. Zurück C E N A P

29.04.2000


    
In Kanada stieg die Zahl der UFOs um 30 % an

Neue UFO-Statistik veröffentlicht

Und dies inmitten der ufologischen Talfahrt: Ausgerechnet in Kanada stieg die Zahl der berichteten UFO-Sichtungen 1999 im Gegensatz zu 1998 um 30 % an. Dies berichtete am 25.April 00 der kanadische UFO-Forscher Chris Ruthkowski (Astronom und Wissenschaftsjournalist aus Winnipeg) von der privaten Organisation "UFOlogy Research" in Manitoba. So gab es alleine 1999 in Kanada 259 UFO-Meldungen, die von den etwa ein Dutzend UFO-Gruppen des Landes registriert worden sind. "Viele seltsame Dinge fliegen bei uns durch die Luft", war Ruthkowski Ansicht zur "Canadian UFO Survey". Insbesondere nächtliche Lichterscheinungen die nach 22 h von durchschnittlich jeweils 2 Zeugen wahrgenommen werden, machen dabei den Hauptteil aus - hierbei handelt es sich um weißlich-orangene Lichtbälle, die im Mittel zwischen fünf und acht Minuten durch den Himmel schweben gesehen werden. Meiner Ansicht nach sogenannte "Scherz-Ballone" im Format von Miniatur-Heißluftballons, die auch in Old Germany wieder und wieder für UFO-Alarm sorgen und ebenso in Australien Spaßvögel veranlassen die Menschen auf den Arm zu nehmen und ihnen UFO-Illusionen einzuhauchen.

Auch im vergangenen Jahr gab es wieder einige Sichtungen die sich nicht mit gewohnten IFOs vergleichen ließen, was "aber nicht notwendigerweise bedeutet, dass diese UFOs außerirdische Raumschiffe sind müßen, wie es in den Medien so populär gemacht wird". Unter den als "Unidentifiziert" verzeichneten Fällen fiel insbesondere jenes "sternartige Objekt" auf, welches von einem Offizier der Kanadischen Luftwaffe in Courtenay, British Columbia, ausgemacht wurde, als es "in komischen Bewegungen am Himmel dahinzog". In einem weiteren Fall spielten zwei orangene Lichtbälle "Katz und Maus" am Himmel von Sudbury, Ontario, miteinander; und eine glühend-rote Kugel die vom Ozean daherkam und dann über Salmon Cove, Neufundland, erschien, fiel ebenso in die Kategorie "Unidentifiziert".

Die komplette Studie ist im Internet unter: http://www.geocities.com/Area51/Ram... nachzulesen.

Externe Links

http://www.geocities.com/Area51/Rampart/2653

Views: 865