. Zurück C E N A P

07.05.2000


    
Noch ein Himmelsobjekt hält die Polizei in Atem

Zeppelinartiger Ballon schreckt sogar Piloten

Und wieder gab es Alarm. Wie Pro7 auf Videotextseite 117 am Sonntagnachmittag, den 7.Mai 00, meldete wurde ein Luftballon zum Luftverkehrshinternis: Ein sieben Meter langer Luftballon gefährdet den Flugverkehr in Bayern. Unbekannte Täter hatten in der Nacht zu Sonntag den an einem 30 Meter langen Seil bei Kinding im Landkreis Eichstätt befestigten Werbeballon gelöst. Spezialkräfte der Bundeswehr suchten bislang vergeblich den Ballon, der die Form eines Zeppelins hat. Die Flugsicherung gab eine Warnmeldung an die südbayerischen Flughäfen heraus. Gegen die unbekannten Täter werde ermittelt.


Views: 1153