. Zurück C E N A P

22.07.2011

    
Neuer Upload auf der CENAP-Timeline - RTL´s ´UFOs 2000´ und viel mehr!

Ein neuer Tag erwachte, aber unsere Erinnerungen sind noch mit dem Gestern behaftet - Das Ende einer Ära, dem Space Shuttle-Programm! - Erinnert sich niemand mehr an Apollo11?

Das Space Shuttle mal wieder als "langsam-fliegender Meteor"; auch diese Zeit ist vorbei!

Sorry für das ´Versäumnis´ gestern, sicherlich haben Sie schon auf soetwas gewartet, um spektakuläre Bilder auf unserem Blog zu haben - Atlantis Space Shuttle STS-135 Reentry 21-07-2011 Cancun Mexico

Wow!!! - Was für eine spezielle Airshow dies mal wieder war! Und am Rande angemerkt sei, dass soetwas in der Literatur der konservativen UFO-Forschung (oder das was sich so schimpft) erst gar nicht erwähnt wird, wie so vieles aus dem potenziellen (aber überschaubaren) IFO-Pool nicht und man sich dies als Neo-UFO-Phänomenologe erst selbst erarbeiten muss während man laufend mit baren Spinnereien unnötig konfrontiert wird. So wie gestern mal wieder geschehen; wir haben es ganz kurz nebenbei im letzten Beitrag voraus angeschnitten. Heijeijei.

Freitag, der 22.Juli 2011 - einen schönen guten Tag an uns Kinder des aufgeklärten Raumfahrtzeitalter. Und daher gleich der weitere, richtige Einstieg mit ´Linkin Park´:

Die ATLANTIS ist jetzt daheim und rollt in den Ruhestand auf ihrem Alterswohnsitz, ihrer ehrenvollen KSC-Residenz für die alten Tage:

Und ein Tribut zu dem Space Shuttle-Programm allgemein sowie speziell an die letzte Mission ist sicherlich auch NICHT verkehrt:

Diese Huldigung war JETZT notwendig, wann sonst? Alles klar...? Wenn nicht, dann ist dies allein und nur Ihr Problem! Heute geht eine Nachricht wie diese um: "Die meisten US-Amerikaner wollen Herrschaft im Weltraum behalten!" Und - "One Small Cut by Obama - One Giant Loss for Mankind!" sowie "Commercial space sector boost expected!"

Mediale Demenz betreffs dem größten Schritt der Menscheit in den Outer Space?

Haben Sie es auch erstaunt vermerkt. was gestern hierzulande NICHT bei der medialen Space Shutte-Hysterie abging? Eben, die Erinnerung an die ERSTE bemannte Mondlandung von Apollo 11! In keiner Nachrichtensendung (und ich habe bis zum ARD-´Nachtmagazin´ wegen der ATLANTIS-Final-Landing am KSC alle verfolgt) wurde darauf eingegagen, auch wenn die Raumfähren-Landung ja genau deswegen auf dan gestrigen Tag ausgelegt war. Verstehe dies mal wieder wer will..., ich tue es einmal mehr wieder nicht.

"UFO-Sichtigen kann geholfen werden" (´Stuttgarter Zeitung´)

Für uns Kinder des Space Age auch im neuen 21. Jahrhundert ist auch jenes nach der Jahrtausendwende grandios an den Start gegangen, was man mit einem satten Update auf der CENAP-Timeline - siehe hier http://hjkc.de/70.html - in der Bildergalerie für die Zeit von 2000 bis 2005 sowie z.B. der großen RTL-UFO-Dokumentationsreihe "UFOs 2000" sehen kann. In jener ging es bemerkenswerter Weise auch um die eiskalten ´Schneeflocken-IFOs´ im Weltraum als die ´ISS- bzw. Space Shuttle´-UFOs - auch durch die beiden Walters; der eine mit Ulrich und der andere mit Werner als Vorname. Jene sollten sich dann auch 2002 im HR-´Maintower´ persönlich betreffs UFOs begegnen - und Michael Hesemann, Ex-UFO-Zampano in Old Germany, guckte live im Studio erschüttert zu. Toll, auch das Deorbing-Manöver der russischen MIR-Weltraumstation wird in dieser ´Diashow´ auf der CENAP-Timeline exzessiv angesprochen, etc pp wie z.B. dem großen UFO-Meteor-Fall vom Januar 2004; hinsichtlich dem ja bekanntlich ZDF-´Heute Journal´-Anchorwoman Marietta Slomka gleich zu Beginn der Sendung etwas ganz und gar Wichtiges mitteilt; siehe auf dieser Galerie das Bild Nr.2004-01-rna-ZDF. Und Sie wissen ja auch was 2004 aufkam - die aufregende UFO-Flotte von Mexiko, welche damals in aller Welt in vielerlei Munde war. Das war wirklich eine Adrenalin-Achterbahnfahrt damals gewesen! Zudem lud Herr Jauch bei STERN-TV betreffs UFOs ein, als es da u.a. um die klassischen Greifswald-UFO-Lichter sowie über eine UFO-Formation über Leipzig ging. Außerdem hatte ´Mr.Photoshop´ - Dr.Hans Baumann - seine Finger im Spiel und transformierte Jauch in einen Alien! Da fallen einem Unbedarften wieder die Gugger aus den Höhlen... Machen Sie sich einen schönen ´Dia-Abend´, wenn Sie kein Hardcore-Ufologischer oder exotischer ´Exopolitiker´ sind, sonst vergeht Ihnen das Blendax-Lachen! Soviel Klarheit und Wahrheit muss mal wieder sein. Schließlich sind wir ja Neo-UFO-Phänomen-Erforscher!

Stay Tuned, mal sehen auch ob es an diesen Freitag ´interessante´ UFO-Neuigkeiten gibt, die über das unten zu sehende Symbolbild hinausgehen. Aber glauben Sie echt an den Weihnachtsmann; obwohl man an den richtigen Sommer 2011 auch nicht mehr glauben will?!

Mehr unter - http://ufo-meldestelle.blog.de/2011... .

Erinnerungen an die (unmittelbare) Zukunft: Montag ist wieder ´V´-Abend!

Damit es nicht in Vergessenheit in dieser schnelllebigen Zeit gerät, sei diese Überschrift erlaubt; schließlich soll es ja nicht wie der öffentlich in Vergessenheit geratenen historischen Mission APOLLO XI gehen. Aber ´gut´, wenn man mal ´V - Die Besucher´ übersieht ist dies entschuldbar, aber die ERSTE* bemannte Mondlandung hinten runter rutschen zu lassen? Geht´s noch in Anbetracht der letzten Space Shuttle-Landung am raumfahrthistorischen Cape an der Space Coast, von wo aus einst die wackeren Mondmänner 1969 erst aufbrachen und an die die Final Four gestern wieder zurückkehrten, um nach Hause zu kommen und sicheren Boden unter den Füßen zu bekommen (auch wenn sicherlich die Erfahrung des schwerelosen Seins grandios sein wird, aber auf Dauer ist dies garantiert nichts für den Bodenbehafteten wie uns)?

* = Naja, so viele gab es ja insgesamt ja nicht, da mit APOLLO XVII schon wieder Ende war und bei APOLLO XIII sowieso der Wurm drin; deswegen wurde es ja mit einer bemannten Mondlandung bei diesem Projekt nichts. Stichwort: "Houston, wir haben ein (big) Problem..."

Apollo XIII und seine Spacecowboys:

Die Final Mission im bemannten Mondlandeprogramm, APOLLO XVII mit den Final THREE (zwei kommen runter auf die Mondoberfläche und werden zu richtigen Mondmännern, einer bleibt im lunaren Orbit und guckt neidisch zu):

Ran an die UFOs

Und nun an diesem Freitag, eigentlich ist ja der Freitagstermin vom ZDF mit der ´Heute Show´ abendlich bestens besetzt - aber Sie wissen ja wenn sie auf den Kalender schauen: Sommerpause (nur wo bleibt der Sommer dazu?)!

Da gibt es aber als Abhilfe und kleiner Trost dieses neue, ´atemberaubende´ Videomaterial - 1000% Genuine UFO Footage!!!

Unendliche Fragen zwecks der "verborgenen Komplexität" mit diesem UFO-Phantom kommen mal wieder auf. Die zwei grundlegenden dabei sind: A) Total-Verarschung auf die konservative UFO-Forschung sowie ufologischen ´Exopolitiker´-Hanseln oder B) Realsatire auf genau dies?? Entscheiden Sie selbst als mündiger Bürger. Aber habt keine Angst und Bange, dies soll ihnen NICHT die Laune an die Hollywood-Alien-SF-Visitors am Montag rauben, das kommt noch mit der Zeit von selbst... Bisher ist dies zwar so nicht der absolute Burner-Kracher an sich, aber für eine TV-Miniserie doch wahrhaft nicht schlecht!

Es war mal wieder in Amerika, dieses mal aber nur 100 % echt

Jenseits dessen ist doch dies weitaus besser als der "echte" UFO-Gruscht von gestern Nacht hier - UFO in Farmington (nach Angaben des Filmers seien dies insgesamt 5 "goldene Orblichter" gewesen die lautlos in den Himmel schwebten):

Achtung auf der Bundesstrasse (am KSC an der Space Coast; Schwertlastverkehr aus dem All ist letztmals unterwegs)!

Da ist es doch viel-viel interessanter zu sehen, was inzwischen der echte Raumstations-Besucher im All als ´altersschwacher´ (?) Rückkehrer macht... - und dann gab es für den amerikanischen Patrioten ein Schmankerl; aber hören Sie selbst - Amazing:

Ehrlich - da fehlte nur noch ein Flyover durch die US Air Force mit ihren TOP GUNs als Ehrenabordnung darüber. Schließlich ist ja die ATANTIS auch ein zweifelsohne mächtiger Spacebird mit kräftigen Flügeln aus Stahl!!! Da wäre es sogar angebracht gewesen ´Batman´ mit seinem absoluten Fluggerät rüberzuschicken. Der hat ja da einiges im Fundus; wie zum Beispiel jene fliegende Kisten die schon ihre Flyovers beim Baseball über Stadien machen:

Zugestanden, da eine B-1-Lancer-Tankfüllung um die 200.000 Dollar kostet, wäre es auch eine Nummer kleiner gegangen; so zum Beispiel:

Oder gar wenn wir uns an den Fall "Houston Veterans Day - Helicopter Flyover Downtown" erinnern - allein schon mal die Kette Houston und Veteranen ist irre! - gibt dies doch äußerst kreative Möglichkeiten zwecks einem Überflug von z.B. einer Formation der Apachen her:Wetten, dass dabei die ATLANTIS als Raumfahrtveteran nicht neidisch in Anbetracht dieses ´Saluts´ geworden wäre...?

Stay Tuned was die Veteranen der Neo-UFO-Forschung noch so auf ihre alten Tage hin aushecken...

Mehr unter - http://ufo-meldestelle.blog.de/2011... .

Raumfahrt-Veteran ATLANTIS im Kennedy Space Center - erweist ihr die US-Luftwaffe einen himmlischen Salut zur Ehre für die alte Fliegerkameradin?

´Wow!´ dieser Mega-Symbolwert, schnallen Sie sich an:

ISS über dem KSC bevor die Mission STS-131 mit der DISCOVERY letztmals zu ihr hoch im Lockruf der Outer Limits startet (daher das zweite Video noch einmal obwohl Sie es natürlich als Visitors von unserem UFO-Meldestelle-Blog bereits kennen); das hält man doch kaum aus!

Vergessen wir bitte nicht, dass die Internationale Raumstation ISS ohne die Raumfähre nicht als Außenposten der Menschheit im All möglich gewesen wäre, weswegen obiges Video also eine ganz und gar außerordentliche Bedeutung betreffs dem Vorbeiflug der Flügel aus Stahl im All am MOND über der Space Coast ausgerechnet vor dem Start eines ´Artgenossens´ im KSC (Kennedy Space Center) mit ebenso Flügeln aus Stahl hat! Das ist also sozusagen dreifach verrückt!

In unserem Beitrag voraus - als Veteranen der deutschen Neo-UFO-Forschungsbewegung seit 1976, dem Jahr als wir CENAP gründeten - haben wir ja schon angeschnitten, dass die letzten Raumfähre, die gestern aus dem All zurückkehrte, um in den Ruhestand zu gehen, bisher noch keine offiziellen Weihen durch ihre Brüder von der US-Air Force z.B. durch ein schönes Flyby erhalten hat. Wie schofel....; aber vielleicht wird morgen am Samstag eine solche Ehrung und Würdigung für einen alten Flügel-Kameraden der NASA aber auch der US-Luftwaffe vorgenommen?!

DER NÄCHSTE eXtrem-spannende HAMMER !

Dabei gab es schon über dem KSC richtiggehende Airshows, so ist es also nicht, siehe hier auch mit TOP GUNs sowie den ´Blauen Engeln´ (inklusive ihrem ´Fetten Albert´!) - F-15E Strike Eagle over the Kennedy Space Center; aber auch ein Veteran war schon dabei - der Lockheed F-104 STARFIGHTER :

Klar, dass die die dort machen können - eine Megalandebahn haben Sie beim KSC ja, und die kann freilich auch für die TOP GUNs als Startbahn verwendet werden. Erkenntnis daraus: Kein Wunder das es auch an der ´Area 51´ die Nellis AFB-Flugschauen gibt, da hat es ja auch eine Mega-Landebahn für die ´UFOs´ mit Antigravitionsantrieb zur Verfügung; ufo(un)logisch und prima für bizarr-krasse ´Exopolitiker´:

Gell, immer wieder staunlich wie sich ohne "verborgene Komplexität" sich hier die Kreise schließen; man muß halt nur - wie war unser sich indirekt sich ergebendes Motto für die diesjährige UFO-Forscher-Workshop-Tagung mit Mehrwert in Cröffelbach? Ach sehen Sie mal wieder am besten selbst und ziehen Sie ihre Schlüße darauf, Sie sind ja alt genug sowie ein mündiger, also bestens informierter Bürger:

Stay Tuned mit erstaunten sowie offenen Augen, schließlich sind Sie es ja gewohnt: CENAP-UFO-Meldestelle-Blog als quasi ein (T)Raumschiff Surprise der eigenen und eigenständigen Art als Resistance-Bewegung in der UFO-Forschung - Sie sehen ja etwas Besseres als den alten Konservativ-UFOlogie-Käse und Kinderkacke-Kram! So ist dies...

Mehr unter - http://ufo-meldestelle.blog.de/2011... .

Externe Links

http://hjkc.de/70.html
http://ufo-meldestelle.blog.de/2011/07/22/neuer-tag-erwachte-erinnerungen-gestern-behaf...
http://ufo-meldestelle.blog.de/2011/07/22/erinnerungen-unmittelbare-zukunft-montag-v-ab...
http://ufo-meldestelle.blog.de/2011/07/22/raumfahrt-veteran-atlantis-kennedy-space-cent...

Views: 1628