. Zurück C E N A P

18.04.2000


    
Neue Area 51-Satelliten-Bilder

Das "Offene-Himmel"-Abkommen machts möglich

Wie die Associated Press aus Raleigh/N.C. am 17.April 2000 meldete ist die Wahrheit nun im Web zu finden. Fotos der sagenumwobenen Area 51 werden nun ins Internet gestellt. "Dies ist der erste Blick auf die geheimste Ausbildungs- und Test-Anlage der US-Luftwaffe", erklärte John Hoffman, Präsident der Firma Aerial Images Inc. in Raleigh. Das Unternehmen plant die Veröffentlichung des Bildmaterials in Zusammenarbeit mit Microsoft, Kodak, Digital Equipment Corp., Autometric Inc. und der russischen Sovinformsputnik. Die Aufrnahmen entstanden 1998, als in Kasachstan ein russischer Satellit zur Erd-Oberflächen-Kartografierung startete und im sogenannten "Offenen-Himmel-Übereinkommen" zur Waffen-Kontrolle von 1992 zwischen 24 Nationen dies Erdbeobachtungsprogramm auch kommerziell ermöglicht wurde. Die neuen Aufnahmen werden weitaus schärfer und besser sein als jene eines sowjetischen Satelliten aus den 60er Jahren, die inzwischen weltberühmt wurde. Der 52-jährige Hoffman, ein Vietnam-Veteran der jüngst nach 23 Jahren Dienst bei der National Guard ehrenvoll aus dem Dienst schied, erklärte so: "Wir sehen Rollbahnen, Gebäude, Testanlagen, sogar Busse und ein Swiming Pool - aber keinerlei kleine grüne Männchen oder super-geheime Flugzeuge." Auf einem Bild ist sogar ein abgedecktes Flugzeug auf einer Rampe zu sehen, was darauf hinweist, dass die USAF wußte, dass der russische Satellit sie ins Visier nahm. Verschiedene Regierungsbehörden wissen um die Existenz dieser neuen Aufnahmen, aber sie haben nichts dagegen unternommen oder versucht die Veröffentlichung zu verhindern. AP fragte eine USAF-Sprecherin danach: "Wir wissen um die Bilder und wir wissen, dass darauf ein operativer Stützpunkt zu sehen ist, dessen Tätigkeit aber klassifiziert bleibt, weil die dortigen Aktivitäten die Sicherheit der Vereinigten Staaten und des US-Militärs betreffen."

Das Bildmaterial wird die Firma Aerial Images unter http://www.terraserver.com mit einem Link zu Area 51 anbieten. Das Betrachten der Bilder ist kostenlos, nur das Downloaden kostet Geld: $ 8.95 und mehr. Die Firma Kodak wird Abzüge zwischen $ 20 und $ 30 anbieten.

Externe Links

http://www.terraserver.com

Views: 1133