watch?v=0e_ShffIidY
http://www.youtube.com/watch?v=vdWVF_xzqWc
http://blog.oregonlive.com/breakingnews/2008/02/a_bird_a_plane_a_ufo_no_that_w.html
http://www.kndo.com/Global/story.asp?S=7892523&nav=menu484_2_10
http://www.katu.com/news/local/15763197.html
http://canadianpress.google.com/article/ALeqM5jp8WrXc5AwTTNRiKyPCzrJpP8nCg
http://www.youtube.com/watch?v=kRwY6SawSqE
http://www.youtube.com/watch?v=Pkg0xJj2A4w
http://www.youtube.com/watch?v=4YuQMIeK28U
http://de.rian.ru/land_and_people/20080216/99386018.html
http://www.msnbc.msn.com/id/23131359/
http://www.jamesoberg.com/ufo.html
http://www.theage.com.au/news/world/satellite-debris-alert/2008/02/19/1203190820745.html
http://www.news.com.au/heraldsun/story/0,21985,23242277-663,00.html

Views: 1419